Neue Bücher =)

Anja Druckbuchstaben | 10 November 2014 |


Hallo Ihr Lieben,

bei mir sind letzte Woche drei ganz fantastische Bücher eingezogen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Vielleicht kennt ihr ja schon das ein oder andere und könnt mir sagen, was ihr davon haltet!





Zum Inhalt:
Mysteriös, sexy, witzig und spannend: Romantic Fantasy mal anders!
Rashen ist ein Oishine. Ein Dämon, der ganz unten in der Nahrungskette der Dämonen steht, das Schlusslicht der Schlusslichter sozusagen: Denn er ist dazu verdammt, den Menschen Wünsche zu erfüllen. Kein besonders lukrativer Job, wenn man bereits neben dem Dämonenfürst Pragaz gefrühstückt hat. Aber wer in Ungnade fällt, darf eben von ganz, ganz unten anfangen. Dann gelangt auch noch das Buch der Oishine in die Hände einer vorwitzigen Studentin namens Claire, der es gelingt, Rashen zu bannen: in einen menschlichen, männlichen und nicht gerade unattraktiven Körper. Rashen muss Claire nun zweiundzwanzig Tage und zweiundzwanzig Stunden dienen, so will es die Beschwörungsformel. Allerdings ist Claire alles andere als eine biedere Studentin: Um sich etwas dazuzuverdienen, strippt sie viermal die Woche in einem Club. Dumm nur, dass der Körper, in den Claire den Wunschdämon gebannt hat, nicht irgendein x-beliebiger ist. Das Mädchen hat eine der goldenen Regeln des Bannens gebrochen: Rashen steckt im Körper ihres Verlobten...


Dieses E-Book habe ich aus dem feelings Programm von Droemer Knaur bekommen. Vielen Dank dafür! Das Buch hat mich auf den ersten 10 Seiten schon so in seinen Bann gezogen, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen kann! Dieser Humor! Dieser Sarkasmus! Dieser Zynismus! Dieser Wortwitz! Ich liebe es bisher einfach!





Zum Inhalt:
2014 Kalifornien. Im Auftrag der NSA hat Powell Ltd. den ersten Quantencomputer der Welt gebaut. Von nun an kann jede Äußerung, jede Aktion eines jeden Menschen bespitzelt werden. Die 28-jährige Biologin Mary Shelley gehört zwar zum geheimen Entwickler-Team, aber sie verfolgt eine andere Mission. Der Computer soll nicht die Bevölkerung ausspionieren, sondern Verbrechen und Gewalt verhindern. Denn davon hat Mary selbst zu viel erlebt, damals als ihre Eltern ermordet wurden. Doch damit der Computer das moralische Gewissen des Internets werden kann, muss sie etwas ermöglichen, das ihn menschenähnlich macht: Lernen. Daran arbeitet sie Tag und Nacht. Und als es ihr endlich gelingt, gerät ihr eigener Plan außer Kontrolle. Der Computer wird zu einem unberechenbaren Jäger. Frankensteins Monster emanzipiert sich von seiner Schöpferin und hinterlässt eine Blutspur auf dem Weg in eine neue Welt...





Tausend Dank an Blink Books für dieses grandiose Exemplar. Ich kann es kaum erwarten, das Buch endlich zu lesen. Ich muss nur noch einen Fall mit Lockwood lösen und mit Rashen fertig werden. Dann stürze ich mich in die Welt der 0en und 1en. =)






Zum Inhalt:
Der junge Darrow lebt in einer Welt, in der die Menschheit die Erde verlassen und die Planeten erobert hat. Bei der Besiedlung des Mars kommt ihm eine wichtige Aufgabe zu, das jedenfalls glaubt Darrow, der in den Minen im Untergrund schuftet, um eines Tages die Oberfläche des Mars bewohnbar zu machen. Doch dann erkennt er, dass er und seine Leidensgenossen von einer herrschenden Klasse ausgebeutet werden. Denn der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht lebt in luxuriösen Städten inmitten üppiger Parklandschaften. Sein tief verwurzelter Gerechtigkeitssinn lässt Darrow nur eine Wahl: sich gegen die Unterdrücker aufzulehnen. Dabei führt ihn sein Weg zunächst ins Zentrum der Macht. Der unerschrockene Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Denn um sie vernichtend schlagen zu können, muss er einer von ihnen werden …





Noch so ein Buch, bei dem ich es kaum erwarten kann, den Buchdeckel aufzuschlagen. Thematisch voll auf meiner Wellenlänge. Ich bin sowas von gespannt! Vielen Dank an Heyne fliegt =)





Kommentare:

  1. Hey Anja!

    Das erste Buch klingt ja schon mal vom Klappentext her MEGA und ich bin auf deine Meinung gespannt. So etwas lese ich auch hin und wieder gern und ich denke, da hast du meine WuLi wieder einmal aufgestockt!! *Stützbalken anbring*

    Ui, Frankenstein auf eine neue Art? bei Mary Shelley hab ich gleich mal aufgehorcht. Der Klappentext klingt sehr interessant und ich bin gespannt, was du dazu sagst. Eine Neuinterpretation von Frankensteins Monster hab ich auch nicht gelesen, fällt mir gerade auf.

    Red Rising, das klingt nach einer guten und klassichen Dystopie, also auf, auch mit auf die WuLi! Aber ich warte erst Mal ob, was du sagst. Ich steh nicht so auf das Sci-Fi Genre und wenn dann irgendwie Raumschiffe etc vorkommen, gehe ich meistens. :-D

    Sehr schöne Bücher hast du da. Ich kann es kaum erwarten zu "Rashen" deine Meinung zu lesen!
    *mich vor den PC setz und deinen Blog anstarr* :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
  2. Hi Anja,
    bin gespannt was du zu Red Rising sagen wirst. Das Cover ist ja doch recht unscheinbar, aber der Klappentext hört sich wirklich interessant an!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich erwache gerade aus meiner Bloggerpause und muss mal schauen, was sich bei meinen ♥-Blogs so getan hat :D

    "Rashen" klingt so, als könnte es mir gefallen. Jetzt muss ich gleich mal deine Rezension durchlesen :D

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen