MEG - Im Kino sind die Haie los! (Viel Wasser, ein bisschen Blut und skandalöse Altersfreigaben)

Anja Druckbuchstaben | 15 August 2018 | 2 Kommentare

 (Quelle: Filmstarts)

Hallöchen Ihr Lieben,

wer mich kennt, der weiß, dass man mich mit Dinos, Haien, überdimensionalen Tieren oder sonstigen Actionfilmen durchaus unterhalten kann. Deshalb war ich gespannt darauf, was MEG (was im übrigen für die Gattung Megalodon steht) auf der Leinwand anrichtet.

Als ich zum ersten Mal in einer Vorschau las, dass bald ein "Monster-Film" mit Jason Statham ins Kino kommt, war mein erster Gedanke: "Wow, steht es so schlecht mit der Karriere"? Er ist nicht unbedingt mein Lieblingsschauspieler, macht insgesamt aber einen ganz guten Job. Er dürfte eins der Highlights sein, weswegen sich einige den Film anschauen werden.

Ich habe den Film in 3D gesehen, wobei ich sagen muss, dass das 0815 3D in dem standardmäßig alle Kinofilme angeboten werden ja wirklich ein Witz ist! Hierfür 1,5 Stunden eine Brille zu tragen, lohnt sich echt nicht. Das gilt nicht nur für MEG sondern pauschal für alle 3D Kino-Filme, die man aktuell zu sehen bekommt und für die man dann auch noch mehr Geld bezahlt.

Den Einstieg in den Film und die Erklärung wie MEG quasi aufgeschreckt wird, hat mir richtig gut gefallen. Mit dem Einsatz von jeder Menge Technik und wilden Erklärungen von etlichen Wissenschaftlern, habe ich mich interessiert in den Kinosessel sinken lassen.

Auch im weiteren Verlauf war ich durchaus mit Spannung dabei. Ich hätte allerdings etwas mehr Cleverness von MEG erwartet, die Tatsache, dass es sich um einen Gigant handelt, hat mir nicht wirklich gereicht.
Die schauspielerische Leistung ist ganz ok. Es gibt ein paar blutige Szenen, einen unsterblichen Held, der alle rettet und sehr viel Wasser. Ab und zu blitzt ein wenig Humor durch. 
Die Geschichte findet in einem sehr kurzen Zeitrahmen statt, so dass ich beispielsweise einen Aufruhr in der Bevölkerung bzw. entsprechende Medienberichte vermisst habe. Es gibt außerdem noch einige Perspektiven, die man hätte beleuchten können. Das Rad ist hier nicht wirklich neu erfunden worden.

Worüber ich mich echt aufregen könnte: Die Altersfreigabe!
Der Film ist um Längen nicht so blutig geworden wie ursprünglich geplant. Warum macht man das? Genau, weil man die Freigabe für ein jüngeres Publikum haben möchte. Und das klappt scheinbar ganz gut. MEG ist ab 12 Jahren freigegeben. Das könnte gerade so hinhauen denke ich.
Aber jetzt kommt die Krönung! In Begleitung der Eltern, dürfen sogar Kinder ab 6 Jahren schon mit in den Kinosaal. Ich finde das unverantwortlich! Obwohl es noch nicht mal die Spätvorstellung war, wurden zu Beginn Trailer von diversen Horrorfilmen abgespielt.
Nur weil unsere Gesellschaft mehr und mehr verroht, ist das kein Grund, derartige Altersfreigaben zu setzen. Die Verantwortlichen sollten sich schämen! Und die Eltern, die ihre 6-jährigen da reinziehen, erst recht.


Fazit:


Von Idee und Umsetzung habe ich mich ganz gut unterhalten gefühlt. Eine Revolution ist es aber nicht und mit heutigen Mitteln, hätte man sicher noch mehr daraus machen können. Wer bereits weiß, dass er mit solchen Filmen nichts anfangen kann, der braucht dafür auch nicht ins Kino zu gehen. Solche Filme kann man sich ohnehin nur ohne große Erwartungen anschauen =).
Auch wenn der Film vielleicht nicht so blutig geworden ist wie geplant, würde ich meine Kinder unter 12 Jahren Zuhause lassen. Denn selbst in Begleitung der Eltern, müssen die Kleinen diese blutigen Eindrücke nachträglich verarbeiten können.


Habt ihr den Film gesehen oder habt ihr es vor?

LG
Anja

Neuzugänge #32

Anja Druckbuchstaben | 13 August 2018 | Kommentieren

Hallöchen Ihr Lieben!

letzte Woche hatte ich nur einen aber dafür sehr sehr feinen Neuzugang =)



Klappentext

Rev hat immer noch mit den Schatten seiner harten Kindheit zu kämpfen. Aber seine liebevolle neue Familie hilft ihm dabei zu heilen. Emma ist ein Computerfreak und hat selbst ein Online-Spiel entwickelt. Die virtuelle Welt ist wie ihr zweites Zuhause. Doch plötzlich erhält Rev Briefe von seinem leiblichen Vater, der ihm nicht nur seelische Narben zugefügt hat. Und auch Emma erhält beängstigende Nachrichten von einem Online-Troll, der ihr das Leben zur Hölle macht. In dieser schweren Zeit treffen die beiden aufeinander – und fühlen sofort eine besondere Verbindung. Können sie sich gegenseitig helfen, die traumatischen Ereignisse zu überwinden?
(Quelle: Harper Collins)


Nachdem ich den ersten Teil "Der Himmel in deinen Worten" nur so verschlungen habe, bin ich gierig auf diesen Folgeband, in dem es um den total sympathischen Rev gehen soll. Ich hab schonmal heimlich reingelesen, es scheint sehr interessant zu werden ^^. Vielen Dank an Harper Collins!




Kennt ihr das Buch oder seinen Vorgänger schon? 


 
LG
Anja



Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 07 August 2018 | 12 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Cat & Cole" von Emily Suvada und ich bin auf Seite 62 von 399 .



Ein kleines Wunder würde reichen von Penny Joelson

Anja Druckbuchstaben | 06 August 2018 | Kommentieren
Erschienen am 23. Mai 2018 | 320 Seiten | 16,99 €
Penny Joelson | FJB


Klappentext

Jemma kennt ein schreckliches Geheimnis: In ihrer Nachbarschaft ist ein Mord passiert, und sie weiß, wer es getan hat. Denn die Leute erzählen ihr Dinge, weil Jemma nichts weitersagen kann. Sie ist vollständig gelähmt und kann sich weder bewegen noch sprechen. Aber Jemma entgeht nichts. Als sie mit dem furchtbaren Geheimnis konfrontiert wird, ist sie völlig hilflos. Jemma weiß, dass ihr nur ein kleines Wunder helfen kann. Und sie ist fest entschlossen, alles für dieses Wunder zu tun. (Quelle: FJB)

Neuzugänge #31

Anja Druckbuchstaben | 03 August 2018 | 6 Kommentare

Ahoi Ihr Lieben!

es gibt mal wieder ein paar bildhübsche Neuzugänge zu verzeichnen =)



Klappentext

Hat das Leben denn gar kein Erbarmen mit Lizzy? Dass ihre Mutter nun allen Ernstes mit ihrem Deutschlehrer und Möchtegern-Direktor Victor Wenz zusammen ist, kann doch nur ein schlechter Witz sein. Zu allem Übel nervt Wenz auch noch jeden mit der anstehenden Schulsprecherwahl, die Lizzy sowieso für völligen Schwachsinn hält. Umso überraschter ist sie, als sie plötzlich selbst als Kandidatin aufgestellt wird. Tatsächlich steckt ihr einstiger Klub der Verlierer dahinter – weil Arif, Carsten, Sara und Co. sie für eine tolle Wahl halten. Erst ist Lizzy entsetzt, wittert dann aber die Chance, Wenz eins auszuwischen. Als das Ganze jedoch mehr und mehr zu einem Rachefeldzug ausartet und Lizzy nicht nur die eigentliche Motivation hinter ihrer Kandidatur, sondern auch ihre Freunde aus den Augen verliert, merkt sie fast zu spät, worauf es wirklich ankommt.
(Quelle: Magellan)


Nachdem ich die ersten beiden Bände rund um Lizzy nur so verschlungen habe, bin ich gespannt wie ein Flitzebogen auf diesen Reihenabschluss (seufz). Vielen Dank an den Magellan Verlag!





Klappentext

Seit Tagen regnet es und Jonna kennt wenig, das blöder ist als dieses Regengrau. Höchstens, dass sie sich mit Tilmann verkracht hat, weil der vor den Jungs mal wieder mit Skateboardtricks angibt, die er gar nicht kann. Da passt es Jonna überhaupt nicht, dass sie das Wochenende mit ihrer Oma verbringen soll. Mit der alten Hexe, wie ihre Eltern sie heimlich nennen, die einen komischen, raschelnden Schuhkarton mit sich herumträgt und überhaupt ziemlich seltsam ist. Und mindestens so mürrisch wie Jonna selbst. Na, das kann ja lustig werden. Wird es auch, aber ganz anders, als Jonna es sich vorgestellt hat, und viel bunter dazu!
(Quelle: Magellan)


Das Buch ist mir in der Vorschau vom Magellan Verlag aufgefallen und die Idee hat mir sofort gefallen. Ich freue mich schon sehr Jonna und ihre Oma kennenzulernen. Danke an den Magellan Verlag!






Klappentext

Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett!
(Quelle: blanvalet)


Das Labyrinth von London steht schon seit Monaten auf meiner Wunschliste. Nun, da es endlich erschienen ist, kann ich es kaum erwarten, mich in die Geschichte zu stürzen. Danke an Blanvalet!






Klappentext

Ben ist auf einmal klein wie eine Ameise. Dabei wollte er sich in dem seltsamen Kasten im Physiklabor doch nur vor Klassenfiesling Alex und dessen Freunden verstecken. Ist das etwa die neueste Erfindung seines Physiklehrers – eine Schrumpfmaschine? Gemeinsam mit der kühnen Ameise Andi, der nicht ganz schwindelfreien Wespe Ssuzi, dem Regenwurm Max und der Raupe Olaf erlebt Ben haarsträubend winz-witzige Abenteuer.
(Quelle: cbj audio)


Endlich mal wieder ein Hörbuch! Jetzt muss meine Tochter endlich aus den Ferien kommen und dann wird gehört was das Zeug hält. Danke an cbj audio!






Klappentext

Als Kuschelflosse gerade einen knusprigen Pfannkuchenturm für Herrn Kofferfischs Glitzermond-Geburtstagsparty backen will, klingelt das Aquafon. Das Geburtstagskind ist dran, denn das hat eine wahnsinnig tolle Überraschung geschenkt bekommen! Kuschel, Sebi und Emmi staunen nicht schlecht: aus einer klitzekleinen Glitzerbohne wächst eine riesige Pflanze mit lauter unterschiedlichen, spannenden Blättern. Es ist ein Blatt-o-Mat, der für immer die Langeweile wegzaubert. Die Freunde sind begeistert. Aber ist dieses magische Gewächs wirklich so lustig, wie es auf den ersten Blick scheint?
(Quelle: cbj audio)


Als große Kuschelflosse-Fans geht natürlich auch das vierte Abenteuer nicht an uns vorbei. Ralf Schmitz ist als Sprecher unübertroffen. Vielen Dank an cbjaudio!



Kennt ihr eins der Bücher/ Hörbücher? 
Habt ihr vielleicht schon eins davon gelesen?

 
LG
Anja



Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 31 Juli 2018 | 7 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Cat & Cole" von Emily Suvada und ich bin auf Seite 22 von 399 .



Wie Wölfe im Winter von Tyrell Johnson

Anja Druckbuchstaben | 25 Juli 2018 | 7 Kommentare
Erschienen am 02. Januar 2018 | 304 Seiten | 15,00 €
Tyrell Johnson | Harper Collins


Klappentext

Die Welt, wie Lynn sie kannte, existiert nicht mehr, seit ein Grippevirus einen Großteil der Menschheit ausgelöscht hat. Mit ihrer Familie kämpft sie im eisigen Yukon ums Überleben. Jahrelang haben sie keinen Kontakt zum Rest der Welt gehabt, bis plötzlich ein Fremder erscheint. Er wird verfolgt, und sie nehmen ihn bei sich auf. Doch in dieser neuen Welt ohne Nahrung, ohne Regeln und ohne Moral bringen sich Lynn und die anderen damit in Lebensgefahr (Quelle: Harper Collins)

Neuzugänge #26

Anja Druckbuchstaben | 01 Juli 2018 | 12 Kommentare

Hallöchen Ihr Lieben!

So dann will ich euch mal meine kleinen feinen Neuzugänge vorstellen =)



Klappentext

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA. Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta. Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!


