Mein Tolino und ich - Part 1

Anja Druckbuchstaben | 08 Juni 2014 |
So Ihr Lieben,

wie ihr ja wisst, bin ich jetzt auch den elektronischen Büchern verfallen. Um E-Books comfortabel lesen zu können,  habe ich mir nach langem hin und her einen Tolino Vision zugelegt. 
Ich freunde mich gerade mit ihm an und würde euch gerne daran teilhaben lassen. Über einige Dinge und Funktionen wundere ich mich bisweilen und daher wäre es auch ganz cool sich mit euch auszutauschen. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps und Tricks für mich. Außerdem interessiert mich auch, wie spezielle Funktionen bei anderen Readern  umgesetzt sind.

Heute geht es um das Thema: Seitenzahlanzeige und Lesefortschritt

Nachdem die ersten paar E-Books auf meinen Tolino gewandert sind, ist mir beim Lesen sofort die Lesefortschrittsanzeige im unteren Bereich aufgefallen.


Wirklich sehr praktische Sache zu sehen, wieviel man bereits gelesen hat und wieviele Seiten noch vor einem liegen. Bei einem gedruckten Buch, das man physisch in den Händen hält, hat man ständig den Überblick darüber, wie weit man beim Lesen gekommen ist. Wobei ich mich auch da immer dabei erwische, zuerst zu schauen, auf welcher Seitenzahl das Buch endet. Ist irgendwie zu einer Angewohntheit geworden ^^.

Was mir bei der Fortschrittsanzeige auf dem Tolino aufgefallen ist:

Bei manchen E-Books verwirrt mich die Seitenzahlanzeige im unteren Bereich. Manchmal lese ich 3 E-Book-Seiten und es wird immer noch die gleiche Seitenzahl angezeigt.
Mir ist bewusst, dass dies sicher etwas mit der eingestellten Schriftgröße etc. zu tun hat, aber ich fände es trotzdem besser, wenn die Anzeige der Seitenzahlen und die damit zusammenhängende Fortschrittsanzeige dynamisch angepasst würde. 

Ich habe auch E-Books auf dem Reader, bei denen werden die Seiten 1:1 mit dem Blättern hochgezählt. Liegt das am Format des E-Books? Wie ist das bei euren Readern umgesetzt?



Kommentare:

  1. Hallöchen Liebes,
    Ja das liegt tatsächlich am Format des Ebooks, ich finde das auch nicht sooo prall, aber ist leider nicht zu ändern, ich werde dir dazu nochmal eine Email schreiben !
    Es liegt aber nicht wirklich viel an der Schriftgröße auch wenn du sie ganz klein stellst, wird es immer noch mindestens 2 mal umblättern für einen Zahlenwechsel bedeuten.
    .Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lotta,

      ich freue mich auf deine Email und verabschiede mich nun erstmal ins Freibad =)

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Huhu Anja,

    der tolino also ^^ Wie klappt das denn mit den eBooks draufladen? Hatte gelesen, dass es damit Schwierigkeiten gab?
    Beim Kindle (och hab die Lese App fürs Tablet) ist das auch so mit den Seitenzahlen, das liegt nur am eBook Format. Also auch daran, wieviele Wörter auf einer Seite sind. Nicht verwirren lassen ;)
    Bei Kindle hat man eine Prozentanzeige zum Gesamtbuch, die ich erst gehasst, aber inzwischen zu lieben gelernt habe ;) Find ich eigentlich ganz praktisch. Dafür neeven dort die Positionen (2351 von 4683 oder so oO?)
    LG Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Maria =)
      Ich freu mich echt immer wenn du dich meldest! Das sollten wir nicht einreißen lassen =). Ich habe absolut keine Probleme mit dem Laden von E-Books auf den Tolino. egal ob vom PC oder direkt über den Store. Überhaupt kein Problem!
      Die hohen Positionsnummern würden mich glaub ich auch verwirren ^^

      LG
      Anja

      Löschen
    2. Okay, abgemacht :)
      Ach sehr gut, dann haben sie das geupdatet, hatte das mal in einigen Kommentaren gelesen. Dann ist ja alles easy ;)
      Oh ja, ich wechsel dann meistens zur Lesedauer. Am Anfang fand ich das blöd, inzwischen ist es mir sogar lieber als die Seitenanzahl. Von wegen: 'noch 12 Minuten verbleiben für das Kapitel' oder so. Ich gucke sowieso immer, wie viele Seiten ich so pro Stunde schaffe (ich weiß, ist seltsam) da finde ich die Anzeige ganz praktisch :) Und wenn man es nicht mag, kann man auch komplett alles wegklicken :) Wie ist das beim Tolino? Kann man das ausblenden?

      LG Maria

      Löschen
    3. Hi Maria,
      also ich hab jetzt nochmal ein bisschen in den Einstellungen gestöbert. Sieht nicht so aus als könnte man das beim Tolino einstellen, abschalten oder variieren. Die Seitenanzeige ist wohl default-mäßig eingestellt und da kann nicht dran rumgespielt werden. Jedenfalls wüsste ich nicht wie ^^

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Bin gespannt auf Deine weiteren Erfahrungen mit dem Tolino. Meine Ma liebäugelt mit einem und deswegen ist sowas interessant zu lesen. :) ich selber lese auf dem iPad und da wird bei jeder Seite umgeblättert und gezählt und die Seitenzahlen ändern sich bei mir je nach eingestellter Schriftgröße.

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Babs,

      hachja diese verwöhnten iPad User ^^. Wäre auch eine Alternative, ist mir aber viel zu überteuert =).
      Abgesehen von den Beiträgen zu unterschiedlichen Themen rund um den Tolino, kann ich schonmal vorab eine ganz klare Empfehlung aussprechen. Mit einem Tolino kann man nichts verkehrt machen, wenn es um das Lesen von E-Books geht. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich ihn habe. Trotzdem nehme ich ihn erstmal genau unter die Lupe =)

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Guten Morgähn,

    ich gehe davon aus dass die Seitenzahlen sich denen im Buch anpassen. Also zwei Seiten auf dem Tolino ist eine Buchseite, bzw. dann per Doppelseite zählt, man blättert ja im Buch auch nur jede zweite um ;)
    Auf der Kindle Leseapp hatte ich auch diese dämlichen Positionen auf dem Kindle bisher nicht vielelicht liegt das an der Aufmachung des Ebook, keine Ahnung. Ich gehe mittlerweile fast nur noch nach % bzw. brauche ich eh immernur einen kurzen Blick drauf. So wie man bei einem gedruckten Buch mal eben schnell seitlich schaut wie dick der Rest noch ist, schaut man da eben auf die verbleibenden % oder seiten oder Positionen alles Kleinkram ;)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen und entdecken.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn du ein eBook besitzt, welches umgewandelt werden kann mit Hilfe von Calibre, kannst du dort wiederum deinen Reader angeben und es wird auf Grund der nun eingestellten Daten das eBook fomratiert. Dann könnte es auch sein, dass sich die Seitenzahlen angepasst haben.

    AntwortenLöschen