Welche Form der Geschichtenerzählung bevorzugst du? - MF

Anja Druckbuchstaben | 29 Januar 2018 |

Eine Aktion von Buchfresserchen

Welche Formen der Geschichtenerzählung bevorzugst du? Liest du nur Bücher oder auch Comics, hörst Hörbücher etc.?

 

Ich lese zu 90 % Printbücher, weil ich das neben den vielen anderen Arten immer noch am besten finde. Ein Buch in der Hand und in den Seiten blättern, das ist einfach sehr angenehm.
Zwischendurch lese ich natürlich auch E-Books und einer meiner kleinen Vorhaben für dieses Jahr ist es, dies vermehrt zu tun. Dafür würde ich mir allerdings gerne einen neuen Reader anschaffen. Diese HD-Reader sind schon echt hübsch =).
Zusammen mit meiner Tochter höre ich ab und zu Hörbücher. Das machen wir zum Beispiel an einem entspannten Nachmittag und basteln dabei. An Hörbücher, die länger als zwei Stunden gehen, hab ich mich bisher nicht ran getraut. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich das in meinen Alltag einbauen soll.
Comics haben mich nie begeistern können. Das bin ich ein totaler Banause. Und das obwohl meine beste Freundin damals quasi in einem Comicladen campiert hat.
Diese Graphic Novels, an die möchte ich mich mal ein biscshen näher herantrauen. Ich habe da aktuell "Die Stadt der träumenden Bücher" im Visier.


Was habt ihr am liebsten? 

LG
Anja

Kommentare:

  1. Huhu Anja!

    Bei der Frage habe ich ja erst gedacht, dass es um die Erzählperspektiven gehen würde, da das für mich Formen der Geschichtenerzählung sind, aber das Format, das man liest, ist auch interessant :) Ich lese und höre ja alles, wobei Ebooks den geringsten Teil einnehmen zusammen mit Mangas und Comics, welche ich früher öfter gelesen hab als heute. Hörbücher hör ich immer auf dem Weg zur Arbeit.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Anja,

    Hörbücher funktionieren für mich leider nicht. Ich kann mich nicht wirklich darauf konzentrieren. Ich lese auch hauptsächlich Prints, ich liebe es die Bücher in der Hand zu halten.

    Mein Beitrag

    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche

    Liebe Grüße
    Mimi :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    ich lese eigentlich nur Bücher (ebook und print), meine Manga/Comiczeit ist vorbei und den Zugang zu Hörbüchern hatte ich nie (höchstens als Einschlafhilfe). Aber zum gemeinsam hören klingt das nach einer tollen Idee der Freizeitgestaltung. Ich ziehe allerdings Hörspiele vor (die sind auch kürzer als Hörbücher).
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2EkDV9l

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann das unterstreichen: Hörbücher als Einschlafhilfe funktionieren bei mir prima. :-) Darüber hinaus habe ich auch immer ein Buch dabei, wenn es zum Arzt, aufs Amt oder zum Friseur geht, und dafür sind "richtige" Bücher besser geeignet als Hörbücher und Kopfhörer.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,

    ich bevorzuge eindeutig Prints. Ich liebe den Duft den Duft von Büchern und muss sie auch fühlen und ansehen können. Inzwischen genieße ich Hörbücher am Abend zum einschlafen, aber eBooks haben im meinem Lesealltag keine Chance.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hey Anja,

    ich glaube, ein Bastel-Nachmittag wäre eine der ganz wenigen Situationen, in denen ich mir vorstellen könnte, ein Hörbuch zu hören. Ansonsten überzeugen sie mich nicht, weil ich bis heute nicht verstanden habe, warum ich mir ein Buch anhören soll, dass ich ja ebenso gut lesen kann.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Ich habe im Laufe der Jahre verschiedene E-Reader ausprobiert!

    Inzwischen bin ich beim PocketBook Touch Lux 3 angekommen, der ist für mich einfach sehr praktisch: ich habe den Reader in meiner Lieblingsbuchhandlung gekauft, und er ist so voreingestellt, dass der Reader mit meinem Account dort verknüpft ist. Wenn ich also eBooks kaufe, läuft das auch über meine Lieblingsbuchhandlung und keinen der großen Anbieter. :-)

    Ich war aber auch mit meinem alten Tolino zufrieden, der war allerdings nicht HD!

    Ich liebe Hörbücher! Meist höre ich jeden Tag zumindest zwei Stunden im Bett (ich schlafe grundsätzlich sehr, sehr langsam ein!), dazu komt noch, dass ich die Hörbücher bei doppelter Geschwindigkeit laufen lasse, so dass es eigentlich vier Stunden entspricht! Vor Hörbüchern, die 36 Stunden oder mehr lang sind, schrecke ich aber auch oft zurück. :-)

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse HIER. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,
    seit Ewigkeiten mache ich nun auch mal wieder bei der Montagsfrage mit. :)
    Ich lese auch hauptsächlich Bücher und am liebsten Print. Im Notfall auch mal ein eBook aber das nicht so ganz meins.

    Hörbücher, Comics und Co. sind nicht so wirklich was für mich.

    Liebe Grüße
    Katha von Buecher_Bewertungen1 💜

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Anja,
    ich lese ebenfalls bevorzugt Bücher, wobei sich hier und da auch mal ein eBook rein verirrt, vor allem wenn es anders nicht möglich ist.
    Bei Hörbüchern wird mir meistens langweilig und ich kann mich ebenso kaum drauf konzentrieren!
    Comics würde ich jedoch irgendwann mal ausprobieren!

    Hier auch mein Beitrag dazu, wenn du mal vorbeischauen willst :)

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst du zu, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast.