Wir müssen über Walter Moers sprechen! Zwischen neuer Überraschung und weiter warten.

Anja Druckbuchstaben | 22 Juni 2018 | 4 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben =)

Gibt es unter euch da draußen Anhänger der Zamonien Romane von Walter Moers?
Ich habe ja Walter Moers immer für eine Art Clown gehalten (man möge mir meine Unwissenheit verzeihen). Doch dann ist mir eines Tages folgendes Buch in die Hände gefallen:





Ich habe nie etwas vergleichbares gelesen. Der Einfallsreichtum von Walter Moers scheint grenzenlos zu sein. 

Kleiner Auszug aus der Leseprobe:

"Es ist keine Geschichte für Leute mit dünner Haut und schwachen Nerven – welchen ich auch gleich empfehlen möchte, dieses Buch wieder zurück auf den Stapel zu legen und sich in die Kinderbuch-Abteilung zu verkrümeln. Husch, husch, verschwindet, ihr Kamillenteetrinker und Heulsusen, ihr Waschlappen und Schmiegehäschen, hier handelt es sich um eine Geschichte über einen Ort, an dem das Lesen noch ein echtes Abenteuer ist!"(Quelle: Piper)


Danach habe ich direkt die Fortsetzung "Das Labyrinth der träumenden Bücher" verschlungen und entgegen vieler kritischer Meinungen, hat mir auch dieses Abenteuer wirklich gut gefallen.
Soweit so gut. Nun warte ich gefühlt seit Jahrzehnten auf das dritte Abenteuer:


Der Erscheinungstermin wurde über die Jahre immer wieder verschoben. Mittlerweile gibt es auf der Website von Knaus gar keinen Erscheinungstermin mehr. Bei Amazon steht: 08. Oktober 2024 =). Also heißt es wohl leider: Weiter warten!

Ganz untätig ist der Autor aber nicht. Neben den Graphic Novels, die kürzlich erschienen sind und der Geschichte um Prinzessin Insomnia, habe ich beim Stöbern im Bloggerportal von Random House folgende Neuerscheinung entdeckt:




Zum Inhalt:
Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch. (Quelle: Penguin)

Erscheinungstermin: 12. November 2018


So. Und was machen wir nun? =)
Wartet ihr auch auf dieses Buch? Werdet ihr die Weihnachtsgeschichte lesen?

LG
Anja


Meine liebsten Zitate aus Büchern - TTT

Anja Druckbuchstaben | 21 Juni 2018 | 13 Kommentare


https://blog4aleshanee.blogspot.de/p/top-ten-thursday.html

 Diese Aktion wird aktuell von Weltenwanderer geführt.



  10 deiner liebsten Zitate aus Büchern =)

 

Oh was für eine schöne Aufgabe heute. Da freue ich mich schon direkt auf die Stöberrunde! Früher habe ich mir Zitate immer rausgeschrieben und in einem Buch festgehalten. Doch irgendwann hab ich das aufgegeben. Wenn mir nun Zitate besonders gefallen, dann landen sie meist direkt in meiner Rezension. Na dann gehe ich mal auf die Suche =).


Zitat 1 und 2
http://druckbuchstaben.blogspot.com/2015/01/pauls-blog-von-katrin-bongard.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH

"Theo meint, ich soll mich nicht so aufregen. Besser eine 3 als eine 6. Aber ich sage: Nein. Besser ein offener Krieg, als ein hinterhältiges befriedigend." (S. 41)

"Ich habe den Eindruck, jeder hat eine Liste und jeder arbeitet besser daran als ich." (S. 50)


http://druckbuchstaben.blogspot.com/2013/02/und-tief-in-der-seele-das-ferne-von.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH

Zitat 3

"Sie können uns alles nehmen, auch Gesundheit und Leben, aber unsere Berge können sie nicht versetzen." (S. 168)







http://druckbuchstaben.blogspot.com/2014/06/netwars-der-code-1-von-m-sean-coleman.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH
Zitat 4

"Wie paranoid die Leute in anderen Bereichen ihres Lebens auch sein mochten – aus irgendeinem Grund vergaßen sie, in der digitalen Welt ebenso aufmerksam über ihre Schulter zu schauen." (Seite 16)






Zitat 5 und 6

http://druckbuchstaben.blogspot.com/2014/04/das-madchen-mit-dem-haifischherz-von.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH"Ich hasse es, bitte zu sagen, ich fühle mich dann immer so billig. Ich hasse es auch, danke zu sagen. Ich hasse es, zu sagen, dass ich etwas brauche. Wenn ich jeden Morgen erst mal um Luft bitten müsste - dann wäre ich schon längst mausetot." (S. 33)

"Ich traue der Stille nicht, ich traue der Realität nicht, und Sozialarbeitern traue ich auch nicht. Ich traue Lehrern nicht und erst recht nicht der Polizei, Psychologen, Clowns, Äpfeln, rotem Fleisch und Kühen. Kühe sind einfach zu groß und sie haben telepathische Fähigkeiten. Wenn man an einem Feld mit Kühen vorbeiläuft, drehen sich alle gleichzeitig um wie ein einziges Wesen und glotzen einen an." (S. 109)  


Zitat 7

http://druckbuchstaben.blogspot.com/2014/02/panikattacke-deluxe-von-romy-fischer.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH"Eine Frau in der heutigen Zeit gebärt ihre Kinder gefälligst mitten in einer Vorstandssitzung, während sie gleichzeitig die Buntwäsche erledigt, ihrer Familie ein drei Gänge Menü zaubert, sich die Fingernägel lackiert (die Weiblichkeit darf selbstverständlich nicht auf der Strecke bleiben), mit ihren Kindern die Hausaufgaben macht, ihren Mann bespaßt, immer gut gelaunt ist, zu den Elternabenden geht, für Los Wochos in der Schule Kuchen backt, den Haushalt schmeißt, den Garten bepflanzt, die Krankenschwester und Familienpsychiologin spielt, einen Vollzeitjob mit links erledigt und bestenfalls zusätzlich auch noch auf Freiwilligenbasis im Altenheim Geschichten vorliest." (S. 17,18)

  
Zitat 8
http://druckbuchstaben.blogspot.com/2015/03/der-ozean-am-ende-der-strae-von-neil.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZH


"Erwachsene sehen im Inneren auch nicht wie Erwachsene aus. Äußerlich sind sie groß und gedankenlos, und sie wissen immer, was sie tun. Im Inneren sehen sie allerdings aus wie früher. Wie zu der Zeit, als sie in deinem Alter waren. In Wirklichkeit gibt es gar keine Erwachsenen. Nicht einen auf der ganzen Welt." (S. 150)





http://druckbuchstaben.blogspot.com/2015/09/gluck-ist-eine-gleichung-mit-7-von.html?_sm_au_=iVVrvMj2FMVs60ZHZitat 9

"Meine Erfahrung ist, dass je älter man wird, desto mehr mag man das Wort 'bequem'. Das ist der Grund, warum die meisten älteren Menschen Hosen mit Gummizügen tragen. Wenn sie überhaupt Hosen tragen. Das könnte erklären, warum Großeltern so versessen darauf sind, ihren Enkeln Schlafanzüge und Bademäntel zu kaufen. (S. 31)







https://druckbuchstaben.blogspot.com/2018/01/wunder-von-raquel-j-palacio.htmlZitat 10

"Ich wünschte, jeder Tag wäre Halloween. Wir könnten alle immerzu Masken tragen. Dann könnten wir uns kennenlernen, bevor wir zu sehen kriegen, wie wir unter den Masken aussehen." (S. 110)










Habt ihr eins oder auch mehr der Bücher gelesen?


LG
Anja

Bücher, deren Titel nur aus einem Wort besteht - TTT

Anja Druckbuchstaben | 14 Juni 2018 | 12 Kommentare


https://blog4aleshanee.blogspot.de/p/top-ten-thursday.html

 Diese Aktion wird aktuell von Weltenwanderer geführt.



  10 deiner liebsten Bücher, dessen Titel nur aus einem Wort besteht =)

 

Da muss ich doch direkt mal mein Bücherregal durchforsten. Auf Anhieb fallen mir gar nicht so viele ein, die ich hier nennen könnte ^^. Also wenn ich jetzt bewusst Bücher weglasse, die zusätzlich zu einem Einwort-Titel noch einen Untertitel haben, dann wird es ganz schön dünn ^^. Von Lieblingsbüchern kann ich hier auch nicht in allen Fällen sprechen.











Habt ihr eins oder auch mehr der Bücher gelesen?


LG
Anja

Neues in der Buchbloggerszene - Was habe ich verpasst?

Anja Druckbuchstaben | 12 Juni 2018 | 10 Kommentare
Hallöchen Ihr Lieben!

Nachdem ich nun ein paar Wochen Lese- und Blogpause hatte, versuche ich mich gerade wieder etwas unter euch zurecht zu finden =).
Ein Grund für die Abwesenheit war mein zur Zeit turbulentes Privatleben und zum anderen das ständige Aufregen über das Datenschutzgesetz. Wie ich sehe bloggen viele von euch fleißig weiter, da bin ich aber sehr beruhigt =).
Eine Sache ist mir heute Morgen allerdings aufgefallen: Die Gemeinsam-Lesen Aktion von Schlunzenbücher gibt es nicht mehr, weil sie ihren Blog offensichtlich auf Privat gesetzt haben. Das finde ich total schade!

Gleichzeitig frage ich mich: 
Was hab ich denn noch alles verpasst? 
Ein kurzes Update wäre wirklich traumhaft <3

LG
Anja

Serverland von Josefine Rieks

Anja Druckbuchstaben | 18 Mai 2018 | 4 Kommentare
Erschienen am 19. Februar 2018 | 176 Seiten | 18,00 €
Josefine Rieks | Hanser


Klappentext

Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher sind nur noch Elektroschrott. Reiner, Mitte zwanzig, sammelt Laptops aus dieser lange vergangenen Zeit und wird zum Begründer einer Jugendbewegung, die verklärt, was es früher wohl einmal gab – die Freiheit einer Gesellschaft, die alles miteinander teilt. Mit Hilfe einer Autobatterie gelingt es, eine Verbindung zu lange stillgelegten Servern herzustellen. Die Jugendlichen sehen, was seit Jahrzehnten keiner mehr gesehen hat: das Internet. Mit einem sezierenden Blick auf unsere Gegenwart hat Josefine Rieks einen rasanten wie klugen Roman geschrieben. Ein Debüt, das man mit weit aufgerissenen Augen liest. (Quelle: Hanser)

Auslosung zum Gewinnspiel "Das Zeiträtsel"

Anja Druckbuchstaben | 17 Mai 2018 | Kommentieren

Hallöchen Ihr Lieben,

heute lose ich das Gewinnspiel zu "Das Zeiträtsel" aus =)





Ein Exemplar dieses wundervollen Buches gewinnt die liebe

Lyne

Herzlichen Glückwunsch! Lass mir bitte deine Adresse zukommen, damit ich das Buch auf die Reise schicken kann!



LG
Anja