Angels & Devils - Die Macht deiner Berührung von Sandra Henke

Anja Druckbuchstaben | 29 Mai 2019 |
Erschienen am 02.04.2019 | 232 Seiten | 12,99 € | ab 18 Jahren | Band 1
Sandra Henke | Piper


Infos zum Inhalt

Als die reiche Teaghan dem unwiderstehlichen Rucksacktouristen Hawk in ihrer Strandvilla Schutz vor einem Unwetter bietet, stürzt sie nicht nur in einen Strudel aus Ausschweifungen um Dominanz und Unterwerfung, sondern gerät in große Gefahr. Denn Hawk ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Wenn er doch nur nicht so verteufelt sexy wäre... (Quelle: Piper)


Senf

Teaghan ist eine reiche und teils auch verwöhnte Frau, der das Schicksal übel mitgespielt hat. Sei verschanzt sich in ihrem Glaspalast und geht besonders der Presse aus dem Weg.
Hawk ist ein Gauner, der nichts Gutes im Schilde führt, dessen Plan aber nicht ganz so aufgeht wie er es sich vorgestellt hat.
Ohne lang zu fackeln, fallen sie erstmalig und auch weiterhin immer wieder übereinander her.

Komplexe Welten darf man hier nicht erwarten, aber dafür einen gepfefferten direkten Schreibstil, wenn es um die erotischen Passagen geht. Einige Male war mir die Wortwahl sogar etwas zu derb. Insgesamt konnte ich mich mit dem Stil nicht so recht anfreunden.

Versteht mich nicht falsch, ich wusste ja worauf ich mich einlasse und ich hatte auch richtig Lust auf den Titel. Bloß gab es leider nichts, was mich wirklich an die Seiten fesseln konnte. Die Charaktere am aller wenigsten.



Fazit

In der Vergangenheit konnte mich Frau Henke mit dem ein oder anderen Titel durchaus begeistern. Deshalb hatte ich auch richtig Lust, dieses Buch zu lesen. Leider konnten mich hier jedoch weder die Charaktere noch der Schreibstil an die Seiten fesseln. Der Folgetitel hört sich allerdings etwas spannender an. Vielleicht versuche ich nochmal mein Glück.



(2 von 5 Punkten)



Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Piper Verlag und NetGalley!







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.