Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 16 Juni 2015 |

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer .


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Die Dämonenfängern - Seelenraub" von Jana Oliver und ich bin auf Seite 60 von 525.

 


Zum Inhalt:

Riley Blackthorne, Dämonenfängerin in Ausbildung, steht ihr Job sonstwo. Nach dem Überfall der Dämonen auf ein Zunfttreffen sind viele ihrer Kollegen tot oder verletzt – ihr Freund Simon liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Ihr Vater ist von einem mächtigen Totenbeschwörer wiederbelebt und entführt worden. Als ob das nicht reichte, machen ihr noch zwei Männer das Leben schwer: Ori, ein heißer selbständiger Dämonenfänger, und Denver Beck, ein Freund der Familie, der sie ständig bevormundet. Riley ist fast so weit, Atlanta freiwillig zu verlassen. Aber als mehr und mehr Dämonen in der Stadt auftauchen, schickt der Vatikan schließlich eine eigene Truppe von Jägern, und plötzlich ist der Teufel los. Nur Riley weiß, dass sie der Grund dafür sein könnte. Ein besonders starker Dämon verfolgt sie, und sie wird ihm nicht ewig entkommen  (Quelle: FJB)




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Als er jünger war, hatte Beck viel Zeit im Büro des Schuldirektors der Highschool verbracht." (S. 504)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Nachdem ich den ersten Band am WE beendet habe, musste ich sofort Band zwei aufschlagen. Die ersten 60 Seiten waren ein bisschen lahm. Ich hoffe, dass es schnell ein paar interessante Szenen mit mehr Action gibt.

Auf jeden Fall scheint Riley ja von ziemlich heißen Typen und netten Kerlen umgeben zu sein. Das dürfte spannend werden =).

4.
Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?

Wenn ein Rezensionsexemplar auf dem Plan steht, das bis zu einem bestimmten Termin rezensiert werden soll, JA dann zwinge ich mich zum weiterlesen.

Ansonsten hilft es meistens, wenn ich dann einfach zu meinem Lieblingsgenre greife oder Bücher lese, die ich total liebe. Harry Potter ist eine gute Waffe gegen Leseflauten ^^. Samantha Young hat mir da ausch schon mal geholfen. Sogar mit den BISS-Büchern hab ich eine Flaute schonmal überwunden =) Das ist also mein Rezept.







Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    dein aktuelles Buch bzw. die Reihe hört sich doch wirklich nett an, da muss ich mal ein bisschen stöbern gehen :-) Viel Spaß beim weiterlesen :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hey~
    Ich greife auch gerne auf Bücher zurück, die ich schon kenne und die ich liebe. Ist ein sehr probates Mittel. Ich denke, dass das und einfach Lesepause machen für den privaten Lesegenuss die richtige Herangehensweise ist.
    Wenn etwas gelesene werden muss, sei es nun Uni oder Rezensionsexemplar, naja. Da ist sich zu zwingen was anderes. Aber irgendwie bekommt man ja auch was dafür - eine hoffentlich gute Note oder eben im Vorfeld das Buch. Ist ja auch was ^^

    Yours, Aly <3

    AntwortenLöschen
  3. Huhu

    *seelenverwandt* ich lese auch immer Harry Potter wenn ich eine Leseflaute habe, von Hogwards etc. kann ich nie genug bekommen :)
    Ich liebe die Dämonenfängerin Reihe, viel Spass noch damit dir stehen noch sehr viele Abenteuer bevor :D

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Anja

    Ach, den ersten Band von der Dämonenfängerin habe ich damals auch gelesen und fand ihn ganz gut. Aber irgendwie hat es dann doch nicht ganz gereicht, die Reihe weiterzuführen .... Warum, kann ich nicht einmal genau sagen ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  5. Ja, bei Reziexemplaren muss man dann halt durch. Nur dass sich diese Bücher dann bei mir ziehen. Manchmal unterbreche ich sie dann auch, um eben schnell Harry Potter einzuschieben und dann gehts auch mit dem Reziexemplar wieder besser :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich liiiiebe die Reihe ;)
    Besonders Band 3 (band 4 leider nicht so), denn ich bin großer Beck fan ;) Viel Spaß noch mit den Büchern

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    ja, Harry Potter hilft im Zweifelsfall immer, wenn man mal nicht weiter weiß :P

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  8. Hi,

    die Biss Bücher sind einfach klasse :) Seelen mag ich auch gerne.
    Oder was mir auch hilft, wenn ich denn eine hätte, hab ich aber selten, wirklich kurze Bücher zu lesen :-)
    Liebe Grüße
    von Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja! :)

    Dein Buch kenne ich leider gar nicht, da ich dieses Genre nicht so sehr lese und mich deswegen auch nicht so damit auskenne. ;)
    Da ich bisher noch keine Leseflaute hatte, ist es gut, Rezepte wie deines hier zur Hand zu haben.^^

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!

    Das ist das Blöde an Rezensionsexemplaren, da muss man sich dann doch selber treten, dass man zeitig weiter liest... Ich war erst einmal so verzweifelt, dass ich den Verlag anschreiben wollte, ob ich abbrechen kann - aber bevor ich das tun konnte, hat der Verlag den Titel aus dem Programm genommen, womit sich das erledigt hatte.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  11. Danke für eure vielen lieben Kommentare =))))))))))))

    AntwortenLöschen
  12. Ach ja, die Leseflauten ... Ich weiß nicht, ob man das schon Leseflaute nennen kann, aber ich hänge jetzt auch schon über ne Woche an "Elias & Laia" fest, obwohl das Buch so stark angefangen hat, habe ich im Moment nicht so recht Lust, weiter zu lesen. Seh schon, ich werde mich am besten wieder mal ins Fitnesstudio bemühen, meine Firefly Klamotten überwerfen und ein neues Hörbuch anfangen.

    Das ist nämlich mein Trick: Wenn ich mit einem bestimmten Buch nicht weiterkomme, lass ich es erst einmal liegen und suche mir etwas anderes, dass mich mehr fesselt. Wenn ich dann wieder im Flow drin bin (So nenne ich das gern für mich), geht es auch mit dem früheren Buch besser weiter :D.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Huhu liebe Anja,
    das ist eine gute Idee, HP gegen Leseflauten einzusetzen. Warum bin ich auf diese Idee noch nichts selbst gekommen? Eigentlich total logisch

    Bei Reziexemplaren zwing ich mich auch, weil ich auch eine zeitnahe Rezi dazu einreichen möchte. Aber ansonsten zwing ich mich lieber nicht, weil ich dann Angst habe, noch mehr in die Flaute reinzurutschen.
    Aber den Tipp mit HP... den versuch ich beim nächsten Mal

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen