Lockwood & Co. - Das grauenvolle Grab von Jonathan Stroud

Anja Druckbuchstaben | 27 November 2017 |
Erschienen am 27.11.2017 | 506 Seiten | ab 12 Jahren | Band 5 (Finale) 
19,99 € | Jonathan Stroud | cbj Verlag


Klappentext

In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich? Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen. Grusel, Gänsehaut und Grabgelächter garantiert! (Quelle: cbj Verlag)


Senf

Diesen fünften Band der Lockwood & Co. Reihe habe ich kreischend vom Postboten entgegen genommen und anschließend alles stehen und liegen lassen, um mich auf Geisterjagd zu begeben. Ich habe das Buch mit einem weinenden und einem lachenden Auge aufgeschlagen, denn so schön das Wiedersehen mit Anthony Lockwood und seinem Team ist, so ist es doch auch der letzte Band der Reihe.

Obwohl ich ein begeisterter Lockwood Fan bin und mir daher die Vorgänger noch recht gut im Gedächtnis sind, ist es nach einem Jahr ganz sinnvoll, nochmal auf den neuesten Stand gebracht zu werden. Dies übernimmt Lucy zu Beginn des Buches. Die fünte Geschichte ist wie alle Vorgänger aus ihrer Sicht geschrieben.

Der geheimnisvolle Schädel im Glas, seineszeichens heimlicher Star der Geschichte bzw. besserwisserisches und bösartiges Masskottchen hat mal wieder nichts als Dummheiten im Kopf. Schon bei der ersten Gelegenheit spielt er dem Team einen Streich und löste damit einen lautstarken Lachflash bei mir aus. Ich war sehr froh, dass er auch im Finale wieder mit von der Partie ist. Für mich ist er längst ein Teil des Teams. Auch wenn er ziemlich unberechenbar ist, so trägt er doch zur Unterhaltung bei und ist sogar recht hilfreich.

Bereits in Band vier ist mir aufgefallen, dass Anthony Lockwood sich weiterentwickelt hat. Das zeigt sich auch in diesem Abschlussband ganz deutlich. Er ist verwegener und draufgängerischer als noch zu Beginn der Reihe. Sein Auftreten und seine Gelassenheit sind unverwechselbar wie immer. Auch scheint er sich Lucy gegenüber etwas mehr zu öffnen. Jeder, der Lockwood kennt, weiß, dass er die Selbstbeherrschung in Person ist. Er ist immer höflich und bewahrt einen kühlen Kopf. Doch es gibt eine Sache, die ihn wirklich aus der Fassung bringen kann und zwar, wenn seine Freunde angegriffen werden. Ich kann euch versprechen, dass ihr Lockwood nie zuvor erlebt habt wie in diesem Finale.

"'Unsere Feinde glauben, dass wir schwach sind', fuhr er fort, 'aber in Wahrheit habe ich mich bis jetzt nur zurückgehalten'." (S. 251)

Eigentlich ist Lockwood mein Liebing der Geschichte, aber in manchen Augenblicken kann ich einfach nicht anders, als George Cubbins zu vergöttern! Er mag noch so nachlässig mit seinem Äußeren sein und über Null Komma Null Feingefühl verfügen, aber er ist brilliant, liebenswürdig und loyal. Wenn er mal in Fahrt kommt, haut er messerscharfe und treffende Ansprachen raus, die einfach zum schreien sind.

Lucy hat sich seit dem Auftakt damals unheimlich gut enwickelt. Ich bin direkt stolz auf sie. Aus dem naiven und selbsgerechten Mädchen ist ein richtiger Teamplayer geworden. Sie ist ein unverzichtbarer Teil von Lockwood & Co. Ihre Gabe ist Gold wert und sie ist endlich angekommen.

"Immer, wenn ich die alte schwarze Haustür hinter mir schloss und mich der warme Schein der aztekischen Kristallschädellampe, die auf dem Tischchen für die Schlüssel stand, willkommen hieß, fiel alles von mir ab, als hätte ein Magier mit den Fingern geschnippt und ein schwerer Umhang würde sich wie von Zauberhand von meinen Schultern heben." (S. 69)

Am Ende von Teil vier hatten die Agenten begonnen, die Ansätze eines Geheimnisses zu lüften, das größer ist, als ihre Vorstellungskraft. Diesem Geheimnis gilt es weiter auf den Grund zu gehen. Dies geschieht auf eine Art, die an Spannung nicht zu übertreffen ist. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen.

Den Schreibstil von Jonathan Stroud muss man einfach lieben, denn er ist nicht nur angenehm, sondern darüber hinaus auch geprägt von Humor und Sarkasmus.
Seine Geschichte über jugendliche Geisterjäger kommt ganz ohne Bad Boys und Liebesdramen aus. Trotzdem geht die Geschichte direkt ans Herz. Überhaupt sind seine Charaktere einfach besonders. Er bedient keine Klischées und liefert nichts, was man schon hundertfach gelesen hat. Er erschafft seine ganz eigenen faszinierenden Persönlichkeiten.
Mich stört nur eins an dieser Geschichte, nämlich dass sie mit diesem großartigen Abschluss leider schon zu Ende ist.

Fazit

Mit Abstand der spannendste und actionreichste Band der Reihe. Jonathan Stroud liefert einen grandiosen Showdown, der keine Wünsche offen lässt. Ich wollte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Wer diese Reihe nicht kennt, hat was verpasst.



(5 von 5 Punkten)



Vielen Dank für das Exemplar an den cbj Verlag, das Bloggerportal und den Autor Jonathan Stroud, für dieses unglaublich tolle Abenteuer!



Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, kommt ihr zur Rezi der Vorgängerbände:


https://druckbuchstaben.blogspot.de/2014/08/lockwood-co-die-seufzende-wendeltreppe.htmlhttps://druckbuchstaben.blogspot.de/2016/12/lockwood-co-das-flammende-phantom-von.html


Wird Lockwood & Co. verfilmt???


Ein weiterer Hinweis für alle Lockwood Fans: Sieht so aus, als würde man sich hier schon Gedanken über eine Verfilmung im Rahmen einer TV-Serie machen =). Siehe Artikel bei Deadline.
Ich würde Anthony Lockwood sehr gerne auf der Mattscheibe sehen!





Kommentare:

  1. Guten Morgen Anja,

    das klingt wirklich toll. Ich werde heute auch endlich mit dem Abschlussband starten und freu mich auch schon wie verrückt drauf. Vor allem, da du ja so begeistert bist :). Ich hatte gehofft, dass dieser 5. Teil alle losen Fäden verknüpft und wenn ich deine Rezi so lese, scheint das ja so zu sein :)

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi =)

      ich bin wirklich gespannt, was du zu diesem Abschluss sagen wirst. Naja eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass du genauso begeistert sein wirst wie ich =).

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Huhu Anja :)

    Eine schöne Rezi!
    Mit diesem Abschluss hat Jonathan Stroud mich wirklich glücklich gemacht, denn es war der beste Band der Reihe! :) Ich werde die Charaktere definitiv vermissen und hätte absolut nichts dagegen, wenn die Reihe weiter gehen würde :D
    Der Humor ist einfach genial und ich liebe die Charaktere, eine so gute Reihe! :) - Loblied aus -

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chianti,

      ich finde auch, dass dieser Band in bestimmten Bereichen stärker ist als seine Vorgänger und deshalb ein wirklich grandioser Abschluss! Ein bisschen schade ist es, dass es nun zu Ende ist. Aber wenn die Reihe als TV-Serie auf die Mattscheibe kommt, würde ich mich auch sehr freuen.

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Hallo Anja,

    das klingt richtig, richtig toll und ich freue mich schon sehr auf den Abschluss der Reihe.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nicole,

      da kannst du wirklich gespannt sein, glaub mir. Für mich hat einfach alles gepasst!

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Liebe Anja,

    Danke für deinen netten Besuch auf meinem Blog.:) Das Finale der Lockwood-Reihe steht auf meiner Wuli ganz oben! Nach deiner tollen Rezi freue ich mich umso mehr darauf und hoffe, dass ich das Buch bald lesen darf.

    Liebe Grüße von Conny 😃📚

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Conny =)

      das Lockwood-Finale steht zu recht ganz oben auf deiner Liste. Lass die Geisterjäger nicht zu lange zappeln, du wirst es nicht bereuen =)

      LG
      Anja

      Löschen
  5. Hallo Anja,

    eine sehr schöne Rezension, ich kann dir nur zustimmen! Die Charaktere haben sich in den fünf Bänden toll weiterentwickelt und der Schädel im Glas ist wirklich der heimliche Star der Reihe. :)
    Ein gelungener Abschluss - nur schade, dass die Reihe nun zuende ist.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole =)

      sehr schön, dass wir uns hier einig sind! Bin gespannt was Stroud als nächstes schreibt.

      LG
      Anja

      Löschen
  6. Hallo Anja,

    ich liebe diese Reihe ebenfalls sehr und du hast mich nun nur noch neugieriger darauf gemacht. Da ich bisher alle als Hörbuch gehört habe, freut es mich umso mehr, dass es nun bei Audible erhältlich ist. Danke für deine tolle Rezi und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu lieber Uwe =)

      ich bin sehr gespannt, was du zum Abschluss sagen wirst! Da muss ich doch gleich mal bei dir schauen, ob es da schon was gibt ^^.

      LG
      Anja

      Löschen
    2. Hallo Anja,

      mittlerweile habe ich das Hörbuch beendet und ich bin sehr begeistert von dieser leider letzten Geschichte rund um Lucy, Lockwood und den Anderen. Ich hätte der Story noch Stunden zuhören können :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      PS: Ich würde gerne deine Rezi in meinem Monatsrückblick Januar verlinken, wenn du nichts dagegen hast? ;)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.