Einmal Buchmesse und zurück =)

Anja Druckbuchstaben | 24 Oktober 2016 |


Hallöchen Ihr Lieben,

am Freitag und Samstag war ich für ein paar Stündchen auf der Frankfurter Buchmesse. Ich war so aufgeregt vor Freude, dass ich nicht richtig schlafen konnte. Einmal im Jahr ist das schon etwas besonderes =).

Nachdem ich mich am Freitag ein bisschen in Halle 3 umgesehen hatte, bin ich mit mehr Glück als Verstand an folgendem Stand gelandet. Dort drehte sich zusammen mit den sympathischen Autorinnen Emily Bold, Mia Hansen, Noa C. Walker und Petra Dalquen alles um Liebe, Drama und natürlich ihre aktuellen Bücher. 



In sehr angenehmer Atmosphäre konnte man den Damen entlocken, warum sie sich in ihren Büchern mit Drama, Schicksal und Liebe beschäftigen und was sie denken, warum wir Leser dieses Genre zwischendurch immer wieder gerne lesen. Manchmal möchten wir einfach mitfühlen, mitleiden, neue Hoffnung schöpfen und vielleicht sogar etwas für uns selbst mitnehmen. Frau Dalquen sagte in diesem Zusammenhang, dass uns gewisse Bücher manchmal einfach begegnen und zwar genau zum richtigen Zeitpunkt. Damit hat sie nicht ganz  unrecht. 

Am Ende der Diskussion durfte dann ein signiertes Exemplar von Mia Hansens "Die Dinge deiner Liste" in meine Tasche wandern.





Anschließend war es Zeit für das Bloggertreffen am Random House Stand. Obwohl der Stand ja echt riesig war, war ich doch überrascht von den vielen Bloggern, die sich dort tummelten. Da hab ich auch die liebe Marion getroffen =). Neben den Bloggerkollegen, waren außerdem eine ganze Reihe an Autoren vertreten. Hier hatte ich die Gelegenheit ein kurzes Interview mit Boris Koch führen zu dürfen.

 (Quelle: Random House, © Anna Kuschnarowa)

Ich hatte kürzlich in einem Bericht gelesen, dass Autoren bei der Wahl des Covers für ihre Geschichte kein Mitspracherecht haben. Darüber war ich so geschockt, dass ich von Boris wissen wollte, ob das tatsächlich so ist und vor allem, ob das bei seinen Büchern auch der Fall ist. Er konnte mir das in seinem Fall genau so bestätigen. Der Inhalt der Bücher ist Autorensache, aber die Entscheidung über Cover, Titel und Klappentext, die wird mäßgeblich von den Verlagen getroffen. Man hat hier als Autor wenn es gut läuft, vielleicht das Glück, in Gespräche dazu mit einbezogen zu werden, aber das letzte Wort liegt beim Verlag. Punkt. 
Um seine Mondschatzjäger müssen wir uns da wohl keine Gedanken machen, denn Titel und Cover sind wirklich gut gewählt!

Boris ist es außerdem wichtig, dass nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene beim Lesen bzw. Vorlesen, Spaß an seiner Geschichte haben. Er findet, dass Kinderbücher durchaus auch mal das ein oder andere Thema ansprechen dürfen, dass die Kids noch nicht zu 100 % verstehen. Bücher dürfen aus seiner Sicht auch ein bisschen fordern. In Maßen natürlich. Seine Bücher sollen außerdem keine Anleitung für perfektes Verhalten sein und trotzdem stecken immer auch eigene Werte in seinen Geschichten. Letzlich ist es ihm aber wichtiger, dass Leser zum selbst denken und urteilen animiert werden.