Dieses Buch habe ich bei Netgalley entdeckt und ich bin schon verdammt gespannt darauf. Die ersten Meinungen sind sehr vielversprechend! Danke an den Thienemann Esslinger Verlag =)





Klappentext

Durch die Mauern der alten Burg, wo Merle an einem Theater-Workshop teilnimmt, weht ein geheimnisvolles Wispern – sicher der Geist der Vergangenheit! Als Merle und ihre Freunde antike Kostüme von magischer Schönheit finden, beschließen sie, ein Stück aus einer längst vergangenen Zeit aufzuführen. Doch etwas Unheimliches liegt in der Luft: Warum überfällt Merle solch ein namenloses Grauen, wenn sie dem Burgherrn begegnet, dem alten Grafen? Warum gelingt ihnen alles wie von Zauberhand, sobald sie die Theaterkleider tragen? Und ist es wirklich noch ihr eigenes Stück, das sie da proben – oder ist es das uralte, grausame Spiel der Kostüme? Der Kinderroman verspricht magische Spannung und entführt die Leser in eine düster-unheimliche, verzauberte Theaterwelt.
(Quelle: Coppenrath)


Dieses Buchist ganz überraschend bei mir angekommen =). Vielen lieben Dank an den Coppenrath Verlag! Das klingt sehr geheimnisvoll.


Kennt ihr eins der Bücher? 
Habt ihr vielleicht schon eins davon gelesen?

 
LG
Anja



Wir müssen über Walter Moers sprechen! Zwischen neuer Überraschung und weiter warten.

Anja Druckbuchstaben | 22 Juni 2018 | 4 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben =)

Gibt es unter euch da draußen Anhänger der Zamonien Romane von Walter Moers?
Ich habe ja Walter Moers immer für eine Art Clown gehalten (man möge mir meine Unwissenheit verzeihen). Doch dann ist mir eines Tages folgendes Buch in die Hände gefallen:





Ich habe nie etwas vergleichbares gelesen. Der Einfallsreichtum von Walter Moers scheint grenzenlos zu sein. 

Kleiner Auszug aus der Leseprobe:

"Es ist keine Geschichte für Leute mit dünner Haut und schwachen Nerven – welchen ich auch gleich empfehlen möchte, dieses Buch wieder zurück auf den Stapel zu legen und sich in die Kinderbuch-Abteilung zu verkrümeln. Husch, husch, verschwindet, ihr Kamillenteetrinker und Heulsusen, ihr Waschlappen und Schmiegehäschen, hier handelt es sich um eine Geschichte über einen Ort, an dem das Lesen noch ein echtes Abenteuer ist!"(Quelle: Piper)


Danach habe ich direkt die Fortsetzung "Das Labyrinth der träumenden Bücher" verschlungen und entgegen vieler kritischer Meinungen, hat mir auch dieses Abenteuer wirklich gut gefallen.
Soweit so gut. Nun warte ich gefühlt seit Jahrzehnten auf das dritte Abenteuer:


Der Erscheinungstermin wurde über die Jahre immer wieder verschoben. Mittlerweile gibt es auf der Website von Knaus gar keinen Erscheinungstermin mehr. Bei Amazon steht: 08. Oktober 2024 =). Also heißt es wohl leider: Weiter warten!

Ganz untätig ist der Autor aber nicht. Neben den Graphic Novels, die kürzlich erschienen sind und der Geschichte um Prinzessin Insomnia, habe ich beim Stöbern im Bloggerportal von Random House folgende Neuerscheinung entdeckt:




Zum Inhalt:
Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch. (Quelle: Penguin)

Erscheinungstermin: 12. November 2018


So. Und was machen wir nun? =)
Wartet ihr auch auf dieses Buch? Werdet ihr die Weihnachtsgeschichte lesen?

LG
Anja


Meine liebsten Zitate aus Büchern - TTT

Anja Druckbuchstaben | 21 Juni 2018 | 13 Kommentare


https://blog4aleshanee.blogspot.de/p/top-ten-thursday.html

 Diese Aktion wird aktuell von Weltenwanderer geführt.



  10 deiner liebsten Zitate aus Büchern =)

 

Oh was für eine schöne Aufgabe heute. Da freue ich mich schon direkt auf die Stöberrunde! Früher habe ich mir Zitate immer rausgeschrieben und in einem Buch festgehalten. Doch irgendwann hab ich das aufgegeben. Wenn mir nun Zitate besonders gefallen, dann landen sie meist direkt in meiner Rezension. Na dann gehe ich mal auf die Suche =).


