Hier kommt Oma von Stefan Boonen

Anja Druckbuchstaben | 01 März 2017 |
Erschienen im Juni 2016 | 88 Seiten | ab 8 Jahren | 9,99 € |
Stefan Boonen | Arena Verlag


Klappentext

Zähne putzen? Nö. Frische Socken? Bah, nein! An einem Wochenende mit Oma ist alles möglich. Zum Frühstück gibt es Froschsuppe und Wurmpudding. Zum Mittag die wildesten Spiele. Oma hat tausend verrückte Ideen. Wer traut sich vom Wackelbaum zu springen? Wer kommt dem riesigen Waldschwein auf die Spur? Dem strengen Förster Herrn Schild geht das alles zu weit. Aber er kann die trubelige Bande nicht aufhalten, denn: Hier kommt Oma! (Quelle: Arena Verlag)


Senf

Das ist eins der Bücher, das wir auf der Frankfurter Buchmesse entdeckt haben und anschließend unverzüglich bei uns eingezogen ist. Wo soll man bloß anfangen, um dieses Buch zu beschreiben, um Oma zu beschreiben?
Diese Oma hat es wirklich in sich. Eltern werden die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und Kinder und Enkel werden jubelnd durch die Bude hüpfen. 
Diese Oma ist wirklich außergewöhnlich und gleichzeitig genau so wie Omas sein sollten. Mit ihr kann man Abenteuer erleben, es ist ungemein lustig und wird manchmal sogar etwas brenzlig.

"Oma liebt die Gefahr. 
Manchmal klettert sie auf einen Baum, 
dann trauen wir uns auch." (S.35)

Das Buch ist Seite für Seite mit farbigen Illustrationen versehen, die genau den Humor der Geschichte einfangen können. Der Textanteil pro Seite ist im Vergleich zu den Illustrationen gering, so dass es Kindern sehr leicht fällt, das Buch zu lesen. Innerhalb kürzester Zeit lässt sich ein relativ hoher Lesefortschritt erzielen. Es war damit eines der ersten Bücher, die meine Tochter ganz allein für sich gelesen hat. Zwischendurch hatte sie immer wieder laute Lachanfälle und hat mir Bilder aus dem Buch gezeigt und Passagen vorgelesen. Wir haben uns köstlich amüsiert.

Meine Tochter auf die Frage, ob sie das Buch gut fand:
"Es war besser als gut. Es war total krass. Richtig schön und lustig!"



Fazit

Eine einzigartige, wunderbare und schrullige Oma, mit der man allerhand Abenteuer erleben kann. Ein Buch, dass durch seinen Schreibstil, Humor und die vielen Illustrationen zu unterhalten weiß. Am Ende darf man nicht alles so ernst nehmen. Nichts für Leute, die zum Lachen in den Keller gehen.

(5 von 5 Punkten)







Kommentare:

  1. Hi Anja!

    Bei dir entdecke ich immer Bücher, die mir sonst nirgendwo begegnen, das finde ich so toll! :) Dieses Buch klingt ziemlich lustig (gut, dass ich niemand bin, der zum Lachen in den Keller geht :D :D). So eine lustige, schrullige Oma wär's doch, die braucht man mal im echten Leben! ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Laura,

      das freut mich sehr =). Diese Oma ist wirklich klasse ^^.

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Hy Anja!

    Ich finde Bücher immer super, die Kinder zum Lesen anregen und freue mich das deine Tochter mit dem Buch so viel Spaß hatte. Es hört sich aber wirklich sehr lustig an.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Da stimme ich dir voll und ganz zu. Bücher, die Kinder auf diese Art und Weise an die Seiten fesseln, sind wirklich Gold wert!

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Hey Anja,

    Tolle Rezension :) Das klingt ja mal total witzig das Buch. Das schreibe ich doch gleich mal auf meine Wuli :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny,

      ich bin mir sicher, das Buch würde dich ebenfalls begeistern. Lachen ist gesund!

      LG
      Anja

      Löschen