Neuzugänge #31

Anja Druckbuchstaben | 03 August 2018 |

Ahoi Ihr Lieben!

es gibt mal wieder ein paar bildhübsche Neuzugänge zu verzeichnen =)



Klappentext

Hat das Leben denn gar kein Erbarmen mit Lizzy? Dass ihre Mutter nun allen Ernstes mit ihrem Deutschlehrer und Möchtegern-Direktor Victor Wenz zusammen ist, kann doch nur ein schlechter Witz sein. Zu allem Übel nervt Wenz auch noch jeden mit der anstehenden Schulsprecherwahl, die Lizzy sowieso für völligen Schwachsinn hält. Umso überraschter ist sie, als sie plötzlich selbst als Kandidatin aufgestellt wird. Tatsächlich steckt ihr einstiger Klub der Verlierer dahinter – weil Arif, Carsten, Sara und Co. sie für eine tolle Wahl halten. Erst ist Lizzy entsetzt, wittert dann aber die Chance, Wenz eins auszuwischen. Als das Ganze jedoch mehr und mehr zu einem Rachefeldzug ausartet und Lizzy nicht nur die eigentliche Motivation hinter ihrer Kandidatur, sondern auch ihre Freunde aus den Augen verliert, merkt sie fast zu spät, worauf es wirklich ankommt.
(Quelle: Magellan)


Nachdem ich die ersten beiden Bände rund um Lizzy nur so verschlungen habe, bin ich gespannt wie ein Flitzebogen auf diesen Reihenabschluss (seufz). Vielen Dank an den Magellan Verlag!





Klappentext

Seit Tagen regnet es und Jonna kennt wenig, das blöder ist als dieses Regengrau. Höchstens, dass sie sich mit Tilmann verkracht hat, weil der vor den Jungs mal wieder mit Skateboardtricks angibt, die er gar nicht kann. Da passt es Jonna überhaupt nicht, dass sie das Wochenende mit ihrer Oma verbringen soll. Mit der alten Hexe, wie ihre Eltern sie heimlich nennen, die einen komischen, raschelnden Schuhkarton mit sich herumträgt und überhaupt ziemlich seltsam ist. Und mindestens so mürrisch wie Jonna selbst. Na, das kann ja lustig werden. Wird es auch, aber ganz anders, als Jonna es sich vorgestellt hat, und viel bunter dazu!
(Quelle: Magellan)


Das Buch ist mir in der Vorschau vom Magellan Verlag aufgefallen und die Idee hat mir sofort gefallen. Ich freue mich schon sehr Jonna und ihre Oma kennenzulernen. Danke an den Magellan Verlag!






Klappentext

Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett!
(Quelle: blanvalet)


Das Labyrinth von London steht schon seit Monaten auf meiner Wunschliste. Nun, da es endlich erschienen ist, kann ich es kaum erwarten, mich in die Geschichte zu stürzen. Danke an Blanvalet!






Klappentext

Ben ist auf einmal klein wie eine Ameise. Dabei wollte er sich in dem seltsamen Kasten im Physiklabor doch nur vor Klassenfiesling Alex und dessen Freunden verstecken. Ist das etwa die neueste Erfindung seines Physiklehrers – eine Schrumpfmaschine? Gemeinsam mit der kühnen Ameise Andi, der nicht ganz schwindelfreien Wespe Ssuzi, dem Regenwurm Max und der Raupe Olaf erlebt Ben haarsträubend winz-witzige Abenteuer.
(Quelle: cbj audio)


Endlich mal wieder ein Hörbuch! Jetzt muss meine Tochter endlich aus den Ferien kommen und dann wird gehört was das Zeug hält. Danke an cbj audio!






Klappentext

Als Kuschelflosse gerade einen knusprigen Pfannkuchenturm für Herrn Kofferfischs Glitzermond-Geburtstagsparty backen will, klingelt das Aquafon. Das Geburtstagskind ist dran, denn das hat eine wahnsinnig tolle Überraschung geschenkt bekommen! Kuschel, Sebi und Emmi staunen nicht schlecht: aus einer klitzekleinen Glitzerbohne wächst eine riesige Pflanze mit lauter unterschiedlichen, spannenden Blättern. Es ist ein Blatt-o-Mat, der für immer die Langeweile wegzaubert. Die Freunde sind begeistert. Aber ist dieses magische Gewächs wirklich so lustig, wie es auf den ersten Blick scheint?
(Quelle: cbj audio)


Als große Kuschelflosse-Fans geht natürlich auch das vierte Abenteuer nicht an uns vorbei. Ralf Schmitz ist als Sprecher unübertroffen. Vielen Dank an cbjaudio!



Kennt ihr eins der Bücher/ Hörbücher? 
Habt ihr vielleicht schon eins davon gelesen?

 
LG
Anja



Kommentare:

  1. Hi Anja!

    *quietsch* LIZZYYY! Der Band war soooooooo toll und super! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! Von "Kuschelflosse" hab ich bisher nur das erste Hörbuch gehört, aber die Geschichte ist so unheimlich süß!
    "Das Labyrinth..." kannte ich noch gar nicht, aber das Cover sieht interessant aus. Da bin ich auf deine Meinung gespannt!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Laura =)

      ich freue mich total auf Lizzy, ich kann es kaum abwarten. Leider komme ich mit Cat und Cole bisher so gar nicht gut voran. Ich muss mich gerade etwas überwinden. Ich hoffe es nimmt schnell an Fahrt auf =)

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Hallo Anja,

    auf den dritten Teil von "Lizzy" freue ich mich auch schon sehr und wird auf jeden Fall im August von mir gelesen.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen neuen Büchern.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe =)

      Ah du hast Lizzy also auch noch vor dir. Ich bin mir ziemlich sicher, dass uns das Buch gefallen wird. Mario Fesler hat mich bisher nicht enttäuscht =).

      Danke dir und liebe Grüße!
      Anja

      Löschen
  3. Hallo Anja :)

    Ich habe noch die gesamte Lizzy-Reihe vor mir, da bisher nur der erste Band bei mir im Regal steht - bisher leider ungelesen. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Schmökern!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,

    du hast reichlich Nachschub in Sachen Kinderliteratur bekommen.
    Der Ameisenjunge klingt super, besonders mit Dietmar Bär als Sprecher ist das bestimmt ein Hörgenuss.

    Viel Spaß damit,
    liebe Grüße Barbara!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.