Level 6 von Michelle Rowen

Anja Druckbuchstaben | 02 März 2014 |
Klappentext:
Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow "Countdown", in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl - sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher - und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel...

Mein Senf zum Buch:
Ich habe selten ein Buch gelesen, bei dem mich schon die ersten Sätze dermaßen gefesselt hat. Das hat die Autorin wirklich drauf, das muss man ihr lassen.
Kira und Rogan wachen in einer Situation auf, die man sich in seinen schlimmsten Albträumen vorstellt. Beide gefesselt in einem dunklen Raum ohne jede Ahnung wie sie dorthin gekommen sind. Das ist doch mal ein Kennenlernen der ganz anderen Art! Ich habe von Beginn an an den Seiten geklebt. Bereits nach den ersten Wortwechseln waren mir Kira und Rogan sympathisch. Beide haben wirklich Sinn für Humor und Sarkasmus.
Die Aufgaben (Level), die die beiden durchstehen müssen.. eigentlich müsste man sagen: Überleben müssen, sind böse, gefährlich und gemein. Und das ist längst nicht alles. Durch gezielte Manipulationen und Verbreitung von Lügen seitens der Speielmacher, wird den beiden zusätzlich das Überleben schwer gemacht.
Es hat mir Spaß gemacht mit anzusehen wie sich Kira und Rogan trotz all der Strapazen näher kommen. Dennoch bleiben besonders bei Kira ständige Zweifel.

Die Geschichte spielt in einer dystopischen Welt, die hier jedoch komplett im Hintergrund bleibt. was auch gar nicht schlimm ist, denn der Fokus liegt auf dem Durchstehen der Level.
Kommen wir nun zu kleineren Kritikpunkten: Ein paar mal im Verlauf der Level habe ich mich gefragt, was die beiden eigentlich essen und trinken. Die Geschichte spielt zwar in der Zukunft, aber der menschliche Körper funktioniert noch immer genauso. Außer an einer Stelle mit vergifteten Lebensmitteln, ist in der gesamten Story niemals die Rede davon.
Der Aufbau der einzelnen Level war wirklich gut durchdacht, doch gegen Ende war die ein oder andere Wendung vorhersehbar. 
Den Zusatz zum Titel "Unsterbliche Liebe" finde ich etwas kitschig und überflüssig, "Level 6" hätte gereicht.
Trotzdem ist die Umsetzung sehr gelungen und der große Showdown an Spannung kaum zu überbieten. Nach all den durchlittenen Strapazen, blieb ich nach dem Zuklappen des Buches, mit einem Lächeln auf den Lippen zurück.

Fazit:
Euch erwartet eine spannende Geschichte, in der es mehr als einmal um Leben und Tod geht. Wir können uns glücklich schätzen, dass die Autorin ihre ursprüngliche Idee in einer Neuauflage für Jugendliche veröffentlicht hat. Ich habe es mit Spannung aber auch mit Schrecken genossen, das Spiel "Countdown" zu spielen.

 4 von 5 Sternen


Vielen Dank an den Verlag Darkiss, der kontinuierlich weite Teile meines Bücherregals erobert und natürlich an das Team von Blogg dein Buch, deren E-Mails ich über alles liebe =). Ihr könnte das Buch hier kaufen.



Kommentare:

  1. Ich lade dich hiermit ganz herzlich zum großen Lesewochenende ein!
    Es werden Fragen und Aufgaben gestellt, die man bearbeiten kann und man lernt viele neue Leute und Blogs kennen!
    Gemeinsam lesen macht immer mehr Spaß!

    Ich wurde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest!
    Hier die wichtigsten Informationen
    http://booktasy.blogspot.de/2014/02/ankundigung-lesewochenende.html

    liebste Grüße und ein Träumchen von Sonntag,
    wünscht dir
    Katrin :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass das Buch dir genauso gut wie mir gefallen hat ;) Ich war ab der ersten Seite (naja eigentlich dem Klappentext) sofort gefesselt und habe mich gleich drauf gestürzt. Ein wirklich tolles Buch und eine schöne Rezension :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie hatte mich das Buch auf den ersten Blick gar nicht interessiert, aber jetzt habe ich schon so viele positive Rezensionen gelesen - vielleicht setze ich es doch mal auf die Wunschliste.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Nach den vielen begeisterten Rezis freue ich mich umso mehr, dass es bereits auf dem SuB liegt.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezi! Und ein weiteres Buch auf meiner WuLi^^
    LG lena

    AntwortenLöschen