Zersplittert von Teri Terry

Anja Druckbuchstaben | 25 Januar 2014 |
https://shop.coppenrath.de/produkt/61184/zersplittert/geschenke-buecher-fuer-jugendliche/buchwelt/
Zum Inhalt:
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie.

Doch als Kyla im Wald von dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt schlagartig ihr Erinnerungsvermögen wieder ein. Trotzdem stellen sich der 16-Jährigen weiterhin jede Menge rätselhafter Fragen: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt?
Als ein mysteriöser Mann namens Hatten in Kylas Leben tritt, besteht für sie endlich die Möglichkeit, mehr über ihre Vergangenheit und das System der Lorder herauszufinden. Doch Hatten verfolgt als Anhänger von Free UK seine eigenen Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen …

Mein Senf zum Buch:
Nach "Gelöscht" hätte ich nicht erwartet, dass die Autorin es schafft, die Spannung noch weiter steigen bzw. den Leser vor Neugier fast wahnsinnig werden zu lassen.

Kyla kann einem wirklich ein bisschen leidtun. Nicht nur dass sie geslatet wurde und sich nur bruchstückweise an ihre alte Identität erinnert, es stellt sich auch heraus, dass da noch viel mehr ist. Insgesamt befinden sich drei unterschiedliche Identitäten in ihrem Körper. Selbstverständlich will man als Leser sehnlichst erfahren wie und was da in der Vergangenheit gelaufen ist. Die Autorin versteht es an dieser Stelle sehr gut, Kyla immer nur Stückchen für Stückchen diese vergessen geglaubten Erinnerungen wieder offen zu legen. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als an den Seiten zu kleben.

Zudem muss sich Kyla mit jeder Menge Bösewichte rumschlagen, die nicht immer von vornherein zu erkennen sind. Oft habe ich überlegt, wer jetzt nun Freund oder Feind ist. Trotz wildester Spekulationen konnte mich die Autorin auch hier immer wieder überaschen. Der verhasste Wayne taucht wieder auf und auch auf der Lorder-Seite gibt es einen erbitterten Gegner. Mit Nico ist der Autorin aus meiner Sicht ein wirklich beeindruckender Charakter gelungen.
Katran, den Kyla noch von vor dem Slaten kennt, fand ich sehr interessant und es hat mich gefreut, dass auch Aiden und Mac wieder mit von der Partie sind.

Bei all der Trauer um Ben versucht Kyla sich in dieser Zwickmühle zwischen ihren eigenen Identitäten, den Lordern, ihrer neuen Familie und der Free UK nicht unterkriegen zu lassen und dabei gibt es tatsächlich die ein oder andere Überaschung. Im Vergleich zu "Gelöscht" ist der Gewaltanteil im übrigen wesentlich höher.

Fazit:
Die Autorin hat es geschafft, mich mit viel Spannung, neuen Verwirrungen und jeder Menge Action non-stop auf Trab zu halten.
Am Ende erwartet den Leser ein Cliffhanger, der nicht nur neugierig auf den finalen Band macht, sondern einen auch mit einem Funken Hoffnung zurücklässt. Alles in allem eine deutliche Steigerung zum ersten Band, von daher gibt es von mir

5 von 5 Sternen



 

Kommentare:

  1. Der zweite Band ZERSPLITTERT konnte mich auch begeistern. Ich hoffe nur, wir müssen nicht zu lange auf den dritten Band warten. Das Warten ist nämlich Folter für den Leser, oder?
    Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Iris,

      du hast natürlich absolut Recht, Warten ist Folter =) Ganz besonders nach so einem Kracher.

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Huhu,
    die Rezi klingt ja echt gut. Ich bin auch schon so gespannt auf die Fortsetzung. Sie ist schon bestellt nun muss sie nur noch ankommen und ich Zeit zum lesen haben :D

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen