Was sind deine Spleens, wenn es um Bücher geht? - TTT

Anja Druckbuchstaben | 01 Februar 2018 |


https://blog4aleshanee.blogspot.de/p/top-ten-thursday.html

 Diese Aktion wird aktuell von Weltenwanderer geführt.



  Verrate 10 deiner Spleens, die du dir mit Büchern / beim Lesen angewöhnt hast =)

 

Was ist das denn bitte für ein tolles Thema heute? Auf die Stöberrunde bei den anderen Teilnehmern bin ich schon sehr gespannt! Und jetzt muss ich erstmal überlegen, was ich für Angewohnheiten habe ^^.

1. Mein SUB wird räumlich getrennt von dem Rest meiner Bücher aufbewahrt! Und damit meine ich tatsächlich verschiedene Wohnräume. (Ich will ja nicht, dass es zum Streit kommt =)

2. Ich muss immer ein Buch auf meinem Nachttisch liegen haben, egal ob ich schon viel zu müde zum lesen bin und direkt einschlafe oder nicht.

3. Ich wähle meine Handtaschen danach aus, in dem ich abwäge, ob dort bestimmte Bücher reinpassen würden.

4. Rezensionsexemplare werden nach dem FIFO Prinzip (First in First Out) gelesen und rezensiert, so will es das Gesetz! Damit ich mir das auch merken kann, werden sie entsprechend drappiert. Ausnahmen bestätigen die Regel.

5. Bücher verleihe ich nur an Personen meines Vertrauens. Die kann man an einer Hand abzählen

6. Raucher kalkulieren Zeitfenster in Zigaretten, ich tue das indem ich abschätze wieviele Seiten ich wohl schnell lesen könnte.

7. Während ich lese wird weder gegessen noch getrunken. Das könnte ja Flecken geben =).

8. Eine böse Stimme in meinem Kopf sagt mir bei jedem neuen Buch, dass ich das Ende zuerst lesen soll, aber ich kämpfe bisher erfolgreich dagegen an.

9. Wenn ich beim Arzt zu schnell drankomme, bin ich verstimmt, weil ich nicht genug lesen konnte.

10. Ich halte mich über bestimmte Zeiträume bewusst von Buchläden fern, weil ich weiß, dass ich nicht widerstehen kann.



Kommt euch was davon bekannt vor?
Was sind eure Spleens?

LG
Anja

Kommentare:

  1. Guten Morgen Anja :)

    Na da hast du dir ja sehr interessante Sachen angewöhnt^^
    Für eine räumliche Trennung der Bücher hätte ich gar keinen Platz ... vor allem würde ich dann auch Reihen auseinanderreißen müssen und das mag ich gar nicht^^

    FIFO-Prinzip ... da musste ich gleich daran denken, dass ich nächsten Samstag Klausur in Kostenleistungsrechnung schreibe^^ Ich lese meine Rezi-Ex je nach Laune. Natürlich werden die länger wartenden irgendwann vorgezogen, aber ich will mich ja auch nicht zwingen^^

    Beim Arzt schnell dran kommen? :O das passiert mir nie und wenn ich mal mein Buch vergessen habe ... was mach ich denn dann die Stunden Wartezeit?

    Meine Spleens

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Anja,
    deine Liste gefällt mir sehr gut und ich musste bei allen Punkten zustimmend nicken. :D Punkt neun sorgt bei meinem Zahnarzt schon für einen Insider-Witz, der jedes Mal hervorgeholt wird und für verwunderte Blicke bei anderen (die auch im Wartezimmer hocken) sorgt.^^
    Liebste Grüße, Hibi
    Mene spleenige Liste

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Anja :D

    Hoffentlich siehst du meinen Kommentar dieses Mal! :D
    Interessant, wie unterchiedlich wir hier doch sind xD Ich bin, was Bücher angeht, echt kein Sammler, ich mag es, wenn sie gebraucht aussehen und eine Geschichte erzählen und ich muss auch echt immer beim Lesen essen! :D Nervennahrung! :D Mein Mann regt sich dann auch drüber auf xD

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    ja, das Thema ist auf jeden Fall interessant und die Stöberrunde war bisher auch ergiebig^^
    Die Idee, den SuB und die anderen Bücher getrennt aufzubewahren, finde ich ja interessant, aber ich stelle meine Reihen gerne gleich zusammen und fände es zu kompliziert, immer umräumen zu müssen - ganz zu schweigen davon, dass ich den Platz leider nicht hätte. Bücher verleihe ich ebenfalls nur an ausgewählte Leute, da ich schon ein, zwei Mal unschön verknickte Bücher zurückbekommen habe; wer nun ein Buch von mir bekommt, wird genauestens darüber informiert, wie er es zu lesen hat^^ Essen und trinken beim Lesen ist bei mir kein Problem, aber ich bin dann auch sehr, sehr vorsichtig, damit ich keine Flecken mache.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hi Anja,
    hast du ein neues Blogdesign? Gefällt mir gut.
    Du möchtest also länger beim Arzt warten müssen? :D Kurios. Ich bin froh, wenn ich dort wieder raus bin. Im Wartezimmer kann ich tatsächlich nicht so gut lesen, weil mir drumherum meist zu viel los ist.
    Ich wünschte, ich könnte mich auch an First in First out halten...
    Ein Tee ist bei mir während des Lesens Pflicht und gegen Schokolade habe ich auch nichts. ;)

