Schnauze, jetzt ist Stille Nacht von Karen Christine Angermayer

Anja Druckbuchstaben | 06 Dezember 2017 |
Erschienen am 02.10.2017 | 1 CD | Laufzeit: 1h 15 | ab 6 Jahren | 9,99 € |
Karen Christine Angermayer | gelesen von Andrea Sawatzki und Christian Berkel |
 cbj audio


Inhalt

„Stihille Nacht, heilige Nacht ....!“, brummt Hund Bruno vor sich hin, der die Ruhe schätzt und Veränderungen so sehr verabscheut wie die Betriebsferien seines Lieblingsmetzgers. Doch mit der stillen Nacht und dem Frieden wird es wohl auch dieses Jahr zu Weihnachten nichts werden: Denn erstens muss er zum Advent vorrübergehend bei Katze Soja und ihrem Frauchen einziehen und zweitens erfahren sie aus den Nachrichten, dass die Kamele der Heiligen Drei Könige verschwunden sind. Klar, dass Soja den Royals unbedingt helfen will - Bruno vermutet, sie wünscht sich vor allem eine Krone. Zumindest eine ganz kleine. Und so beginnt für die beiden selbsternannten Spürnasen ein Abenteuer, das weder still noch heilig ist! (Quelle: cbj audio)


Senf

Wer nach einer Alternative zu dem gigantischen Angebot an Schoko- und Plastikmüll-Adventskalendern sucht, der wird hier seine helle Freude haben!
Für jeden Tag gibt es zum einen ein physisches Türchen auf der Hörbuch-Hülle zu öffnen und im Anschluss ein Audio-Türchen, hinter dem jeweils ein Kapitel der Geschichte wartet.
Demnach ist die Geschichte also in 24 Kapitel aufgeteilt, die ganz komfortabel und einfach angewählt werden können, je nachdem an welchem Tag man sich kalendarisch gerade befindet.
Die Länge der einzelnen Kapitel sind sehr angenehm und somit auch die Länge des gesamten Hörbuchs.
Ein bisschen schade ist, dass die Hörbuchhülle nach dem Öffnen der physisch vorhandenen Türchen natürlich automatisch etwas zerfledert aussieht. Trotzdem finde ich die Idee gut.

Andrea Sawatzki und Christian Berkel erwecken Katze Soja und Hund Bruno mit ihrem Stimmen zum Leben. Durch ihre Art des Erzählens verleihen sie ihnen außerdem Charakter.
Kleine und große Hörbuch- und Adventskalender-Fans erwartet hier eine spannende Geschichte mit jeder Menge Humor und Charme.

Wer es nicht erwarten kann, der kann das jeweilige Kapitel natürlich direkt nach dem Aufstehen hören. Für diejenigen, die ein bisschen mehr Geduld mitbringen und das in Ruhe tun wollen, die können sich das aktuelle Kapitel abends anhören. So handhaben wir das. Abends kann man mit Hilfe des Hörens nämlich sehr gut zur Ruhe kommen.


Fazit

Im Laufe der letzten Jahre haben wir Zuhause schon diverse Adventskalender ausprobiert. Wir hatten schon alles über tägliche Schokobomben und Plastikschrott, bei dem ich als Mutter bloß den kopf schütteln konnte. Dieser Hörbuch-Adventskalender ist eine ganz wunderbare Alternative, dessen Handhabung und Geschichte uns sehr begeistern konnten.

(4 von 5 Punkten)



Vielen Dank an cbj audio für das Rezensionsexemplar!






Kommentare:

  1. Huhu Anja,
    das ist ja mal eine süße Idee! Ich habe zwar schon einen Adventskalender (ganz unspektakulär vom Möbelschweden), aber gerade für Kinder finde ich diese Alternative auch nett.

    Apropos Plastikmüll - dieses Jahr ist es wieder extrem. Gerade auch von den Weihnachtslichtern, die ich dieses Jahr in den Gärten und an den Balkonen so sehe, bekomme ich Augenkrebs - blau, lila, orange, rot, grün - oder alles zusammen. Ich mag es normalerweise bunt, aber ich finde, die warmweißen Lichter sehen in der Weihnachtszeit einfach am besten aus.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Linda =)

      es ist wirklich eine tolle Alternative.
      Und was die Lichter angeht, da kenne ich auch Haushalte, die total übertreiben und in deren Garten man ohne Sonnenbrille gar nicht mehr schauen kann.
      Extrem finde ich auch die Projektionen an die Hauswände. Am Anfang fand ich das noch ganz witzig, aber mittlerweile bin ich ehre genervt.

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Hallo liebe Anja,

    ich bin ja tatsächlihc nicht so der Hörbuchfan, aber die Idee mit dem Adventskalender im Buch oder Hörbuch finde ich immer toll. Das ganze Naschzeug finde ich auch doof. Als ob es in der weihnachtszeit nicht so schön viel zu viel davon gibt. ^^°

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Toni =)

      ich war auch sehr skeptisch, was Hörbücher angeht, aber manchmal lohnt es sich, Neues zu probieren. Wirklich tolle Idee =)

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Hallo Anja,
    ich suche auch jedes Jahr zu Alternativen zum klassischen Schokoladenkalender. Bei uns ist der Teekalender von Teekanne ein absolutes Must-Have, weil wir jeden Morgen unser Frühstück mit einem Tee beginnen. Es ist so schön sich da überraschen zu lassen und man entdeckt auch einfach eine Menge neuer Sorten. Dein Hörbuchkalender gefällt mir richtig gut. Ich weiß - aus sicherer Quelle - dass der Weihnachtsmann dieses Jahr einen CD-Player unter den Baum legen wird. Das bedeutet: Hörbücher im nächsten Jahr. Einen Hörbuchadventskalender finde ich total klasse. Ich denke das könnte was für 2018 sein <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja =)

      wenn du nach Alternativen suchst, dann bist du hier wirklich gut bedient! Ein CD-Player ist natürlich eine tolle Sache. Es gibt da so schöne Hörbücher =)

      LG
      Anja

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.