Review Dr. Dolittle

Anja Druckbuchstaben | 06 Februar 2020 |
Hallöchen Ihr Lieben,

am Wochenende habe ich mir den neuen Dr. Dolittle im Kino angeschaut...



Worum es geht:
Dr. John Dolittle (Robert Downey Jr.) hat dank seiner besonderen Gabe, mit Tieren sprechen zu können, zur Veterinär-Medizin gewechselt. Gemeinsam mit seinem Assistenten Tommy Stubbins (Harry Collett) und dem weiblichen Papagei Polynesia (gesprochen von Emma Thompson) hilft er Tieren und muss ein fantastisches Abenteuer bestehen. Dabei bekommen er und seine tierischen Begleiter es auch mit äußerst feindseligen Kreaturen zu tun. (Quelle: Kino.de)

Kinostart: 30.01.2020

Mein Eindruck:
Erst dachte ich noch: "Oh nö, nicht schon wieder ein neuer Dr. Dolittle!". Wie oft wurde der jetzt schon verfilmt? Die beeindruckenden Bilder im Trailer haben mich trotzdem dazu gebracht, mir den Film anzuschauen. Ich wurde nicht enttäuscht! Robert Downey Jr. gibt einen wirklich überzeugenden Dr. Dolittle. Euch erwartet hier eine bildgewaltige, herzerwärmende und vor allem eine anspruchsvoll humorvolle Umsetzung. Ein Kinogang lohnt sich auf jeden Fall!

LG
Anja

Habt ihr den Film schon gesehen?

Kommentare:

  1. Hi Anja!
    Gibt es denn ein "Stoss-mich-zieh-dich", wie in den Büchern?
    Wenn sie die Verfilmung etwas mehr an die Bücher angelegt haben, fände ich das wirklich einen Kinobesuch wert. Die meisten Dr. Dolittle können ja einfach nur mit Tieren reden.

    Viele Grüsse,
    Twineety

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Twineety =)

      Ich habe die Bücher selbst nicht gelesen, kenne also nur den Film. Kannst du für mein Gedächtnis kurz ausführen, in welchem Zusammenhang das auftauchen müsste?

      LG
      Anja

      Löschen
    2. Hi Anja,
      das Stossmich-ziehdich ist ein Tier ich glaube wie eine Ziege (?) mit 2 Köpfen, vorne und hinten. Er findet das auf seiner Reise durch Afrika und nimmt es mit nach England. xD Ich fand das als Kind total witzig.

      Löschen
  2. Hallo Anja,

    in der Kinovorschau ist mir dieser Film auch aufgefallen. Dein Lob habe ich mal zur Kenntnis genommen und wenn ich es schaffe, sehe ich ihn auch noch.

    lg Barbara

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.