Die Auserwählten - Im Labyrinth von James Dashner

Anja Druckbuchstaben | 16 Oktober 2014 |

Zum Inhalt:

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Fest steht, dass er irgendwie auf einer Lichtung gelandet ist, umgeben von einem bizarren Labyrinth. Doch er ist nicht alleine. Zusammen mit fünfzig anderen Jungen sucht er einen Weg in die Freiheit. Mörderische Kreaturen erwarten sie - und gewaltige Mauern, die sich ständig verschieben. Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.

Mein Senf zum Buch:
Als Thomas im Fahrstuhl auf der Lichtung vor dem Labyrinth auftaucht, ist er völlig erschöpft und verwirrt. Er kann sich an nichts erinnern. Schon seit zwei Jahren gibt es die Bewohner der Lichtung, alles Jungs. Sie nennen sich selbst die Lichter. Jeden Tag versuchen sie auf's neue, einen Weg aus dem Labyrinth zu finden.
Obwohl Thomas verständlicherweise so viele Fragen hat, bekommt er von den anderen Jungs auf der Lichtung einfach keine Antworten. Das war nicht nur für ihn, sondern auch für mich als Leserin unheimlich frustrierend. Ich hätte manchmal wirklich schreien können und war sehr verblüfft, dass Thomas meistens die Fassung behalten hat, obwohl er immer und immer wieder eine Abfuhr bekommt.
Ich habe mir zusammen mit Thomas den Kopf zerbrochen und jede neue Information in mich aufgesogen, auch wenn sie noch so klein war.
Thomas hat als Neuling auf der Lichtung keinen besonders guten Stand bei den anderen und sie werden noch misstrauischer, als sich nach seinem Auftauchen plötzlich alles verändert. Feste Strukturen, die über zwei Jahre lang festgestellt wurden, haben plötzlich keinen Bestand mehr.
Erst als Thomas etwas absolut verbotenes tut und damit alle überrascht, bekommt er endlich ein paar Antworten. Gleichzeitig tauchen tausend neue Fragen auf.
Es gibt neue Herausforderungen zu meistern, die für einige tödlich enden.

Die Lichter verwenden ein paar sonderbare Ausdrücke. In einigen Rezensionen habe ich gelesen, dass viele damit nicht klar kamen und auch den Schreibstil des Autors etwas gewöhnungsbedürftig fanden. Mir kamen zwar die Ausdrücke am Anfang auch etwas komisch vor, aber der Schreibstil des Autors hat mich sofort begeistert und dafür gesorgt, dass ich an den Seiten geklebt habe.
Die Spannung war stellenweise kaum auszuhalten. Die ganze Zeit ratterte es in meinem Kopf: Werden sie einen Weg aus dem Labyrinth finden? Was kommt danach? Wer steckt hinter all dem?
Am Ende erwarten den Leser ein paar neue Erkenntnisse und gleichzeitig absolute Fassungslosigkeit über die Aussichten für alle Beteiligten.

Fazit:
James Dashner liefert eine Geschichte, die bei mir auf der ganzen Linie punkten kann. Eine wirklich gute Mischung aus sympathischen und merkwürdigen Charakteren, einer scheinbar unlösbaren Aufgabe, jeder Menge Action, Abenteuer, Horror und Verschwörungstheorien.
Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass man bisher so gut wie nichts über die Hintergründe erfährt. Wie die Bewohner der Lichtung, tappt auch der Leser völlig im Dunkeln. Es bleiben tausend Fragen offen, so dass einem nichts anderes übrig bleibt, als sofort Band 2 aufzuschlagen. 

Ich bin wirklich gespannt auf die Verfilmung des Buches. Der offizielle Kinostart ist HEUTE =)


4 von 5 Sternen


Vielen vielen Dank an Chicken House für dieses tolle Buch =)







Kommentare:

  1. Huhu,
    Ich habe das Buch auf englisch gelesen... Ich finde im englischen sind die wörter und ausdrücke ein bisschen cooler ;) Was mir aufgefallen ist:
    Bei mir heissen sie nicht Lichter sondern Gladers und die Lichtung heisst natürlich Glade. Das Schimpfwort welches Alby immer verwendet heisst im englischen "stuck-face" was ich total cool finde :) Es lohnt sich also wirklich das Buch auf englisch zu lesen.
    Der Schreibstil von James Dashner finde ich auch wie du total gut. ^-^

    lg Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna =)
      Auf Englisch hört sich "stuck-face" wirklich viel besser an als "Strunk" ^^. Was sagen sie denn im Englischen anstatt "Klonk" ?
      Nachdem ich mich nun an die Ausdrücke gewöhnt habe und dieses Hardcover im tollen neuen Design habe, werde ich wohl auf Deutsch weiter lesen =)

