Niemand von Nicole Rensmann

Anja Druckbuchstaben | 26 November 2012 |


Zum Inhalt:
Diese Geschichte spielt im Niemandsland. Du fragst dich was das Niemandsland ist? Das Niemandsland ist das Land, das sich hinter der Fassade des Sichtbaren versteckt. Ein Land, welches direkt an unser eigenes grenzt. "Eine Quelle, aus der Menschen hinter den Grenzen ihre Worte, Träume, Lügen, Sprüche, Zitate, Ideen und Weisheiten schöpfen, ohne es zu wissen."
Das Niemandsland wird von "Niemand Sonst" regiert, der sich den Thron erschlichen hat. "Niemand Sonst" ist der Vater von "Niemand", dem rechtmäßgien Thronfolger, und der Bruder von "Überhaupt Niemand", dem unermüdlichen Widersacher. 
Eines Tages überschreitet ein Menschenmädchen (Nina) die Grenze zum Niemandsland und versetzt die Bewohner des Niemandslandes in große Aufruhr. Als "Niemand" das erste mal auf Nina trifft, beginnt das Abenteuer.

Mein Senf zum Buch:
Als ich das erste mal von "Niemand" hörte, ist das Buch sofort auf meiner Wunschliste gelandet. Die Autorin selbst redet von "Einem etwas anderen Märchen" und genau das mag ich so. 
Mit dem Niemandsland und seinen Bewohnern hat die Autorin eine fantastische und außergewöhnlich einfallsreiche Welt geschaffen. So tummeln sich in dieser Geschichte viele Wesen, die uns auch in unserer Welt bekannt sind wie der "Feige Hund", die "Zuversicht", der "Drecksack", der "Kampfgeist", "Jesus", der "Heilige Geist", "Arschkriecher", "Phrasendrescher", "Stromschwimmer", "Trauerklöße" und viele andere.
Einige Rezensenten vergleichen den Stil von Nicole Rensmann mit dem von Walter Moers, aber ich finde es hat viel mehr von Märchen wie "Die unendliche Geschichte". Letzendlich hinkt doch jeder versuchte Vergleich, weil die Autorin hier einfach etwas sehr Schönes eigenes geschaffen hat.
Diese Geschichte hat alles was gute Geschichten brauchen: Abenteuer, Fantasy, Liebe, Witz, Charme, Drama, Spannung und jede Menge Einfallsreichtum!

Fazit:
Ein absoluter Geheimtipp!!!

5 von 5 Sternen



Kommentare:

  1. Hallo Anja.
    Danke für die schöne Rezi. Ich hab selbst "Niemand" erst vor ein paar Tagen bei einem Gewinnspiel entdeckt und hoffe seitdem auf eine Portion Glück ;) Da Walter Moers in meinem Bücherregal zahlreich vertreten ist, dachte ich auch zuerst an eine Ähnlichkeit mit seinem Schreibstil bzw. seiner fantastischen Einfälle. Umso mehr freut es mich, dass hier etwas erfrischend Neues geschaffen wurde.
    Lieben Gruß
    meikeha
    PS: Du hast hier einen echt tollen Blog. Weiter so :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    ich habe das Buch hier gerade zum ersten Mal gesehen und es hört sich toll an :) Durch deine positive Meinung darüber ist es jetzt gleich mal auf meiner Wunschliste gelandet... das Cover finde ich übrigens auch richtig toll!!
    Dein Blog gefällt mir sehr gut, werde sicher öfter vorbeischauen!
    LG Anna

    AntwortenLöschen