Gab es schon einmal einen auf einem Buch basierenden Film, den du besser fandest als das Buch? - MF

Anja Druckbuchstaben | 17 September 2018 |

Eine Aktion, die aktuell bei Lauter & Leise stattfindet.

Gab es schon einmal einen auf einem Buch basierenden Film, den du besser fandest als das Buch?

 

Ich staune immer wieder darüber, welch hoher Anteil an Kinofilmen auf Büchern basiert. Auf manche werde ich oft erst aufmerksam, wenn ein Film bereits fürs Kino ansteht und ich beim Recherchieren erfahre, dass es dazu auch eine passende Buchvolorlage gibt.

Bei Buchverfilmungen, die auf Büchern basieren, die mir sehr gefallen haben, bin ich meist etwas skeptisch beim Gang ins Kino. Es gibt durchaus sehr gute Verfilmungen, aber dass mir eine Verfilmung mal besser gefallen hat, als ein Buch, ist meines Wissens noch nie vorgekommen =)


Gibt es eine Verfilmung, die ihr besser findet als die Buchvorlage?

LG
Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    mir ging es zunächst auch so, ich finde die Bücher meistens viel besser. Aber dann sind mir doch einige Beispiele eingefallen, bei denen der Film mich einfach umgehauen hat.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte auch lange Zeit, dass die literarische Vorlage imme besser ist als die Verfilmung. "Coraline" von Neil Gaiman hat mich eines Besseren belehrt.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine interessante Frage, aber wie du sagst: Manchmal weiß man nicht einmal, dass es eine Buchvorlage gab. Dementsprechend wäre meine Antwort "unter Umständen wahrscheinlich". Hätte aber auch viele "hättes"

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,
    ich habe jetzt fünf Minuten nachgedacht und mir ist kein Film eingefallen, der besser war als das Buch. Mag wohl daran liegen, dass man sein eigenes Kopfkino unterm Lesen hat und schon - selbst wenn der Film gar nicht so schlecht ist - findet man Details, die einem nicht gefallen oder bei denen man sagt: `so war das doch gar nicht´. :D
    Liebste Grüße und eine schöne Woche.
    Hibi

    AntwortenLöschen
  5. Hey Anja :)

    Ich bin auch immer wieder erstaunt, wie viele Buchverfilmungen es doch gibt und etliche laufen auch total an mir vorbei.
    Ich hab tatsächlich ein paar, wo ich den Film/die Serie besser fand: Maze Runner, Die Insel der besonderen Kinder, Shannara Chroniken.
    Teils habe ich da zuerst das Buch gelesen, manchmal danach. Aber zumindest war ich mir einig, dass die Filme mich besser unterhalten haben (die Bücher waren nicht per se schlecht, aber irgendwie haben sie mich nicht richtig packen können).

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja,
    ich würde eventuelle sagen, dass mir Ready Player One als Film ein bisschen besser gefallen hat, als als Buch. Außerdem muss ich gestehen, dass ich Band 2 der herr der Ringe Trilogie nur quergelesen habe, da ich den Band langweilig fand. Die Filme habe ich alle gesehen. Von daher würde ich auch da sagen, dass mir die Verfilmung ein bisschen besser gefallen hat.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hey Anja,

    ich finde es irgendwie total interessant, dass die Bücher einem meist besser gefallen als der Film. Da spielt die Fantasie wohl eine sehr große Rolle :) Und den Regisseuren geht es oft vermutlich nur um die Verkaufszahlen... Was bei den Nichtlesern dann auch richtig gut an kommt.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.