Zitat 1 und 2
http://druckbuchstaben.blogspot.com/2015/01/pauls-blog-von-katrin-bongard.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH

"Theo meint, ich soll mich nicht so aufregen. Besser eine 3 als eine 6. Aber ich sage: Nein. Besser ein offener Krieg, als ein hinterhältiges befriedigend." (S. 41)

"Ich habe den Eindruck, jeder hat eine Liste und jeder arbeitet besser daran als ich." (S. 50)


http://druckbuchstaben.blogspot.com/2013/02/und-tief-in-der-seele-das-ferne-von.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH

Zitat 3

"Sie können uns alles nehmen, auch Gesundheit und Leben, aber unsere Berge können sie nicht versetzen." (S. 168)







http://druckbuchstaben.blogspot.com/2014/06/netwars-der-code-1-von-m-sean-coleman.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH
Zitat 4

"Wie paranoid die Leute in anderen Bereichen ihres Lebens auch sein mochten – aus irgendeinem Grund vergaßen sie, in der digitalen Welt ebenso aufmerksam über ihre Schulter zu schauen." (Seite 16)






Zitat 5 und 6

http://druckbuchstaben.blogspot.com/2014/04/das-madchen-mit-dem-haifischherz-von.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH"Ich hasse es, bitte zu sagen, ich fühle mich dann immer so billig. Ich hasse es auch, danke zu sagen. Ich hasse es, zu sagen, dass ich etwas brauche. Wenn ich jeden Morgen erst mal um Luft bitten müsste - dann wäre ich schon längst mausetot." (S. 33)

"Ich traue der Stille nicht, ich traue der Realität nicht, und Sozialarbeitern traue ich auch nicht. Ich traue Lehrern nicht und erst recht nicht der Polizei, Psychologen, Clowns, Äpfeln, rotem Fleisch und Kühen. Kühe sind einfach zu groß und sie haben telepathische Fähigkeiten. Wenn man an einem Feld mit Kühen vorbeiläuft, drehen sich alle gleichzeitig um wie ein einziges Wesen und glotzen einen an." (S. 109)  


Zitat 7

http://druckbuchstaben.blogspot.com/2014/02/panikattacke-deluxe-von-romy-fischer.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH"Eine Frau in der heutigen Zeit gebärt ihre Kinder gefälligst mitten in einer Vorstandssitzung, während sie gleichzeitig die Buntwäsche erledigt, ihrer Familie ein drei Gänge Menü zaubert, sich die Fingernägel lackiert (die Weiblichkeit darf selbstverständlich nicht auf der Strecke bleiben), mit ihren Kindern die Hausaufgaben macht, ihren Mann bespaßt, immer gut gelaunt ist, zu den Elternabenden geht, für Los Wochos in der Schule Kuchen backt, den Haushalt schmeißt, den Garten bepflanzt, die Krankenschwester und Familienpsychiologin spielt, einen Vollzeitjob mit links erledigt und bestenfalls zusätzlich auch noch auf Freiwilligenbasis im Altenheim Geschichten vorliest." (S. 17,18)

  
Zitat 8
http://druckbuchstaben.blogspot.com/2015/03/der-ozean-am-ende-der-strae-von-neil.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH


"Erwachsene sehen im Inneren auch nicht wie Erwachsene aus. Äußerlich sind sie groß und gedankenlos, und sie wissen immer, was sie tun. Im Inneren sehen sie allerdings aus wie früher. Wie zu der Zeit, als sie in deinem Alter waren. In Wirklichkeit gibt es gar keine Erwachsenen. Nicht einen auf der ganzen Welt." (S. 150)





http://druckbuchstaben.blogspot.com/2015/09/gluck-ist-eine-gleichung-mit-7-von.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZHZitat 9

"Meine Erfahrung ist, dass je älter man wird, desto mehr mag man das Wort 'bequem'. Das ist der Grund, warum die meisten älteren Menschen Hosen mit Gummizügen tragen. Wenn sie überhaupt Hosen tragen. Das könnte erklären, warum Großeltern so versessen darauf sind, ihren Enkeln Schlafanzüge und Bademäntel zu kaufen. (S. 31)







https://druckbuchstaben.blogspot.com/2018/01/wunder-von-raquel-j-palacio.htmlZitat 10

"Ich wünschte, jeder Tag wäre Halloween. Wir könnten alle immerzu Masken tragen. Dann könnten wir uns kennenlernen, bevor wir zu sehen kriegen, wie wir unter den Masken aussehen." (S. 110)










Habt ihr eins oder auch mehr der Bücher gelesen?


