[Blogtour "Wer die Lilie träumt"] Tag 2 - Infos zu Ley-Linien und Glendower

Anja Druckbuchstaben | 16 September 2014 |


Hallo ihr fleißigen Blogtour-Verfolger,

heute bin ich also mit meinem Beitrag dran =). Im Buch ist immer wieder die Rede von sogenannten Ley-Linien und einem Herren namens Glendower. Dazu möchte ich euch heute ein paar Hintergrund-Infos geben.


Was sind Ley-Linien?

Ley-Linien sind gerade unsichtbare Energielinien, die spirituelle Orte miteinander verbinden. Es gibt verschiedene Synonyme, von denen ihr vielleicht schon das ein oder andere gehört habt:

(Bildquelle: Klausbaum)

Mitten durch Henrietta, in dem unsere Protagonisten leben, führt eine dieser Linien. Gemeinsam haben die Raven Boys und Blue in "Wen der Rabe ruft" diese Linie gefunden und erweckt. Seitdem kommt es in Henrietta regelmäßig zu Energieschwankungen. Die Energie dieser Linie kann auch für andere Dinge genutzt werden.  Beispielsweise zieht Noah seine Energie aus der Ley-Linie. Das gibt ihm die Möglichkeit, seinen Freunden weiterhin als Geist beizustehen, Auch für Ronan ist die Energie dieser Linie ganz wichtig, wenn es um seine Gabe geht, Gegenstände aus Träumen in die wirkliche Welt zu überführen.

Wenn ihr jetzt denkt, dass Ley-Linien eine einzige Phantasterei von Maggie Stiefvater sind, dann habt ihr euch getäuscht. Auch in unserer Zeit beschäftigt man sich mit diesem Thema. Und auch wenn man immer versucht, dieses Phänomen mit Logik und Wissenschaft zu erklären, bleibt doch ein kleiner Funke Mystik. 




Wer ist Glendower?

Wenn im Buch von einem Herren Glendower die Rede ist, dann ist damit der walisische König Owen Glendower gemeint, der eine Rebellion gegen die Engländer führte. Er hatte Menschen vereint, unglaubliche Widerstände überwunden und Gerüchten zufolge sogar magische Kräfte.
Er soll zwischen 1412 und 1420 begraben worden sein.

Alle Informationen über Glendower und die Ley-Linien, werden von Gansey akribisch in einem Notizbuch festgehalten.
Es wird vermutet, dass sich das Grab von Glendower auf der Ley-Linie in Henrietta befindet. Es gibt Sagen, die behaupten, dass er gar nicht tot ist, sondern nur schläft. Die Legende besagt außerdem, dass Glendower demjenigen, der sein Grab findet, eine Gunst erweisen wird. Jeder unserer Protagonisten hat seinen eigenen Grund, weswegen er dieses Grab unbedingt finden will. Wenn ihr den Grund wissen wollt, dann solltet ihr unbedingt das Buch lesen =)
Jedenfalls hält die Suche nach Glendower unsere Protagonisten zusammen, für manche von ihnen ist die Suche nach dem Grab des Königs schon fast eine Besessenheit.  



Morgen geht es bei Becci Bookaholic weiter. Sie hat ein Interview mit Blue vorbereitet, das solltet ihr nicht verpassen =)

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diesen weiteren Interessanten Beitrag zum Buch. Durch die Tour kommt man wieder richtig in den ersten Teil rein ;)
    Bin schon auf die weiteren Beiträge zu eurer Tour gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      ich freue mich, dass du die Tour verfolgst. In den nächsten Tagen wird es auf jeden Fall noch spannend =)

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Sehr schöner Beitrag! So habe ich auch so langsam wieder auf dem Schirm was in Band 1 passiert ist. Bei so vielen Büchern die man liest, fällt es mir doch schon schwierig sich die Details zu merken.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich recht Sandra, aber ich kann dir versichern, dass du in dieser Geschichte schon am Anfang von "Wer die Lilie träumt" wieder drin bist. Es war, als wäre ich nie weg gewesen =)

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Hallo Anja x3

    Schöne Vorstellung zu einem sicherlich genauso schönem Buch. Ich warte ja noch drauf, das der erste Band in meinem Briefkasten reinwandert und bin froh, dass du bei der Blogtour zum zweiten Teil dabe bist. Da mach ich doch gleich doppelt so gerne mit. ^.^ Dir noch viel Spaß mit deiner aktuellen lektüre und noch eine gelungene Tour euch allen.
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jack,

      ich bin jetzt fast schon genauso aufgeregt, was die Ankunft deines Buches angeht ^^.

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Ein ganz tolles und interessanter Beitrag, Anja:) Ich hab ihn sehr gern gelesen! Ist schon interessant, dass sich die Autorin das nicht alles ausgedacht hat:D
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Julia =). Diese mystischen Themen gefallen mir sehr gut =) Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf das morgige Interview =)

      LG
      Anja

      Löschen
  5. Ein toller Beitrag :)
    Ich fand ihn sehr interessant und vor allem witzig, gerade was die Vorschrift in Hessen betrifft :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ela =)
      Nach dem Lesen von Band 1 dachte ich, dass die Autorin sich das mit den Ley-Linien und Glendower komplett ausgedacht hat. Erst nach näheren Recherchen fiel mir auf, dass es beides tatsächlich gibt ^^.

      LG
      Anja

      Löschen
  6. Hallo Anja,

    da hast du mich gerade daran erinnert, dass ich Glendower immer mal googlen wollte … tzzz :-) Das kann ich mir ja nun sparen. Vielen Dank, dass du das für mich gemacht hast :-)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  7. Interessanter Beitrag!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa =)
      Es wird noch viel besser, unbedingt dran bleiben =)

      LG
      Anja

      Löschen
  8. Hallo liebe Anja,

    Dein Beitrag ist wirklich megainteressant, aber das habe ich Dir ja schon gesagt. ;D
    Es ist echt so spannend mit den mystischen Themen im Buch! :)

    Da hat die Autorin sich echt ein tolles Thema ausgesucht!

    Liebe Grüße,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich schon auf deinen Beitrag Hannah =)))))))

      Löschen
  9. Hallo und guten Tag,

    Danke für diese interessante extra Infos zum Roman.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    danke für deinen schönen Beitrag. :-) Du machst mir die Erinnerungen an Band 1 wieder lebendig und nun freue ich mich umso mehr auf die Fortsetzung.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ebenfalls ein schöner Beitrag!:) Das mit den Synonymen ist wirklich interessant, denn von ein paar davon, hab ich tatsächlich schon mal gehört und nicht mit den Ley-Linien in Verbindung gebracht.

    Liebe Grüße,
    Eli

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für den tollen Blogbeitrag :)

    LG Serpina

    AntwortenLöschen
  13. Hey Anja!

    Der Jack war ja schon da, aber ich muss natürlich auch meinen Senf ablassen. :-D
    Ich kenn den ersten Band schon und war MEGA begeistert!
    Und ich muss zugeben, ich hab zu den Ley-Linien auch recherchiert. Find ich toll, dass die keine erfundene Sache sind! Von Glendower wusste ich nun nicht so viel (bin halt nicht Gansey :-D), aber bei lernt man ja noch was. :-D
    Toller Beitrag! :-)

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
  14. So endlich schaffe ich es mal eure Beiträge zu lesen!! :D
    Das ist wirklich total interessant. Dein Beitrag ist sehr toll! :) Ich hatte aus lauter Neugier nach Band 1 alles schon mal recherchiert und finde es super, dass du das in dieser recht kompakten Form so toll rüber bringen konntest. Ist ja doch recht komplex alles.

    LG Becci

    AntwortenLöschen
  15. HuHu liebe Anja :)

    Ein super Beitrag von dir, der mir die fehlende Puzzel aus Band 1 zusammengefügt hat-endlich Blicke ich bei diesen Ley-Linien durch^^ Eure Tour ist wirklich klasse, freu mich auf die anderen Themen :)

    Alles Liebe,
    Leslie <3

    AntwortenLöschen