Der Esel Pferdinand - Ein Esel zum Pferdestehlen von Suza Kolb

Anja Druckbuchstaben | 22 Mai 2019 | 2 Kommentare
Erschienen am 18. Januar 2017 | 144 Seiten | ab 7 Jahren | Band 2 | 12,95 € |
Suza Kolb | Magellan Verlag


Klappentext

Eseljunge Pferdinand ist auf dem besten Weg, sich in ein Pferd zu verwandeln: Bei der Ausbildung zum Handesel … äh, Handpferd natürlich, ist er der Beste und auch der heimliche Wieherunterricht bei Ponymädchen Wolke läuft super. Wäre da nur nicht der miesepetrige Hengst Pitt, der unbedingt ein berühmtes Sportpferd werden will. Mit seinem Ehrgeiz bringt Pitt alle Vierbeiner des Klausenhofs in große Gefahr (Quelle: Magellan Verlag)

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 21 Mai 2019 | 4 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Devilish Beauty - Das Flüstern der Hölle" von Justine Prust und ich bin auf Seite 9 von 342.




Weihnachten auf der Lindwurmfeste von Walter Moers

Anja Druckbuchstaben | 15 Mai 2019 | 4 Kommentare
Erschienen am 23.11.2018 | 112 Seiten | 15,00 € 
Walter Moers | Penguin


Infos zum Inhalt

Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch. (Quelle: Penguin)

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 14 Mai 2019 | 10 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "HOME - Das Erwachen" von Eva Siegmund und ich bin auf Seite 72 von 448.




Tolle Bücher, starke Mütter: Welche Mutter in einem Buch ist dir besonders im Gedächtnis geblieben? - MF

Anja Druckbuchstaben | 13 Mai 2019 | Kommentieren


Eine Aktion, die aktuell bei Lauter & Leise stattfindet.

Tolle Bücher, starke Mütter: Welche Mutter in einem Buch ist dir besonders im Gedächtnis geblieben?

 

Die heutige Frage ist gar nicht so einfach! Mir fallen auf Anhieb einige Bücher ein, in denen ich von den Müttern in der Geschichte etwas mehr erwartet hätte, dabei geht die Frage genau in die andere Richtung.
Aus meiner Sicht bleiben die Mütter in den Geschichten, die ich lese, immer etwas am Rand. Sie sind eine starke Säule im Hintergrund, drängen sich aber nicht ins Rampenlicht. Das ist ein Bild, mit dem  ich ganz gut leben kann.
Es gab aber in den letzten Monaten tatsächlich eine Mutter, die mich mit ihrer Ansicht bzgl. Kindeserziehung und die Art und Weise wie sie mit ihrem Sohn umgeht und welche Werte sie versucht zu vermitteln, durchaus beeindruckt hat. Man mag über Desirée Nick denken, was man möchte, aber in dieser Hinsicht ist sie durchaus ein Vorbild. Ein Hoch auf alleinerziehende Mamas!
 



Für welche starke Mutter habt ihr euch heute entschieden?

LG
Anja

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 07 Mai 2019 | 9 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Angels and Devils" von Sandra Henke und ich bin auf Seite 53 von 205.