LG
Anja

Bücher, deren Titel nur aus einem Wort besteht - TTT

Anja Druckbuchstaben | 14 Juni 2018 | 12 Kommentare


https://blog4aleshanee.blogspot.de/p/top-ten-thursday.html

 Diese Aktion wird aktuell von Weltenwanderer geführt.



  10 deiner liebsten Bücher, dessen Titel nur aus einem Wort besteht =)

 

Da muss ich doch direkt mal mein Bücherregal durchforsten. Auf Anhieb fallen mir gar nicht so viele ein, die ich hier nennen könnte ^^. Also wenn ich jetzt bewusst Bücher weglasse, die zusätzlich zu einem Einwort-Titel noch einen Untertitel haben, dann wird es ganz schön dünn ^^. Von Lieblingsbüchern kann ich hier auch nicht in allen Fällen sprechen.











Habt ihr eins oder auch mehr der Bücher gelesen?


LG
Anja

Neues in der Buchbloggerszene - Was habe ich verpasst?

Anja Druckbuchstaben | 12 Juni 2018 | 10 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben!

Nachdem ich nun ein paar Wochen Lese- und Blogpause hatte, versuche ich mich gerade wieder etwas unter euch zurecht zu finden =).
Ein Grund für die Abwesenheit war mein zur Zeit turbulentes Privatleben und zum anderen das ständige Aufregen über das Datenschutzgesetz. Wie ich sehe bloggen viele von euch fleißig weiter, da bin ich aber sehr beruhigt =).
Eine Sache ist mir heute Morgen allerdings aufgefallen: Die Gemeinsam-Lesen Aktion von Schlunzenbücher gibt es nicht mehr, weil sie ihren Blog offensichtlich auf Privat gesetzt haben. Das finde ich total schade!

Gleichzeitig frage ich mich: 
Was hab ich denn noch alles verpasst? 
Ein kurzes Update wäre wirklich traumhaft <3

LG
Anja

Serverland von Josefine Rieks

Anja Druckbuchstaben | 18 Mai 2018 | 4 Kommentare
Erschienen am 19. Februar 2018 | 176 Seiten | 18,00 €
Josefine Rieks | Hanser


Klappentext

Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher sind nur noch Elektroschrott. Reiner, Mitte zwanzig, sammelt Laptops aus dieser lange vergangenen Zeit und wird zum Begründer einer Jugendbewegung, die verklärt, was es früher wohl einmal gab – die Freiheit einer Gesellschaft, die alles miteinander teilt. Mit Hilfe einer Autobatterie gelingt es, eine Verbindung zu lange stillgelegten Servern herzustellen. Die Jugendlichen sehen, was seit Jahrzehnten keiner mehr gesehen hat: das Internet. Mit einem sezierenden Blick auf unsere Gegenwart hat Josefine Rieks einen rasanten wie klugen Roman geschrieben. Ein Debüt, das man mit weit aufgerissenen Augen liest. (Quelle: Hanser)

Auslosung zum Gewinnspiel "Das Zeiträtsel"

Anja Druckbuchstaben | 17 Mai 2018 | Kommentieren

Hallöchen Ihr Lieben,

heute lose ich das Gewinnspiel zu "Das Zeiträtsel" aus =)





Ein Exemplar dieses wundervollen Buches gewinnt die liebe

Lyne

Herzlichen Glückwunsch! Lass mir bitte deine Adresse zukommen, damit ich das Buch auf die Reise schicken kann!



LG
Anja

Dumbledores Armee

Anja Druckbuchstaben | 24 April 2018 | 4 Kommentare
Guten Morgen Ihr Lieben!

Wahrscheinlich habt ihr es schon längst mitbekommen. In diesem Jahr steht ein unglaubliches Jubiläum an. 20 Jahre Harry Potter! Ist das zu glauben? Ist das wirklich schon so lange her?
In diesem Zusammenhang hat sich der Carlsen Verlag allerhand einfallen lassen. Unter anderem konnte man sich für Dumbledores Armee bewerben. Tief im Herzen war ich schon immer Mitgleid, aber ab heute ist es offiziell! Ich bin ein Teil von Dumbledores Armee! 


Ich bin so stolz! Haltet eure Zauberstäbe bereit und schaut doch mal bei den tollen Aktionen vorbei: Harry Potter - 20 Years of Magic. Ist jemand von euch auch offizielles Mitglied der Armee?



After all this time? Always.
Anja

Welttag des Buches (inkl. Gewinnspiel)

Anja Druckbuchstaben | 23 April 2018 | 6 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben,

ich wünsche Euch einen wunderbaren Welttag des Buches! Meinen werde ich erst im Büro und dann wartend in der Werkstatt verbringen ^^. Dazu kommt, dass ich diesen heutigen Tag doch fast vergessen hätte. Ich weiß das klingt ganz furchtbar, aber in meinem Leben passiert gerade so viel spannendes, dass ich mich zum Bloggen regelrecht durchringen muss. Spaß macht es mir trotzdem noch =). Zur Feier des Tages könnt ihr ein Exemplar des folgenden Buches gewinnen.



Zum Inhalt:

Die dreizehnjährige Meg ist zwar ein Mathegenie, aber sie hält nicht viel davon, in der Schule auf die Lehrer zu hören. Also hat sie nichts als Ärger. Auch mit ihrem kleinen Bruder Charles, der über merkwürdige Begabungen verfügt und manchmal ihre Gedanken lesen kann. Als die beiden dann noch mitten in der Nacht Besuch von einer merkwürdigen alten Dame bekommen, wird ihr Leben gehörig auf den Kopf gestellt: Denn Meg und Charles erfahren, dass ihr Vater, ein berühmter Wissenschaftler, der seit Jahren verschwunden ist, auf dem weit entfernten Planeten Camazotz gefangen gehalten wird. Dort herrscht ES, das Böse schlechthin, das die Menschen zu willenlosem Gehorsam zwingt. Niemand kann sich seiner Macht entziehen. Doch es gibt einen Weg, ES zu besiegen und ihren Vater zu befreien. Und Meg und Charlie sind die Einzigen, die diese Aufgabe übernehmen können. Das Abenteuer durch Raum und Zeit kann beginnen
(Quelle: Piper)



Teilnahmebedingungen:

1. Ihr seid Leser meines Blogs
2. Ihr wohnt in einem Land, dessen Portokosten mich nicht zu einem Leben unter der Brücke zwingen.
3. Ihr seid 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern, um hier teilzunehmen.
4. Ihr seid damit einverstanden, im Gewinnfall, namentlich genannt zu werden.
5. Schreibt einen Kommentar unter die Rezension (diesen Beitrag) und verratet mir, wie ihr den Welttag des Buches verbringt. Lasst, wenn möglich, eine Kontaktmöglichkeit da. Andernfalls kann ich euch auch gerne über euren Blog kontaktieren.

Mein Sommer auf dem Mond von Adriana Popescu

Anja Druckbuchstaben | 18 April 2018 | 7 Kommentare
Erschienen am 12. März 2018 | 400 Seiten | ab 14 Jahren | 13,00 €
Adriana Popescu | cbt Verlag


Klappentext

Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade ... … und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe. (Quelle: cbt Verlag)

Gibt es ältere Buchausgaben in deinem Regal? - MF

Anja Druckbuchstaben | 16 April 2018 | 3 Kommentare

Eine Aktion von Buchfresserchen

Hast du ältere Buchausgaben im Regal? Wenn ja, welche/s sind/ist die/das mit dem ältesten Erscheinungsjahr?

 

In meinem Regal hab ich eigentlich nicht wirklich alte Buchausgaben. Schätze das älteste dürfte "Harry Potter und der Stein der Weisen" von 1997 sein. 
Bei meiner Mum habe ich allerdings  noch einen Schwung Bücher, die einige alte Klassiker wie zum Beispiel Shakespeare, Lenz, Keller oder Schiller umfassen. Die sind garantiert alle älter. Darauf hatte ich aber so schnell keinen Zugriff =).


Was sind eure ältesten Buchausgaben?

LG
Anja

Wundervolle Überraschungspost!

Anja Druckbuchstaben | 14 April 2018 | 6 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben,

ich hatte kürzlich bei einem Gewinnspiel von Piper teilgenommen, allerdings nicht damit gerechnet, dass ich Glück haben werde =). Aber was soll ich sagen, letzte Woche ist ein ziemlich umfangreiches Überraschungspaket hier angekommen und was da alles drin war, möchte ich euch heute zeigen =).



Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich um das Buch "Das Zeiträtsel", dessen Verfilmung seit dem 05. April im Kino zu bewundern ist. Im Päckchen befand sich das Buch in zweifacher Ausführung (von dem ich eins an euch verlosen werde =), zwei Kinotickets, ein hübsches Notizbuch und eine total stylische Lampe mit einer Art Whiteboard Funktion. Vielen lieben Dank an den Piper Verlag <3.

Worum es in dem Buch geht:

Die Nacht, als alles begann, war dunkel und stürmisch ... Die dreizehnjährige Meg ist zwar ein Mathegenie, aber sie hält nicht viel davon, in der Schule auf die Lehrer zu hören. Also hat sie nichts als Ärger. Auch mit ihrem kleinen Bruder Charles, der über merkwürdige Begabungen verfügt und manchmal ihre Gedanken lesen kann. Als die beiden dann noch mitten in der Nacht Besuch von einer merkwürdigen alten Dame bekommen, wird ihr Leben gehörig auf den Kopf gestellt: Denn Meg und Charles erfahren, dass ihr Vater, ein berühmter Wissenschaftler, der seit Jahren verschwunden ist, auf dem weit entfernten Planeten Camazotz gefangen gehalten wird. Dort herrscht ES, das Böse schlechthin, das die Menschen zu willenlosem Gehorsam zwingt. Niemand kann sich seiner Macht entziehen. Doch es gibt einen Weg, ES zu besiegen und ihren Vater zu befreien. Und Meg und Charlie sind die Einzigen, die diese Aufgabe übernehmen können. Das Abenteuer durch Raum und Zeit kann beginnen. (Quelle: Piper Verlag)



Hier auch nochmal zur Info für euch der Kinotrailer bei Youtube.




Kennt ihr das Buch schon? 
Habt ihr vielleicht den Kinofolm schon gesehen?

LG
Anja

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 10 April 2018 | 9 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Das Zeiträtsel" von Madeleine L'Engle und ich bin auf Seite 6 von 205.



Moondust von Gemma Fowler

Anja Druckbuchstaben | 06 April 2018 | 10 Kommentare
Erschienen am 21. März 2018 | 304 Seiten | ab 14 Jahren | 19,99 €

Klappentext

Aggie hat sich mit ihrem neuen Zuhause arrangiert: Die 17-Jährige arbeitet auf der Mondstation von Lunar Inc. Hier wird Lumite gewonnen, eine Energie, die Licht und Hoffnung spendet, die das Ende von Krieg und knappen Ressourcen bedeutet. Davon ist Aggie fest überzeugt und deshalb lässt sie sich auch überreden, Botschafterin von Lunar Inc. zu werden. Doch eine zufällige Begegnung mit Danny ändert alles. Der attraktive Rebell zeigt ihr eine Seite des Monds, von deren Existenz sie keine Ahnung hatte und die sie zutiefst erschüttert. Jetzt ist nicht nur Aggies Zuhause in Gefahr (Quelle: Carlsen Verlag)

Master of Disaster - Chaos ist mein zweiter Name von Stephan Knösel

Anja Druckbuchstaben | 04 April 2018 | 2 Kommentare
Erschienen am 02. Februar 2018 | 232 Seiten | ab 10 Jahren | 12,95 €
Stephan Knösel | Beltz & Gelberg


Klappentext

Quentin bekommt nach den Sommerferien die Vollkrise: Stella, seine Erzfeindin aus der Grundschule, ist in seiner neuen Klasse gelandet. Ein Masterplan muss her, denn Quentin wird es keine Woche mit dieser Zicke aushalten! Tatkräftig unterstützt von seinem jüngeren Bruder Vincent folgt eine Flut von fiesen Streichen. Doch weder fiktive Liebesbriefe, eklige Spinnen noch eine Überschwemmung des Schulhofs vertreiben Stella. Und dann dreht Stella den Spieß um ... für Quentin wird es eng! (Quelle: Beltz & Gelberg )

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 03 April 2018 | 12 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Mein Sommer auf dem Mond" von Adriana Popescu und ich bin auf Seite 358 von 397 .



Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 27 März 2018 | 7 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Moondust" von Gemma Fowler und ich bin auf Seite 7 von 300.