Im Gespräch mit ihm konnte ich außerdem aus ihm heraus kitzeln, wie seine Mondschatzjäger tatsächlich wieder vom Dach des verlassenen und verfluchten Baumgartl-Hofs kommen, auf dem sie gestrandet sind. Ich werde es nicht verraten, aber ich kann euch sagen, dass ihr nie und nimmer von selbst drauf kommen werdet. Wer es also wissen möchte, der sollte dringend mal einen Blick in "Die Mondschatzjäger" werfen.


Zum Schluss hab ich dann noch den Booklover-Verlag entdeckt. Den kannte ich bis dato noch gar nicht. Die haben aber ganz interessante Titel im Programm und sind auch offen für neue Manuskripte.  

http://booklover-verlag.de/



Am Samstag haben wir uns ganz viel Zeit für diverse Lesungen genommen. Da durfte natürlich der ein odere andere Boxenstopp am Magellan Stand nicht fehlen. Dort stelle die Autorin Suza Kolb ihr neuestes Buch der Haferhorde-Reihe und deren ganz frisch gebackenen kleinen Eselbruder Pferdinand vor. Beide Bücher sind natürlich sofort mit zu uns nach  Hause gewandert =).




Dann haben wir außerdem noch 2 Stunden vor der Kids Stage verbracht. Und hätten wir noch länger dort gesessen, hätten wir wohl einen Transporter anmieten müssen für den Rückweg. Wenn Autoren mit so viel Herzblut ihre Werke vorstellen, wie kann man da bloß auch nur zu einem einzigen NEIN sagen? Es gibt zu viele gute Bücher da draußen! Zum Glück =).

So haben beispielsweise Charlotte Habersack und Michael Peinkofer ihre Bücher vorgestellt. Sowohl "Bitte nicht öffnen" als auch der erste Band der Sternenritter sind nun bei uns eingezogen =).


 

Auch wieder eher durch Zufall haben wir uns die Lesung von Manfred Mais neuem Buch "Wunderbare Möglichkeiten" angehört. Eine Geschichte über einen ganz besonderen Jungen. Der Autor war mit so viel Begeisterung dabei, es war geradezu ansteckend. Und ich habe jetzt ebenfalls eine neues Buch Zuhause =). Ich bin schon sehr gespannt darauf.




Das war sie dann auch schon wieder vorbei für mich, die Messe. Schön wars. Und anstrengend. Die alljährlichen Kollisionen mit Trolleys, die ihren Besitzern durch die Gänge folgen, durften natürlich nicht fehlen :-P. Tolle Organisation, tolle Verlage, tolle Autoren, wunderbare Bücher. Nächstes Jahr sind wir wieder am Start =)

Zum Schluss noch unsere Ausbeute....



LG
Anja (und Lea =)



Kommentare:

  1. Hey Anja,

    ich war auch Freitag und Samstag auf der Messe, aber da sind wir wohl immer aneinander vorbeigelaufen, wenn ich mir so deine Termine anschaue :-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    ich war von Mittwoch bis Sonntag in Ffm. auf der Messe. Schade, dass wir uns nicht gesehen haben (war ebenfalls beim Bloggertreffen von Randomhouse). Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  3. Hi Anja
    da hattest du ja richtig viel Spaß :). Das freut mich für dich :) Irgendwie bin ich traurig, das ich nicht auf der Messe war, nachdem mich aber auch gerade ein fieser Virus im Griff hat, war klar, ich bleibe lieber zu Hause. Ich hoffe einfach, dass es nächstes Jahr klappt. Denn 2014 war schon mega.
    Lieben Gruß an dich :)
    Nicole

    und danke auch für deinen Besuch :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,

    ein schöner Messebericht. Wir waren Freitag bis Sonntag da und hatten teilweise schwierigkeiten, uns zu entscheiden, wo wir hinwollen. Warum sind die besten Veranstaltungen immer gleichzeitig? ;)
    Einige Bücher haben wir auch im Gepäck und ganz viele neue Bücher auf der Wunschliste.
    An unserem Messebericht arbeiten wir noch...
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Klingt nach einer schönen Erfahrung. :)

    AntwortenLöschen