Schreibt ihr Notizen direkt in das Buch, das ihr gerade lest? - MF

Anja Druckbuchstaben | 01 Juli 2019 |


Eine Aktion, die aktuell bei Lauter & Leise stattfindet.

Schreibt ihr Notizen direkt in das Buch, das ihr gerade lest?

 

Ganz klares NEIN von meiner Seite. Ich behandle meine Bücher zwar nicht wie rohe Eier, aber ein bisschen auf sie achten tue ich natürlich. Und dafür gehört es für mich auch, dass keine Verschmutzungen oder "Kritzeleien" im Buch auftauchen.
Ich arbeite stattdessen mit Klebezetteln, um mir wichtige Stellen zu merken. Meine Gedanken fasse ich in einem Notizbuch zusammen. Das nutze ich dann auch als Grundlage für meine Rezensionen.



Schreibt ihr Notizen direkt in eure Bücher?

LG
Anja

Kommentare:

  1. Hey Anja,

    ich benutze ebenfalls ein Notizbuch für meine Rezensionen, aber nicht, weil ich Kritzeleien unverzeihlich finde, sondern weil ich besser arbeiten kann, wenn ich meine Eindrücke erst nach der Lektüre notiere. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. HEy...

    ich schreibe auch nicht direkt in die Bücher rein. Das geht gar nicht O__O
    ich mach mir mittlerweile auf meinem Tablet in einer Datei notizen, damit ich wichtige Sachen nicht unbedingt vergesse, damit sie mit in die Rezension kommen.. aber in das Buch.. NEIN

    AntwortenLöschen
  3. Hey Anja :)

    Ich schreibe auch nicht in meine Bücher, ehrlich gesagt finde das auch nicht sonderlich schön. Früher (also in der Schullektüre) habe ich es tatsächlich gemacht, gerade bei den Interpretationssachen, aber ansonsten würde ich das eher nicht machen. Heute merke ich mir einfach die Dinge, die ich eine Rezi packen will und ansonsten markiere ich auch mit Klebezetteln.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anja,

    ach je, ich würde meine Notizen ja nie wiederfinden, wenn ich sie irgendwo in das Buch schreiben würde. xD
    Ich finde manchmal die Idee ganz cool, von so Büchern, bei denen man die Gedanken anderer daneben lesen kann, aber ich würde es auch nicht übers Herz bringen, in meine Bücher zu schreiben oder sonst irgendwas. Ich ärgere mich ja über jeden Fleck. :D

    Liebe Grüße!
    Dana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja :)

    Bei mir lautet die klare Antwort auf diese Frage ebenfalls NEIN. Ich liebe meine Bücher und kann weder Kritzeleien, noch Knicke, Flecken, Eselsohren oder gar gebrochene Buchrücken gebrauchen :D Da bin ich mit "meinen Schätzen" wirklich sehr eigen. Ich nutze oftmals lose Zettel oder die Notizfunktion am Handy als Gedankenstütze für meine Rezensionen.

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja,

    es widerstrebt mir auch in Bücher zu schreiben. Ich mache das eher schon mal bei einem Fachbuch mit Bleistift, um Ergänzungen oder Querverweise anzufügen. Bei Belletristik verwende ich oft Post-Its, damit ich Stoff für meine Rezensionen habe.

    Liebe Grüße
    Jay von "Bücher wie Sterne"

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.