Drei Wünsche hast du frei von Jackson Pearce

Anja Druckbuchstaben | 23 Mai 2013 |
Zum Inhalt:
Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

Mein Senf zum Buch:
So so, das ist also die Geschichte von Dschinn und Viola =). 
Den Schreibstil habe ich zu Beginn als etwas ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig empfunden. Der Perspektivenwechsel wiederum war spitze: Die Kapitel sind abwechselnd aus Dschinns und Violas Sicht geschrieben.
Leider ist die Geschichte auch ein kleines bisschen vorhersehbar. Trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, ob es für Dschinn und Viola eine Chance gibt.
Was wirklich genervt hat, war dieses ständige "yeah" anstelle von "ja". Das hätte man echt übersetzen sollen =)

Fazit:
Nette romantische Geschichte für zwischendurch.

3 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Also ihiiich fand das Buch total süß :D
    (Weißt du ja auch ;) )

    Das "yeah" konnte ich irgendwann ganz gut überlesen.

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich nach einer netten Lektüre für nebenbei :D
    Wobei ich so "Yeah"'s auch immer furchtbar finde... das muss ich sagen. Wirklich furchtbar. Aber ansonsten, klingt niedlich.

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hat mich auch schon öfters angelacht, aber da ich schon mehrere kritische Rezis dazu gelesen habe, werde ich es mir wohl nicht so bald holen.

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. warum lesen das eigentlich alle?! ich will auch! :D

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Buch auch gelesen,ich finde es zwar vorhersehbar aber richtig süß :))
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe euch ja =) Aber um ehrlich zu sein ist mir meine wenige Lesezeit für Bücher, die wenig zu bieten haben, außer dass die Geschichte ganz süß ist, ein bisschen zu schade. Ich will aufregende, erstaunliche, spannende, fesselnde, bemerkenswerte, ideenreiche, überraschende, unvorhersehbare Geschichten, ... lesen =)

      LG
      Anja

      Löschen
  6. Guck mal du hast hier gewonnen: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2013/05/mein-1-blog-geburtstag-auslosung-mein-3.html
    Nur falls du es noch nicht bemerkt haben solltest ☺
    Viele Grüße,
    Mel

    Fand "3 Wünsche frei" auch wirklich niedlich und hätte mehr Sterne vergeben, aber ist ja alles Geschmackssache!

    AntwortenLöschen