Voyagers - Omegas Kampf von Patrick Carman

Anja Druckbuchstaben | 16 Januar 2017 |
Erschienen am 31.10.2016 | 224 Seiten | ab 10 Jahren | Band 3 | 9,99 € |
Patrick Carman | cbj


Klappentext

Auf dem Planeten Aqua Gen müssen Dash und seine Freunde vom Alpha Team gefährliche Meeres-Monster, blutrünstige Piraten und außerdem das feindliche Team Omega bekämpfen. Als ein Mitglied des Alpha Teams in Gefahr gerät, stehen die Freunde vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens: Ist es wichtiger einen Freund zur retten – oder die ganze Menschheit? (Quelle: cbj)


Senf

Dieses Mal befindet sich das Alpha Team in ihrer Cloud Leopard im Anflug auf den Planeten Aqua Gen, der aus einer einzigen Tiefsee besteht.
Wie auch in den vorhergehenden Bänden, bekommt man neben dem Alpha Team auch immer wieder Einblicke in das Vorhaben des zweiten Teams unter der Führung von Anna. Wie sagt man so schön, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Das zweite Team und seine Vorhaben sorgen für ordentlich Spannung. Da das Team aus lauter Einzelgängern besteht, geht nicht immer alles glatt. Das trifft besonders auf Anna zu.  Ihr Ehrgeiz kennt wirklich keine Grenzen. Ihr ist beinahe jedes Mittel recht, diesen Wettstreit zu gewinnen und zu beweisen, dass sie die Beste ist. Das führt zu sehr gefährlichen Situationen.

Das dritte Weltraumabenteuer steht seinen Vorgängern in nichts nach. Mit Aqua Gen gilt es, einen neuen einzigartigen Planeten mit jeder Menge Gefahren zu entdecken.
Das Alpha Team und besonders Piper geben alles und trotzdem läuft nicht alles glatt. Ich finde gut, dass nicht immer alles wie am Schnürchen läuft, sondern gezeigt wird, dass es durchaus Aufgaben gibt, an denen man scheitern kann. Immer nur auf ganzer Linie Erfolg zu haben, ist einfach unrealistisch. Es gefällt mir daher sehr wie der Autor das gelöst hat. Naja, auch wenn er sich am Schluss noch ein Hintertürchen einbaut.


Fazit

Eine spannende und überaus wichtige Mission. Die Jugendlichen, die ins Weltall gesandt wurden, sind auserwählt uns alle zu retten, die gesamte Erde. Das dritte Abenteuer auf dem Planeten Aqua Gen ist überaus interessant und mit seinen Lebewesen sehr gefährlich. Der Konkurrenzkampf zwischen beiden Teams bietet wieder einiges an Spannung.

(4 von 5 Punkten)




Vielen Dank für das Exemplar an den cbj Verlag und das Blogerportal



Mit einem Klick auf's Cover kommt ihr zur Rezension der Vorgängerbände

http://druckbuchstaben.blogspot.de/2016/05/voyagers-projekt-alpha-von-dj-machale.htmlhttp://druckbuchstaben.blogspot.de/2016/05/voyagers-im-feuersturm-von-robin.html











Kommentare:

  1. Irgendwie würd ich ja auch mal ein Buch lesen, dass im Weltraum spielt... Da hab ich ne riesige Lücke. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann ja gar nicht verstehen wie du das bisher ohne ausgehalten hast =).

      LG
      Anja

      Löschen