      LG
      Anja

      Löschen
    2. Ahahahahahah omg Strunk hört sich unglaublich blöd an xD sie sagen statt klonk einfach klunk ;) aber strunk ist einmalig xD

      Löschen
  2. Du weißt gar nicht, was ich gestern eine halbe Stunde auf Amazon angestarrt habe. Diese Trilogie. Nach deiner Rezi fehlt nicht mehr viel, dass ich in der Buchhandlung stehe und mir dieses Buch7Reihe kaufe.

    lg Florenca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Florenca =)
      Wenn du schon überlegst, dann kauf dir doch gleich diesen tollen Schuber. Der sieht so toll aus und ist im Vergleich ja recht günstig ^^. Also ich kann dir das Buch guten Gewissens empfehlen! Bin gespannt wie es weitergeht.

      Btw: Das Angebot mit dem Buch über Monsieur Blake steht =)

      LG
      Anja

      Löschen
  3. Ahhhh, willkommen in der Dashner-Army. Ich bin totaler Fan der Reihe und freue mich schon so auf das angekündigte Prequel :D
    Ich hab dir Bücher auf englisch gelesen und finde die deutsche Übersetzung wirklich schrecklich, vor allem mit dem Slang...

    Mach dich auf etwas gefasst mit den nächsten beiden Bänden ;)

    Lg bibi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bibilein ^^
      Also wenn ich mir so die englischen Ausdrücke anschaue, dann muss ich über die deutsche Übersetzung echt grinsen ^^. Aber jetzt hab ich auf Deutsch angefangen und werd das auch gnadenlos durchziehen. Aber erstmal schau ich mir den Film dazu an =)))))))

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Hey Liebes :D

    Ach hab ich mich grade gefreut, als ich deine Rezi auf unserem Dashboard erblickt hatte. ^.^ Eine andere Bloggerkollegin hatte es abgebrochen gehabt, was mich stark verunsicherte, da wir immer so das gleiche bei den selben Büchern empfinden. HMPF! Ich muss mir eh selbst ne Meinung bilden & deine Rezi hat mir einen sanften tritt verpasst, sodass ichs endlich mal anfangen sollte. x3 Danke für den gut formulierten Tritt. Freue mich schon auf den Film. :D Der soll ja im Vergleich zum Buch viel gewaltätiger sein.

    Dir dann hoffentlich ein bald eintreffendes Wochenende meine Liebe
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  5. Klingt toll! :)
    Ich will und muss es auch bald lesen.

    Liebste Grüße,
    SaCre

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich bin ganz neu hier und werde doch tatsächlich schon im ersten Post dazu
    verleitet, mir doch diese Trilogie anzuschaffen.^^ Bisher bin ich drumherum geschlichen,
    doch dein Fazit hat mich "überredet".
    Bunte Wochenendgrüße.
    Hibi

    AntwortenLöschen
  7. Hi Anja :)
    Ich hab das Buch gerade eben beendet, Rezi kommt dann in den nächsten Tagen.
    Ich muss sagen, ich hab eher gemischte Gefühle be diesem Buch. Ich habs auf englisch gelesen und hatte mit dem Schreibstiel überhaupt keine Probleme, vielleicht liest sichs auf einglisch einfach besser mit den neuen Ausdrücken. Mein Problem war eher, das mich der Anfang fast gar nicht fesseln konnte. Für mich hat sich alles ein bisschen in die Länge gezogen und es ist nicht so viel passiert. Aber zum Ende hin war es dann schon richtig spannend. Und maaaaan das Ende war mal fies irgendwie. Ich dachte schon sie sind jetzt mal in Sicherheit und dann plötzlich DAS xD wtf? ;)
    Wie ich es bewerten werde, weis ich selbst noch nicht.
    Aber heute werde ich auch gleich den Film anschauen und bin eeeeecht gespannt, der Trailer ist ja sehr vielversprechen :D

    Liebe Grüße :))

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,

    bisher habe ich nur Gutes über die Maze Runner-Trilogie gehört und sollte sie nun wirklich bald mal vom SuB befreien. :) Tolle Rezension!

    Ich habe mal etwas bei dir gestöbert und bleibe gleich mal als Leserin hier. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    ich habe mal etwas bei dir gestöbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nicole =)

      herzlich Willkommen hier, ich freue mich sehr =)
      Um ehrlich zu sein, subbt der zweite Band noch bei mir. Ich hab nicht weiter gelesen nachdem ich den Film gesehen habe. WEiß auch nciht genau wieso =)

      LG
      Anja

      Löschen