Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 19 April 2016 |

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Pip Bartlett und die magischen Tiere" von Maggie Stiefvater und Jackson Pierce und ich bin auf Seite 135 von 237.
 


Zum Inhalt:

Die neunjährige Pip Bartlett hat eine besondere Gabe: Sie kann mit magischen Tieren sprechen – mit Einhörnern, Seidengreifen und Hopp-Grackeln. Mit Eltern und Lehrern klappt die Verständigung allerdings manchmal nicht so gut. Weshalb Pip in den Sommerferien wegen des Einhorn-Vorfalls (wer denkt denn auch, dass die so doof sind!) zu ihrer Tante Emma verbannt wird. Emma leitet eine Praxis für magische Tiere, und begeistert plaudert Pip den ganzen Tag mit den verrücktesten Geschöpfen, die man je gesehen hat. Doch dann taucht ein abenteuerliches Problem auf, nämlich Unmengen von Fussels. Das Schlimme an diesen kleinen pelzigen Wesen: Wenn sie sich aufregen, gehen sie in Flammen auf … Hier können nur Pip und ihr neuer Freund Thomas helfen.(Quelle: heyne fliegt)




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Am nächsten Tag saß ich mit Kellie im Empfangsbereich und beobachtete einen neuen Wurf Bitterflunks." (S. 135)




3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Geschichten können für mich nie genug Magie haben und daher bin ich natürlich auch nicht an diesem wunderbaren Titel vorbeigekommen. In der Geschichte begegnen einem bekannte und neue Geschöpfe der Fantasiewelten und eine neunjährige sympathische Protagonistin, die bereit für jedes Abenteuer ist.
Ich fand den Schreibstil am Anfang gewöhnungsbedürftig, hab mich aber schnell dran gewöhnt. Ich mag diese Fussels =)


4. Welches Buch hättest du gerne verfilmt, das noch nicht verfilmt wurde? (von Mausis Leselust)
    
Puh... ich stehe mit Buchverfilmungen oft auf Kriegsfuß, wenn sie sich zu sehr vom Original entfernen, aber tatsächlich gibt es ein paar Bücher, deren Charaktere und Geschichten ich mir gerne mal auf der Leinwand ansehen würde. Spontan fallen mir da folgende ein...



Bei allen Verfilmungen hätte ich sicher hohe Ansprüche, weil ich die Reihen richtig klasse finde. "Earth Girl" würde sicher einen richtig guten Sci-Fi Streifen abgeben und Néel und Joy aus "Dark Canopy" mal auf der Leinwand zu sehen, ja das hätte schon was. Da könnte man sich mit jedwedem technischen Schnick-Schnack richtig austoben.
Ganz besonders würde ich mich freuen, eines Tagen Jonathan Lockwood im Kino zu treffen. Ich wünsche jetzt schon viel Spaß bei der Herausforderung an diesen Cast ^^. Aus  meiner Sicht gibt es ja eh viel zu wenig Geisterjäger auf der Mattscheibe. =)


Gibt es Bücher, die ihr gerne verfilmt haben würdet?

LG
Anja






Kommentare:

  1. Guten Morgen Anja,

    deine aktuelle Lektüre klingt unheimlich süß. Das Buch schaue ich mir heute Nachmittag mal genauer an. :)

    Ich bin nicht gerade verrückt nach Verfilmungen. Meist entscheide ich mich entweder für das Buch oder den Film, beides führe ich mir selten zu Gemüte. Daher lautet meine Antwort heute ganz langweilig "Keines". ;)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Hast du Lust auf Rätselraten? Dann schau doch mal bei meiner Buchigen Schnitzeljagd zum Welttag des Buches vorbei! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    ohhhhh ich möchte auch mit Einhörnern und Co sprechen können - das wäre so toll!

    Mein Beitrag heute

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Die Filmrechte für Lockwood&co (sowie für Bartimäus) sind zwar verkauft, aber bisher ist nichts Konkretes in Planung - leider

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Anja :)
    bei mir wären es "Sternschnuppenzauber" von Albana Kelmendi, "Wo der Regenbogen anfängt" von Julia Bohnhof oder "Über uns der Himmel" von Kristin Harmel.
    Mich würde wirklich interessieren, wie die Geschichte dazu als Film wirkt.

    Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    kenne nur Dark Canopy von deinen "Film"büchern, aber das war leider gar nicht meins.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/04/19/gemeinsamlesen-mit-harry-potter/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Das Cover ist schon total süß! Den grummeligen Greifen links könnte ich knuddeln... :-) Der Klappentext klingt auch unheimlich niedlich, ich glaube, das muss ich mir mal merken, wenn ich ein nettes Buch für zwischendurch brauche.

    Ich schaue eher selten Buchverfilmungen, "Die Insel der besonderen Kinder" werde ich mir aber angucken!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Anja,

    dein derzeitiges Buch klingt toll! Magische Wesen sind wirklich was interessantes, schönes und wundervolles (soweit es gut umgesetzt wird =)). Da kann ich nur weiterhin viel Spaß mit den Fussels und den Einhörnern wünschen. ^-^
    Lockwood & Co habe ich ja letztens auch gelesen und bin mir da unsicher, ob ich das verfilmt haben wollen würde. Einerseits wäre die Geschichte eine geniale Grundlage dafür, aber andererseits glaube ich kaum, dass ein Film diese unheimliche, geheimnisvolle Spuk-Atmosphäre so gut wiedergeben könnte, wie das Buch. ö.ö
    Von Dark Canopy hört man immer sooo viel gutes und ohne das Buch jetzt gelesen zu haben, kann ich mir richtig gut vorstellen, dass das ein guter Film werden könnte! =) Earth Girl kenne ich noch gar nicht. ö.ö Da muss ich mal danach stöbern gehen. =)
    Wovon ich gerne eine Verfilmung sehen würde wäre zum einen "Daughter of Smoke and Bone", "Ich fürchte mich nicht" (/oder auch Shatter me genanngt) und "The Bone Season". Woaaah, das wären bestimmt hammer Filme. *o*

    Ganz liebe Grüße
    Leni ^-^ <3

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Anja,

    deine aktuelle Lektüre sehe ich gerade zum ersten Mal, aber das Buch sieht sehr süß an.

    Ich würde gerne die Bücher von Jennifer Estep verfilmt haben. Sie sind einfach so großartig.

    Gemeinsam lesen #66 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja!
    Dein Buch klingt ja nach puren Zucker. Ich würde gerne "Lycidas" von Christoph Marzi verfilmt sehen. Diese ganze düstere Atmosphäre, das hätte sicherlich was :-)
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anja,
    ich stehe auch mit Buchverfilmungen auf Kriegsfuss und bin froh, dass ich nicht die einzige bin :) Meine Bloggerkolleginnen sehen das allerdings anders.
    Viele Grüße
    Jasmin von buch-leben

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,
    dein aktuelles Buch sieht total niedlich aus und klingt auch wirklich schön. Ich weis aber nicht, ob es mir persönlich zu kindlich wäre.
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß damit.
    Meinen Beitrag findest du hier
    Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Anja,
    deine Buchbeschreibung hat mich leicht verwirrt. So viele neue magische Wesen. Aber wenn das Buch gut geschrieben ist und die Idee stimmt, lohnt es sich immer, sich in eine neue Welt einzulesen :)
    Wünsche dir noch viel Spaß dabei, liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  13. So ihr süßen kleinen Buchmenschen, anstatt alle Einträge zu kommentieren, war ich auf einen Gegenbesuch bei euch unterwegs =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend!
    Das Cover ist ja schon sehr süß, das macht direkt Lust auf das Buch. Du machst mich neugierig. Fussels hört sich ja spannend an. Wie schön, dass du dich an den Schreibstil gewöhnen konntest. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Buch!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Das Buch klingt ja mal total niedlich. :D Ich find die Idee klasse. Ich finde, es gibt viele gute Buchverfilmungen (Herr der Ringe, Harry Potter, Vielleicht lieber morgen, Stolz und Vorurteil), aber gezielt wünschen tu ich mir keine. Ich bin aber sehr gespannt auf Miss Peregrine's Insel. :D

    AntwortenLöschen