    Liebe Grüße
    Laura von Lavendelknowsbest

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,

    deinen ersten Punkt kenne ich nicht ganz so, wobei zumindest meine ungelesenen Bücher vor kurzem aus meinem Bücherregal ausziehen mussten. Dort dürfen nur noch die Bücher stehen, die ich schon gelesen habe und die mir gefallen haben.
    Punkt 2 kenne ich bei mir auch in einer abgewandelten Version. Ich habe zwar kein Nachttisch, aber meine Bücher schlafen mit mir im Bett.
    Punkt 3-5 kenne ich so von mir nicht.
    Punkt 6 mache ich auch so und ist sogar auf meiner Liste aufgetaucht. Ich überlege mir auch immer vorher, wie viele Seite ich in etwa schaffen könnte.
    7, 8 und 10 kenne ich von mir auch nicht.
    Aber Punkt 9 kann ich super nachvollziehen. Es gibt nichts ärgerlicheres, wenn man sich ein Buch zum Arzt mitgenommen hat und dann nicht einmal zum Lesen kommt.

    Viele Grüße
    Abigail
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  7. Anja! Muahuahua... ich musste gerade so lachen. Endlich jemand, der auch diesen Arzt-Tick hat. Ich mag es nicht zum Zahnarzt zu gehen. Nicht weil es der Zahnarzt ist (okay, das auch). Sondern weil man bei ihm drankommt, kaum dass man sitzt. Da bleibt nicht mal Zeit das Buch auszupacken. Ich versuche ihn bisweilen auszutricksen, indem ich eine Viertelstunde früher komme. ;-)
    Witzig zu lesen, welche Bücher-Marotten jeder so hat.

    Liebste Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,

    der bösen Stimme aus Nummer 8 gebe ich immer nach :-p Beim Arzt lese ich auch zu gern und bin froh, wenn ich nicht zu schnell dran komme. Leider ist das hier in Engand deutlich kürzer als in Deutschland, weil in den Praxen genügend Ärzte zusammenarbeiten, dass man maximal zehn Minuten warten muss.

    Viele Grüße
    Ponine
    Meine Beitrag

    AntwortenLöschen
  9. Hi Anja,

    ja, ich mach tatsächlich oft den Gesichtsausdruck der Protas nach, wenn er explizit im Text steht. Das mache ich sicher schon länger, ist mir aber erst vor kurzem aufgefallen. Ich glaube sogar, dass das recht viele machen ohne dass es ihnen bewusst ist :D

    Ich hab auch immer ein Buch auf meinem Nachttisch, und sogar das nächste, das ich lesen möchte, das liegt auch immer bereit!

    Das mit den Rezi-Exemplaren handhabe ich auch so, was zuerst kommt wird auch zuerst gelesen :)

    Essen tu ich auch äußerst ungerne beim Lesen und versuche das zu vermeiden. Trinken dagegen schon, da passe ich dann aber immer besonders auf!

    Hihi, das Ende zuerst lesen machen ja doch recht viele, was ich im Laufe der Zeit so mitbekommen habe. Ich selber kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Klar gibt es Bücher, da bin ich so neugierig und da reizt es schon sehr, schnell zu spicken wie es endet, aber irgendwie würde mir das die Spannung versauen ;)
    Ich denke, das ist schon gut so, wenn du das beibehältst!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe früher auch Handtaschen nach Buchtauglichkeit ausgesucht *g* Allerdings sind meine ungelesenen Bücher in verschiedenen Zimmern/Orten verteilt, damit ich immer gleich eines zur Hand habe, wo ich gerade Lust drauf bekomme. Tatsächlich kann ich überall lesen, nur beim Arzt nicht bzw. dort nur Zeitung/Magazin. Meine Mutter und Oma lesen immer zuerst das Ende, etwas das mich noch nie gereizt hat, aber es soll etwas für sich haben. Nur was? *am Kopf kratz*

    AntwortenLöschen
  11. I just want to give a quick advise to any one out there that is having difficulty in his or her relationship to contact Dr.Agbazara because he is the only one that is capable to bring back broken relationship or broken marriages within time limit of 48 hours with his spiritual powers. You can contact Dr.Agbazara by writing him through his email at ( agbazara@gmail.com ) OR call/WhatsApp him on +2348104102662, in any situation of life you find your self.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.