Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

Anja Druckbuchstaben | 10 Februar 2016 |
Erschienen am 10.02.2016 | 400 Seiten | 14,99 € | Jennifer L. Armentrout | Harper Collins


Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los
(Quelle: Harper Collins)



Ich liebe Laylas selbstironische und sarkastische Art einfach! Auch wenn sie selbst noch sehr jung, naiv und verwirrt über ihre Gefühle ist, habe ich sie sehr ins Herz geschlossen. Sie hat so gelitten und ich mit ihr. Nach der ersten erneuten Begegnung mit Roth, auf die ich mit Layla so hingefiebert habe, hat mein Herz einen echten Tiefschlag erlitten.
Ich bin mir sicher, dass Blödmann Roth seine Gründe hat, aber ob es das alles jemals wieder gut machen könnte? 
Mit Roth taucht dann auch wieder der Ohrwurm "Paradies City" auf ^^. Das ist aber so ziemlich das einzig Positive, was ich ihm abgewinnen kann. Roth verhält sich schäbig. Ich habe ihn als willensstarken und konsequenten bösen Schnuckel in Erinnerung, doch die Seiten, die hier von ihm zum Vorschein kommen, mochte ich gar nicht.
Zayne hat mich hingegen völlig überrascht. Im ersten Band bin ich überhaupt nicht mit ihm warm geworden, aber hier ist er wie ausgewechselt. Seite um Seite habe ich gemerkt wie er immer mehr Sympathiepunkte gesammelt hat. Wer hätte gedacht, dass er so straight sein kann?

Es ist total gemein wie die Autorin hier mit meinen Gefühlen spielt! Oberfies! Ich hatte mich doch im ersten Band bereits auf Roths Seite geschlagen und nun muss ich das nochmal überdenken? Ach menno!
Der Schreibstil ist wie gewohnt absolut angenehm!

Die 3er Kostellation ist auf Dauer etwas anstrengend. Ich kann hier noch keine klare Linie erkennen und das ist schade, wo ich doch Konsequenz und Entschlossenheit so schätze =).
Laylas Hin- und Hergerissenheit nimmt sehr viel Platz ein, so dass ich ein bisschen das Gefühl hatte, dass die Handlung in den Hintergrund gerät.
Grundsätzlich hätte ich von der Handlung ein bisschen mehr Substanz erwartet. Die Story kommt für mich auch etwas zu spät in Fahrt, so richtig actionreich wird es erst zum Ende hin. Der Höhepunkt ist dann ein äußerst  mieser, aber absolut unerwarteter Cliffhanger. 


Laylas Wankemut in Bezug auf Zayne und Roth war zwar nachvollziehbar, hat für mich gegenüber der eigentlichen Handlung aber ein bisschen zu viel Raum eingenommen. 
Trotzdem ist die Handlung spannend. Die Figuren positionieren sich viel deutlicher als im Auftakt und damit wird es zu einer lesenswerten Fortsetzung!



(4 von 5 Punkten)








Vielen lieben Dank an Harper Collins für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    schöne Rezi. Ich kann dich super verstehen, ich fand die drei teilweise auch etwas anstrengend. Allerdings störte nich Zayne sogar etwas mehr als Roths abweisendes Verhalten. Ich bin nun sehr gespannt, welche Konstellation sich am Ende ergeben wird.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du =)

      Ich bin mittlerweile gar nicht mehr so sicher, wen ich am Ende gerne zusammen sehen würde. Roth ging mir mit seinem Verhalten doch etwas auf den Keks. Er war sonst immer so entschlossen, rücksichtslos und unerschrocken. Das mochte ich an ihm. Hach schauen wir mal ^^

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Hallo Anja,

    ich bin heute mit dem Buch fertig geworden und kann mich dir nur anschließen. Die Dreiecksgeschichte nervt, aber das Ende hat es in sich :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sandra =)

      Jetzt dürfen wir also gespannt auf den Abschluss sein =)

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Huhu Anja,

    tolle Rezi!
    Ich habe das Buch auch geliebt und kann weder von dem Schreibstil noch von den Charakteren genug bekommen. Ich kann aber auch deine Meinung mit dem Liebesdreieck verstehen. Wäre es noch länger gegangen, hätte es mich wahrscheinlich auch genervt. Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf den dritten Band und bin gespannt, wie das Liebesdreieck aufgelöst werden wird. Das wird bestimmt nochmal sehr spannend und emotional werden.

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/2016/02/jennifer-l-armentrout-dark-elements.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny!

      als am Anfang hatte ich einen klaren Favoriten und ich finds gemein, gemein, gemein!, dass die Autorin sowas mit mir macht :-P. Jetzt bin ich total unschlüssig!

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe,

    ich vergöttere diese Reihe ja und bin gespannt, ob dir das Ende im dritten Teil (der wieder wesendlich spannender ist) gefallen wird!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonjalein =))))))

      Oh ich bin jetzt echt gespannt auf den Abschluss der Reihe! Aber ob der mich zufrieden stellen kann??? Ich las smich überraschen ^^

      LG
      Anja

      Löschen
  5. Das ist schon die zweite sehr gute Bewertung, die ich bei diesem Buch sehe. Ich habe mich an Armentrout noch nicht getraut, ich denke, das es nicht so meins ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es nie erfahren, wenn du es nicht probierst. Grundsätzlich fand ich den Stil der Autorin bisher immer echt gut. Ganz besonders bei der Glühwürmchen-Reihe (Lux).

      LG
      Anja

      Löschen