Geistermond von Ina Linger und Cina Bard

Anja Druckbuchstaben | 27 November 2015 |
Erschienen am 28.04.2015 | 252 Seiten | 9,99 € TB | 2,99 EB | Ina Linger und Cina Bard

Nach einem Sturz erwacht Amy im Krankenhaus – allerdings nicht in ihrem im Koma liegenden Körper, sondern als Geist. Zu ihrem Glück ist sie nicht allein in der ihr noch unbekannten und beängstigenden Geisterwelt: In Jared findet sie einen Beschützer, der auch ihre Hilfe braucht. Um endlich Frieden zu finden, soll Amy, Tochter eines Polizisten, ihm helfen, den Täter aufzuspüren, der ihn vor zwei Jahren ermordet hat.
Amy lässt sich auf dieses Abenteuer ein und steckt schon bald in einem unerwarteten Dilemma: Sie beginnt Jared sehr zu mögen – mehr als in einer Situation wie der ihren vernünftig ist …
 (Quelle: Ina Linger)


Die Geschichte kommt sehr schnell in Fahrt, das hat mir richtig gut gefallen. Ich bin kein Freund von viel Vorgeplänkel.
Der Schreibstil ist durchweg sympathisch und das trifft auch auf die Charaktere im Buch zu. Geistermond ist sehr amüsant, unterhaltsam und humorvoll geschrieben, was es einem als Leser wirklich leicht macht.

Neben dem Fantasy-Aspekt, gibt es auch eine Kriminalgeschichte. Die Ermittlungen und die Spurensuche der beiden Hauptcharaktere Amy und Jared sorgt für ordentlich Spannung.
Dazu kommt, dass die Geisterwelt und die zugehörigen Fähigkeiten der Geister, neu für Amy und somit auch den Leser sind, was ebenfalls sehr aufregend ist.

Natürlich bleibt es nicht aus, dass Jared und Amy sich annähern. Das geschieht aber keinesfalls überstürzt, sondern zaghaft und authentisch. Die Seiten fliegen nur so dahin und am Ende hatte ich ein Schmunzeln auf den Lippen.    


Eine Fantasy-Geschichte rund um Geister und ein spannender Kriminalfall, den es zu lösen gilt. Die Geschichte ist mit viel Witz, Charme und Gefühl erzählt. Mir hat's gut gefallen!

(4 von 5 Punkten)



Vielen Dank an Ina Linger für dieses Rezensionsexemplar!




Kommentare:

  1. Huhu,
    wie ich gerade auf deinen Blog geklickt habe, habe ich im ersten Moment gedacht, ich bin irgendwie falsch und zum zweiten habe ich mir gedacht, dass ich wohl schon ein paar Tage nicht mehr bei dir vorbei geschaut habe :D
    Also das neue Design sieht echt toll aus :)

    Nun zum Buch, Heike liest es auch gerade und bisher findet sie es auch ganz gut, ich habe den ersten Band von Falaysia von der Autorin noch auf dem Kindle und das was ich bisher gelesen habe, hat mir auch ganz gut gefallen.

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi =),

      freut mich, dass es dir gefällt! Bin gespannt, was Heike dazu sagt, wenn sie durch ist. Ich kann nur sagen, dass mir der Schreibstil wirklich richtig gut gefallen hat!
      Wenn du mit Falaysia durch bist, bin ich ebenfalls schon auf deine Meinung gespannt. Sieht so aus, als müsste man die Autorin mal im auge behalten. Solange sie nicht über Elfen schreibt, bin ich dabei =)

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Ich mag das Cover mal wieder so gar nicht... Ich weiß nicht, warum die immer so vollgepackt sein müssen. :/

    AntwortenLöschen