Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 21 Juli 2020 |

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Pia muss nicht perfekt sein" von Mark Pett und Gary Rubenstein und bin auf Seite 4 von 48.

Zum Inhalt:

Wer will denn schon perfekt sein? Hier kommt Pia! Pia, die stets ihre Hausaufgaben macht, nie vergisst ihren Hamster zu füttern und immer ganz genau weiß, welche Socken zusammenpassen. Doch als ihr zum ersten Mal etwas nicht fehlerfrei gelingt, lernt sie, dass sie nicht perfekt sein muss, um glücklich zu sein. Denn erst mit kleinen Fehlern ist das Leben wirklich schön!
(Quelle: Loewe Verlag)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Für Pia Piretti begann der Freitag wie jeder andere Tag"
(S.4)


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich habe mir heute mal ein Kinderbuch geschnappt. Ich denke der Titel verrät schon einiges über den Inhalt und das behandelte Thema. Ich finde es ganz wichtig, dass Kinder auch mal Fehler machen dürfen. Niemand muss perfekt sein, um glücklich zu sein. Ich bin sehr gepsannt wie das Buch diese Botschaft für Kinder verpackt =).


4. Ist dir bei deiner Buchauswahl wichtig, wer das Buch geschrieben hat, oder entscheidest du rein nach Klappentext?

Wenn mir das Thema des Buches gefällt und mich dazu auch noch der Klappentext und ggfs. eine Leseprobe überzeugen kann, dann ist mir ziemlich egal, wer das Buch geschrieben hat.
Anders sieht es natürlich aus, wenn ich gezielt nach neuen Büchern meiner Lieblingsautoren Ausschau halte. Da lese ich sogar mal ein Buch, das thematisch vielleicht auf den ersten Blick nicht in mein Beuteschema passt. Man soll ja auch mal seinen Horizont erweitern :-P.




Anstatt hier jeden eurer Kommentare zu beantworten, komme ich übrigens lieber auf einen Gegenbesuch vorbei =)

LG
Anja

Kommentare:

  1. Guten Morgen Anja :)

    Den Titel finde ich auch sehr schön, das sollte man sich glaube auch öfter mal vor Augen führen, dass man nicht perfekt sein muss. Ich hoffe, dass das Buch die Botschaft auch gut rüber bringt. Und wünsche dir natürlich viel Freude beim lesen :)
    Bei 4. kann ich dir nur zustimmen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    also ich gehöre auch zu denjenigen, die hin und wieder ein Kinderbuch lesen. Ich denke allerdings, das es auch Erwachsenen gestattet sein sollte, nicht perfekt zu sein. An vielen Dingen kann man arbeiten, aber nicht alles, was uns prägt, sollte verleugnet werden, da es zu unserer Persönlichkeit gehört.
    Wünsche dir nur das Allerbeste
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Anja,

    wie schön hier auch mal ein Kinderbuch zu sehen! Ich wünsche dir mit dieser nette Lektüre gute Unterhaltung!

    Mit dem Kauf neuer Bücher geht es mir genau wie dir! :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,
    das Kinderbuch klingt echt süß. Meine Kleine (3) hat seit ein paar Tagen, den neuen Lieblingssatz "Jeder Mensch macht Fehler" und ich finde es so süß, dass sie das schon so verinnerlicht hat, dass sie auf ihre Art perfekt ist und Fehler machen darf. Ich glaube das Buch werde ich mir mal merken für die Zukunft, falls sie ihr neues Motto mal vergisst. (:
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch und hoffe, dass es dir gefällt.

    Liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    ich finde es immer wieder schön zu sehen, wie Bücher oder auch Filme den Kindern etwas mit auf ihren Weg geben können. Das ist meiner Meinung nach wichtig.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem Buch. :)

    Liebe Grüße
    Celi von Tintenschwestern

    AntwortenLöschen
  6. Hey Anja,

    Ich bin gespannt, wa du am Ende zu diesem Kinderbuch sagst. Das Thema klingt auf jeden Fall interessant. Ich bin sehr gespannt, was mein Neffe in Zukunft für Bücher aussuchen wird. Wir waren letztens beim Thalia und da musste Furzipups mit. Der Button, der Pups-Geräusche macht war zu verführerisch für ihn, aber die Geschichte war auch ganz süß. Furzipups ist ein sehr bunter Drache mit ganz eigenem Talent und das mitmachen hat Spaß gemacht.
    Bei Lieblingsautoren bin ich tatsächlich auch mal eher bereit ein anderes Thema auszuprobieren, was mich auf den ersten Blick nicht so interessiert. Leseproben lese ich bisher gar nicht so oft. Das will ich allerdings mehr machen, wenn man auch wieder länger in der Buchhandlung verweilen darf. Das hat mir das eine mal vor Corona total super gefallen. In der Buchhandlung in einem tollen Sessel zu sitzen und die ersten paar Seiten eines Buches zu lesen, um zu entscheiden, ob ich es mitnehme.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hey Anja,
    also ich muss ja zugeben, dass ich Leseproben eigentlich nie lese. Meistens lese ich nen Klappentext. Buch wird gekauft, auf den Stapel gelegt und irgendwann gelesen, wenn ich den Klappentext wieder vergessen habe.
    Finde das auch gut so, weil leider gibt es doch einige Klappentexte, die absolut spoilern. Zumindest sind mir da einige untergekommen, wo ich das dann bei der Rezension wahrgenommen habe, als ich den KT abgetippt habe^^

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,

    das Buch hört sich toll an und beinhaltet ein, wie ich finde, wichtiges Thema. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und hoffe, dass das Buch hält was du dir von ihm erhoffst.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.