Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 05 Mai 2015 |

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer .


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Der weibliche Weg zum Erfolg" von Stephanie Ekrod und ich bin auf Seite 86 von 159. 




Zum Inhalt:

Die vier „Frauenfallen“ sind seit Jahrhunderten eingeübte Verhaltensmuster, die wir längst abgelegt zu haben glaubten. Tatsächlich aber steuern sie uns auch heute noch viel stärker, als wir denken. Wie sehr, schildert Stephanie Ekrod. Zugleich zeigt sie einen Weg, aus diesen Mustern auszusteigen. (Quelle: Kösel)















2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die Allesmacherin und die Allesgleichzeitigmacherin." (S. 86)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich halte nichts von Coaching Büchern und trotzdem lese ich eins, was in diese Richtung geht. Ich wollte einfach mal sehen, ob sich die Aussagen von Frau Ekrod mit meinen eigenen Erfahrungen decken und ob ich da vielleicht nicht doch noch den ein oder anderen Tipp mitnehmen kann.
Tatsächlich finde ich mich in einigen der Schilderungen wieder, aber ich schätze das ist so eine Art Horoskop-Effekt. Naja schauen wir mal =)


4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? Welche Rolle würdest du gerne darin spielen?


Ja ich glaube mit etwas Geschick, könnte man aus diesem Buch eine sehr amüsante Komödie machen. Ich wäre dann die Frau aus "Falle 2": Die Allesgleichzeitigmacherin ^^




Kommentare:

  1. Guten morgen,
    Sachbücher sind momentan überhaupt nicht mein Ding, aber dein Buch klingt witzig. Die Ausgleichzeitmacherin, haha, genial!
    Liebe Grüße
    loralee
    http://loraliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    Coachingbüchern kann ich auch nicht viel abgewinnen, mein Mann ist dagegen ein Fan davon - ich bin ja mal gespannt, was du von deiem aktuellen Buch am ende hältst.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das klingt wirklich interessant. Ich glaube auch, dass es tatsächlich typische Verhaltensmuster bei Frauen gibt, die sie quasi "ausbremsen" und die man als "Falle" bezeichnen könnte. Sowas lässt sich allerdings selten so sauber klassifizieren und trennen. Meistens ist man ja irgendwie ein Mischtyp. Aber manchmal ist es ganz interessant, sich solche Mechanismen, die ja ganz unbewusst ablaufen, mal bewusst zu machen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    es ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema und etwas, worüber man mal nachdenken sollte. Gerade diese unterbewussten Mechanismen stellen uns ja die eine oder andere Falle. Die zu durchbrechen, ist schon eine Aufgabe ...
    Übrigens finde ich es schön, auch mal Nonfiktion in Buchblogs zu finden. Ich selbst bin heute auch mit zwei Sachbüchern dabei, allerdings rund um das Thema Brainfood und Ernährung.
    LG
    Anna
    http://www.annathur.de/gemeinsam-lesen-brainfood/

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    ich husche hier gerade durch die Beiträge von "Gemeinsam lesen" und muss feststellen, dass du genau das Buch liest, dass ich mir vor einigen Tagen auf den SuB geschmissen habe. Was bei dem Genre Sachbuch ja eher selten vorkommt.
    Ich hoffe durch schreibst eine Rezi dazu.;)

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Meine Mutter hat früher mit Begeisterung Coachingbücher verschenkt, aber ich habe sie nie gelesen! Ich will gar nicht abstreiten, dass sie hilfreich sein könnten, aber ich kann mich nie dazu motivieren!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen