Onyx von Jennifer L. Armentrout

Anja Druckbuchstaben | 13 Juni 2014 |
Zum Inhalt:
Daemon legt sich richtig ins Zeug um Katy zu zeigen, dass er sie wirklich mag. Natürlich auf seine ganz eigene Daemon-Art.
In dieser Fortsetzung tritt das Department of Defense auf den Plan. Es stellt sich außerdem heraus, dass die Tatsache, dass Daemon Katy geheilt hat, weitreichende Folgen hat. Und dann taucht an der Schule auch noch ein neuer Kerl auf, Blake. Blake weiß was mit Katy los ist und hat mehr Ahnung von den Luxen als allen lieb ist. 


Mein Senf zum Buch:
Katys und Daemons Schlagabtausche sind weiterhn amüsant. Katy versucht ihn auf Abstand zu halten und redet sich ein, dass Daemon sie nur wegen dieser Alien Connection gern hat. 
Auch wenn ich es ganz gut finde, dass sie es Daemon nicht so leicht macht nachdem er so fies zu ihr war, ist doch wohl auch dem letzten Leser klar, dass sie sich selbst belügt.

Bis zu dem Zeitpunkt als Blake an der Schule auftaucht, war mir Kat eigentlich immer sympathisch, doch ihr anschließendes Verhalten hat ihr einige Minuspunkte bei mir eingebracht. Dass sie stellenweise bewusst mit Blake spielt, passt absolut gar nicht zu ihrem Charakter.
Wenigstens sorgt es für spannungsgeladene Situationen. Deamons Auftritt im Restaurant ist einfach UNBEZAHLBAR! Er hat durch seine Art und sein Verhalten eine dermaßen starke Präsenz, dass es auch hier wieder einen großen Teil des Buches ausmacht. Ohne sein gigantisches Ego, wäre das Buch nur halb so gut!
In diesem Band lernt man aber auch ein paar neue Seiten von ihm kennen. Ganz ohne Klischees läuft das zwar nicht, aber das hat mich nicht gestört. Ein bisschen cheesy war es ab und zu auch ^^.
Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass die Autorin den Charakter Daemon verbiegt. Mag sein, dass er Kat liebt, aber wenn es nötig ist, lässt er sie unter seinem Zorn und seiner Ehrlichkeit leiden.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir im Englischen noch besser als im Deutschen. Sie hat wirklich ein Händchen für fesselnde Wortgefechte. Die Spannung nimmt in diesem Band um einiges zu. Es gibt viele neue Vermutungen und Verwirrungen. Das Alien Thema und diese ganze Geheimorganisation des Department of Defense nimmt etwas an Fahrt auf. Es gibt hier eine Menge zwielichtiger Gestalten.

Euch erwarten jede Menge Action, neue Erkenntnisse und am Ende leider auch einen herber Verlust. Dennoch gibt es Hoffnung! Aber ein bisschen schwirrt mir der Kopf vor lauter Verschwörungstheorien. Wie praktisch, dass ich gleich weiterlesen kann ^^. Als kleinen Bonus gibt es im Buch eine Szene aus Daemons Sicht, die ich nur so verschlungen habe.

Fazit:
Die Fortsetzung von Obsidian kann mit dem Auftakt mithalten und macht noch mehr Lust darauf, die Reihe weiterzuverfolgen. Diese Bücher werden mein Regal nie wieder verlassen, das steht mal fest.

4 von 5 Sternen



Ein paar Infos zur Reihe:

Onyx
Opal
Origin
Opposition

Zusatz aus Dawsons Sicht:
Shadows




Kommentare:

  1. Hallo,
    ich lese die Reihe auch gerade und kann deine Rezi direkt so unterschreiben. Ich liebe das Tempo das die Autorin in diesen Büchern vorgibt. Ich muss allerdings sagen, dass ich Blakes Erscheinen von Anfang an misstrauisch gegenüber stand. Ich fand es offensichtlich. Daemon ist einfach unbezahlbar! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Das ist ja super, dann können wir uns austauschen =). Ich fand Blakes Erscheinen auch sehr dubios. Ein ganz kleines bisschen musste ich die Augen verdrehen an der Stelle. Das war einfach zu typisch. Allerdings hätte ich rückblickend niemals mit diesem Verlauf gerechnet. Auf Katy war ich echt sauer.

      LG
      Anja

      Löschen
    2. Nein, mit dem Verlauf hätte ich so auch nicht gerechnet, das ist gerade das tolle an dieser Buchrreihe. Die Restaurantszene war einfach cool! :D Aber ich fand auch die Szene mit Simon als er Katy praktisch angefleht hat abgefahren. Daemon ist so böse! xD

      Löschen
  2. Uuuh, dann freu ich mich schon unheimlich auf die Restaurant-Szene. Ich habe mir Teil 2 auch auf Englisch gekauft und schon angefangen und war gleich wieder begeistert. Ich liiiiebe Daemons Art einfach. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu noch ein Suchti ^^. Du musst mir unbedingt erzählen wie dir die Szene gefallen hat. Ich fand sie einfach grandios. Ich konnte nicht mehr ^^

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Hey, schöne Rezi :)
    Wäre ich nicht so grottenfaul und schlecht im Englisch lesen, hätte ich das Buch sicherlich auch schon gelesen :D Vor allem wegen dem Kapitel aus Daemons Sicht, dass will ich jetzt unbedingt haben :)
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jana,
      ich weiß man mag das immer nicht so recht glauben, aber es ist echt total easy diese Art von Büchern im Englischen zu verstehen. Du solltest es mal probieren. Ansonsten musst du dich eben noch etwas gedulden ^^. Ich kümmer mich solange um Daemon :-P

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Hallo Anja :)
    Schöne Rezension. Ich fiebere dem zweiten Band auf deutsch schon entgegen. :D Nach deiner Rezension nun umso mehr!
    ich wünsch dir einen schönen Samstag.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich dir auch liebe Katja. Du kannst dich mit dem Folgeband auf was gefasst machen. Das Warten lohnt sich, auch wenn ich das nie im Leben aushalten würde ^^

      LG
      Anja

      Löschen