Obsidian von Jennifer L. Armentrout

Anja Druckbuchstaben | 20 Mai 2014 |
Klappentext:
Als die siebzehnjährige Katy Swartz vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gutaussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat...

Mein Senf zum Buch:
Die erste Begegnung zwischen Katy und Daemon ist sowas von köstlich. Sie läuft so ganz anders ab als erwartet. Daemon ist echt wenig charmant, er bringt Katy so richtig auf die Palme. Ich habe mich wirklich gut amüsiert. Wie sagt man so schön? Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck! Und Eindruck hat Daemon wahrlich hinterlassen ^^.
Katy ist Buchbloggerin, was uns allen natürlich sehr sympathisch ist. Ich bewundere außerdem ihre Schlagfertigkeit wenn es um Daemon geht. Es gefällt mir wie sie sich gegenseitig anstacheln.

Ganz frei von den üblichen Klischees ist die Story und vor allen Dingen die Beziehung von Katy und Daemon nicht. Insgesamt kann die Autorin aber mit Humor und Sarkasmus überzeugen. Mit Daemon hat sie einen charismatischen Drecksack geschaffen. Ich hab mich allerdings oft gefragt wie Katy das bloß aushält. Ich hätte längst aufgegeben, gesund ist das nicht!
Zwischendurch hatte ich öfter mal Probleme mit dem Zeitgefühl und auch die üblichen Parallelen zu anderen Geschichten sind mir aufgefallen =)

Mit dem Thema Aliens hat die Autorin bei mir den richtigen Nerv getroffen. Ich bin ein absoluter Science Fiction Fan. Allerdings kommen Details dazu in diesem Auftakt viel zu kurz. Ich erwarte für die Folgebände viel mehr schlüssige Hintergrundinfos, mal sehen, ob die Autorin das schafft.

Fazit:
Die Story lebt eindeutig von den Gefechten zwischen den beiden Protagonisten Katy und Daemon. Über die Welt der Aliens erfährt man so gut wie nichts. Was das angeht, muss die Autorin in den Folgebänden ordentlich nachlegen. Ich befürchte aber auch, dass dadurch dieser Daemon-Charme verloren geht, den die Leser des ersten Bandes so schätzen. Der Schreibstil hat mir besonders in Bezug auf die Dialoge mit Daemon, sehr gefallen. Und zwar so gut, dass ich auf Englisch weiterlesen werde =).
Das Buch ist außerdem auf Grund des Unterhaltungswertes, ein potenzieller Kandidat für ein Reread und wird mein Regal daher nie und nimmer mehr verlassen.

Btw: Was sollen eigentlich neuerdings immer diese Untertitel wie "Schattendunkel"? Das ist doch überhaupt nicht nötig. Im Original heißt es doch auch einfach nur "Obsidian".

4 von 5 Sternen




Kommentare:

  1. Huhu, der Humor ist wirklich das Ausschlaggebende an diesem Buch. Zu den Parallelen: Ja, aber das haben andere Bücher auch. Nur dieses wird so gehyped, dass es mehr auffällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Da hast du wohl recht, aber es ist auch einfach gut geschrieben. Ich habe es sehr genossen =)

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Ich hätte das Buch auch sehr gerne :O Nur ich hab noch so viele Bücher auf meinem SUB :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Ausrede kann ich nicht gelten lassen! Hopp hopp lesen!

      LG
      Anja =)

      Löschen
  3. Hi anja :-) danke das du bei mir mitmachen magst. Aber da fehlt noch etwas damit die Bewerbung auch richtig zählt. Bitte guck noch mal darüber wäre ja schade :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand den Humor auch ganz wunderbar und musste sehr grinsen, während sich Katy und Daemon ihre Wortduelle geliefert haben.

    AntwortenLöschen
  5. Mir ging es beim Lesen ganz genauso wie dir. "Charismatischer Drecksack" ist eine ausgezeichnete Bezeichnung^^

    Ines von Motion Picture Maniacs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das finde ich auch =). Daemon der alte Softi :-P

      Löschen
  6. Die Dialoge zwischen Katy und Daemon waren echt soo witzig!! Ich mochte das Buch unglaublich gerne, ich habs gleich auf englisch gelesen und hat sich wirklich leicht und super lesen lassen! Ich glaube auch das der Witz in den original Sprache ein bisschen besser rüber kommt :)
    Aber ich muss schon sagen, dass die englsichen Cover echt hässlich sind! Dafür ist das deutsche um so schöner!!
    Ganz liebe Grüße, Franzi :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Franzi!
      Ehrlich gesagt hab ich mich langsam an die Original Cover gewöhnt ^^. Ich lese nämlich gerade auf Englisch weiter und muss dir zustimmen. Die Bücher gefallen mir in der Originalsprache viel besser =)

      LG
      Anja

      Löschen
  7. Mir hat das Buch auch gut gefallen. Diese Wortgefechte zwischen den beiden Protagonisten. Herrlich! :)

    LG, SaCre

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,

    tolle Rezension, ich will diese Reihe auch unbeding noch dieses Jahr lesen. Dein Blog gefällt mir sehr gut.

    Bin gleich mal Follower geworden.

    LG
    die
    yvisleseecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Hi Anja,

    so nun habe ich natürlich auch gleich mal bei dir gestöbert ;)
    Hab schon so viel gutes über diese Reihe gehört, meiner Nichte hat sie leider überhaupt nicht gefallen, daher bin ich noch etwas unsicher ob ich sie lesen soll :(
    Da mir da Blog sehr gefällt, bleibe ich natürlich gleich als Leserin hier.

    Ganz liebe Grüße
    Katha ♥ von Buecher_Bewertungen1

    AntwortenLöschen