Devilish Beauty 1 - Das Flüstern der Hölle von Justine Pust

Anja Druckbuchstaben | 19 August 2019 |


Erschienen am 25.04.2019 | 423 Seiten | 4,99 € | ab 16 Jahren | Band 1
Justine Pust | Carlsen - Dark Diamonds


Infos zum Inhalt

**Wenn eine Dämonin der Hölle den Kampf ansagt…** Für die Dämonin Mimi gibt es nichts Schlimmeres, als Seelen für die Unterwelt einzutreiben, doch diesem Job zu entkommen, ist so gut wie unmöglich. Ihr Chef ist niemand geringerer als das gefährliche Oberhaupt der Hölle selbst – und genau von ihm kann sie einfach nicht die Finger lassen. Mimis tägliche Probleme treten jedoch in den Hintergrund, als sie sich auf einen Seelenhandel mit einem Dämonenjäger einlässt. Denn durch den Pakt bricht der Waffenstillstand zwischen Gut und Böse und auf einmal ist nicht nur die Hölle, sondern auch der Himmel hinter ihr her…   (Quelle: Carlsen - Dark Diamonds)


Senf


Endlich komme ich dazu, mich dem Debüt von Justine zu widmen. Mittlerweile ist ja bereits der Folgeband zu diesem Auftakt erschienen. 
Protagonistin Mimi ist wie der Klappentext schon verrät, eine Dämonin. Ihr Auftrag ist es, Seelen für die Hölle einzutreiben. An ihr früheres Leben kann sie sich nicht erinnern, auch nicht daran wie sie ihre Seele verkauft hat. Mimi kann außerdem träumen, was für Dämonen überhaupt nicht üblich ist.
Zusammen mit einem Jäger, einem Engel und einer Hexe tritt sie eine gefährliche Mission an. Die Geshichte liefert jede Menge Action, aber auch einiges an Gefühl.

Der Romance Aspekt ist angenehm eingebunden (auch wenn ich lange Zeit nicht wusste, was Mimi eigentlich an Baal findet). Die Zusammentreffen der Beiden sind nicht zu dominant, daher konnte ich damit gut leben.

Ich bin sehr oft und gern in diesem Genre unterwegs und trotzdem ist mir diese Perspektive bisher noch nicht begegnet. Ich finde es erfrischend und spannend, eine solche Geschichte mal aus der Sicht einer Dämonin zu hören. 

Ich denke seit Buffy bin ich ein ziemlicher Anhänger von Geschichten über Dämonen jeglicher Art. Ich kenne mich hier sowohl bei Büchern als auch Filmen recht gut aus. Also alles über Shadow Hunters bis hin zu Supernatural ist mir wohl bekannt =).

Viele Dinge, die Justine in ihrem Buch schildert, sind mir daher nicht ganz neu. Beispielsweise eine Bar, in der sich alle übernatürlichen und natürlichen Wesen tummeln können, in der Regeln gelten, die von allen befolgt werden müssen. Also quasi neutraler und relativ sicherer Boden für jeden.
Auch weitere Begriffe und Themen wie Jäger, Engel, das Auslösen der Apokalypse, Schattenwelt, zu brechende Siegel und die Reiter der Apokalypse sind mir geläufig. Einige Charaktere und Situationen weisen durchaus Parallelen zu bestehenden Geschichten auf.

Justine liefert hier also keine von Grund auf neue/ revolutionäre Geschichte. Ihr Talent besteht aus meiner Sicht eher darin, bekannte Dinge in eine neue spannende Geschichte einfließen zu lassen.
Was ihren Schreibstil angeht, bin ich zwischendurch öfter mal in den Fangirl-Modus gewechselt. Sie kann verdammt gut schreiben. Das Buch ist unterhaltsam, humorvoll, geschickt und mitreißend geschrieben. Die frisch gebackene Autorin kann wirklich sehr gut mit Worten umgehen. Genau das hat mich an ihrem Buch am meisten begeistert. Das ist aus meiner Sicht ihre große Stärke.

Am Ende des ersten Bandes wartete eine Playlist auf mich, die mir gut gefallen hat.


Fazit

Wer sich in der Welt der Schattenjäger, Buffy und Supernatural wohl fühlt, der wird auch an Justines Buch Gefallen finden. Eine Geshichte aus der Perspektive einer Dämonin zu lesen, hat mir richtig gut gefallen. Auch der Schreibstil konnte mich auf ganzer Linie überzeugen.




(4 von 5 Punkten)



Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Carlsen - Dark Diamonds und NetGalley!




Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,

    auch wenn ich dieses Buch vermutlich nicht lesen werde, weil E-Book und so, klingt es doch nach einer unterhaltsamen Geschichte und es freut mich, dass sie dir gefallen hat. Mir würde vermutlich auch einies bekannt vorkommen, aber bis zu einem gewisse Grad ist sowas ja auch irgendwie mythologisch bedingt. ^^ Auf jeden Fall eine schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Dana,

      danke dir =). Da hast du natürlich auch ein Stück weit recht. Was hast du denn gegen E-Books? =)

      LG
      Anja

      Löschen
    2. Alles. xD Nein, mir fehlt einfach erst mal das Lesefeeling, dieses Ganze ein Buch anfassen, die Seiten zwischen den Fingern, das Gewicht in den Händen, das Umblättern, das Cover ... ich habe so was generell sehr gerne direkt vor mir, handlich, in echt quasi. Das würde mir beim E-Book mega fehlen. Dazu kommt, dass ich total ungern auf dem Bildschirm lese (jaaaaa, die Bildschirme sind super augenfreundlich, ich weiß) und ich das für die Uni schon genug muss. Ich hab letztens festgestellt, dass ich Texte viel besser aufnehmen kann, wenn ich sie auf Papier vor mir hab, von daher würden E-Books auch einfach ... wie so ein anstrengendes Hindernis fungieren. Und ich kann die Bücher anschließend nicht ins Regal stellen. :x

      Liebe Grüße ;)

      Löschen
    3. Huhu Dana =)

      das kann ich absolut nachvollziehen =). Aber man muss E-Books schon einige Vorteile zugestehen. Zwischendurch lese ich immer mal weider eins =)

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Hallo Anja,
    ich habe mir das Buch auch angesehen, als es veröffentlicht wurde und muss dir schon zustimme: es klang interessant und nicht schlecht, am ende ist es aber nicht auf meinem Reader gelandet, vielleicht auch weil der Markt sehr übersättigt ist mit Dämonen und Co. Wobei mich das nicht generell abhält, Geschichten mit diesen Figuren zu lesen, aber ich muss dann schon Lust drauf haben oder gute Stimmen zum Buch gehört haben usw
    In dem Fall sprang es mich einfach nicht so an, dass ich es haben wollte :D Was du dazu schreibst, klingt aber nicht schlecht. Ich werde die Reihe auf jeden Fall mal im Auge behalten. :)
    Lg dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana =)

      also ich kann ja von Dämonen und Co. nie genug bekommen ^^. Ich glaube du machst nichts falsch, wenn du die reihe im auge behälst. da ist auf jeden Fall genug Stoff für spannende Fortsetzungen =)

      LG
      Anja

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.