Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 19 September 2017 |

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Kukolka" von Lana Lux  und ich bin auf Seite 62 von 375.




Zum Inhalt:

Ukraine, 90er Jahre. Große Party der Freiheit. Manche tanzen und fressen oben auf dem Trümmerhaufen der Sowjetunion, andere versuchen noch, ihn zu erklimmen. Auch Samira. Mit sieben Jahren macht sie sich auf die Suche nach Freiheit und Wohlstand. Während teure Autos die Straßen schmücken, lebt Samira mit ein paar anderen Kids in einem Haus, wo es keinen Strom, kein warmes Wasser und kein Klo gibt. Aber es geht ihr bestens. Sie hat ein eigenes Sofa zum Schlafen und eine fast erwachsene Freundin, die ihr alles beibringt. Außerdem hat sie einen Job, und den macht sie gut: betteln. Niemand kann diesem schönen Kind widerstehen, auch Rocky nicht. Er nennt sie Kukolka, Püppchen. Wenn Kukolka ihn lange genug massiert, gibt er ihr sogar Schokolade. Alles scheint perfekt zu sein. Doch Samira hält an ihrem Traum von Deutschland fest. Und ihr Traum wird in Erfüllung gehen, komme, was wolle. Lana Lux hat einen gnadenlos realistischen Roman über Ausbeutung, Gewalt und Schikane geschrieben, über ein Leben am Rande der Gesellschaft, geführt von einer Heldin, die trotz allem schillernder nicht sein könnte.
(Quelle: Aufbau Verlag)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich fand es voll cool." (S. 62)


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dieses Buch packt und schockiert mich von der ersten Seite an. Samira wächst in einem Umfeld auf, das man sich für kein Kind auf der Welt wünschen würde. Mit ihrer kindlichen Naivität wird die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählt. Die Geschehnisse durch ihre Augen zu sehen ist faszinierend und traurig zugleich. Es fällt mir schwer das Buch aus der Hand zu legen.


4. Was ist dein Lieblingsgenre und warum magst du genau dieses Genre so gerne?(Moni)   

Zu meinen Lieblingsgenre gehören seit jeher Fantasy und Science Fiction. Ich meine, wozu hat man denn seine Fantasie, wenn man sich damit keine aufregenden neuen Welten ausdenken kann? Es fasziniert mich einfach und ich kann dabei gut abschalten.



Anstatt hier jeden eurer Kommentare zu beantworten, komme ich übrigens lieber auf einen Gegenbesuch vorbei =)

LG
Anja

Kommentare:

  1. Hey Anja :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht wirklich was für mich. Irgendwie sprechen mich solche Bücher nicht so richtig an. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :)

    Mein liebstes Genre ist seit jeher die Fantasy, mit SciFi fange ich gerade erst an ;)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja!

    Das Buch hat gerade eine Freundin beendet und fand es auch toll. Schockierend, aber toll geschrieben.

    Ich mag sehr gerne Liebesromane mit allen Sub-Genren die dazu gehören. Warum? Ich mag Happy Ends und bin eine Romantikerin! ;O)

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hi Anja

    ich kenne dein aktuelles Buch auch noch nicht. Ich schätze das Buch auch nix für mich ist. Aber mir gefällt das Buch Cover.

    Hier ist mein Beitrag zur der Aktion:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/09/gemeinsam-lesen-4.html
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hey Anja,

    dein aktuelles Buch kenne ich nicht, es scheint aber auch nicht wirklich etwas für mich zu sein.
    Fantasy lese ich auch sehr gerne :)

    Hier ist mein Beitrag

    Viele Grüße,
    Sabz

    AntwortenLöschen
  5. Hey Anja,

    das Buch sieht ja interessant aus. Aber der Klappentext hört sich gut an. Ich bin auf deine Rezi gespannt!
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen. :)

    Ich lese so wild durcheinander, da kann ich mich nicht entscheiden, welches Genre ich am Liebsten mag.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  6. Hey Anja,

    Na da hast du dir ja eine Lektüre ausgesucht. Hartes Thema, aber es ist bestimmt auch sehr interessant.
    Science-Fiction habe ich ja auch letztes Jahr für mich entdeckt. Mal gucken, welche Autoren da mit der Zeit noch dazukommen. Stimmt, seine Fantasie sollte man auch nutzen. ;)

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das Buch klingt richtig hart. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr ergreifend ist...

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.